Posts by redhell

    Hey,
    bisher ist es mir nicht schlüssig warum IPv6 nicht geklappt hat.


    - Ich musste einmal meine IPv4 konfiguration auf statisch setzen (denke aber das hat da relativ wenig mit zu tun)
    - Ich habe dann zunächst nur eine IPv6 hinzugefügt und anschließend neugestartet ohne erfolg, danach wieder alle anderen hinzugefügt und plötzlich ging es wieder.


    Kannst du dich denn von deinem Server her selber anpingen?


    Ich habe ja die Vermutung, dass der Fehler nicht bei der Konfiguration liegt sondern bei netcup, da der Support mir auch nur gesagt hat, dass ich die obigen Schritte machen sollte.

    1) Gateway:
    ping6 fe80::1
    connect: Invalid argument


    2)
    iface eth0 inet6 static
    up /sbin/ifconfig eth0 inet6 add 2a03:4000:6:**/64
    address 2a03:4000:6:**
    netmask 64
    up ip addr add 2a03:4000:6:***/64 dev eth0


    3) Ja auch bei deaktivierter Firewall tritt das Problem auf :/

    Hallo,


    hier ein traceroute (kann leider vom aktuellen Arbeitsplatz kein mrt machen)


    Code
    1. traceroute to domain.tld 2a03:4000:6:200e::2), 30 hops max, 40 byte packets
    2. 1 2a02:348:82::1 (2a02:348:82::1) 0.407 ms 0.371 ms 0.377 ms
    3. 2 xl-internetservices.nl.ip6.jointtransit.nl (2a02:10:0:1::e:3) 0.748 ms 0.794 ms 0.698 ms
    4. 3 2a02:10:1:1::5 (2a02:10:1:1::5) 19.600 ms 19.571 ms 19.582 ms
    5. 4 gw-decix.ffm.netcup.de (2001:7f8::3:3a4:0:1) 10.841 ms 10.754 ms 10.613 ms
    6. 5 * * *


    Ab 5 kommen nur noch Sternchen


    Vom Server ein mrt:

    Code
    1. mtr -r -w -c 10 domain.tld
    2. Start: Thu Sep 4 10:22:43 2014
    3. HOST: domain.tld Loss% Snt Last Avg Best Wrst StDev
    4. 1.|-- domain.tld 0.0% 10 0.1 0.2 0.1 0.3 0.0

    Hallo,


    seit heute abend kriege ich keine IPv6 Verbindungen mehr zu meinem Server mehr hin. (Ich hatte bzw. habe eine funktionierende config)


    - Ich kann mittels ping6 erfolgreich mich selbst anpingen (sprich die eigene domain vom Server aus), von außen kann ich nur IPv4 erreichen.
    - Vom server selbst kann ich keine ipv6 anpingen (100% package loss)

    Code
    1. PING ipv6.google.com(2a00:1450:4001:80d::1003) 56 data bytes
    2. --- ipv6.google.com ping statistics ---
    3. 6 packets transmitted, 0 received, 100% packet loss, time 5039ms


    - Es handelt sich um Ubuntu 14.04.1 LTS mit Plesk 12


    Leider hab ich grad keine Anhaltspunkte warum es aufeinmal nicht klappt. Bis 18 Uhr zeigt mir das VCP auch Traffic über IPv6 an...

    Code
    1. flags : fpu vme de pse tsc msr pae mce cx8 apic sep mtrr pge mca cmov pat pse36 clflush mmx fxsr sse sse2 ss syscall nx pdpe1gb rdtscp lm constant_tsc rep_good nopl pni pclmulqdq ssse3 cx16 sse4_1 sse4_2 x2apic popcnt aes xsave avx f16c rdrand hypervisor lahf_lm xsaveopt fsgsbase smep erms


    L v3 ;)

    Soweit ich weiß werden die alten unterstützt bieten aber nicht alle Features.
    Es gibt aber eine Testlizenz die noch relativ lange läuft (bis zum Release wahrscheinlich)


    Ich habe irgendwo auch gelesen, dass die alten Lizenzen in neue umgewandelt werden können.

    Auf meinem Testsystem läufts bis jetzt stabil und fehlerfrei. (da wurde pp12 aber frischinstalliert)


    In den Foren hab ich nur vereinzelt von Problemen gehört, aber ich denke, dass das upgrade relativ problemlos ablaufen sollte.

    vServer L v3



    ENSKY MEDIA Benchmark v2.1


    visit: ENSKY MEDIA


    Allgemeine Informationen


    CPU : Intel(R) Xeon(R) CPU E5-2670 v2 @ 2.50GHz
    Anzahl der Kerne : 2
    CPU Taktfrequenz : 2493.990 MHz
    Arbeitsspeicher : 8006 MB
    SWAP : 1457 MB
    Uptime : 7 days, 23:20,


    Netzwerk Benchmark


    Download Geschwindigkeit: ENSKY MEDIA (DE, Frankfurt am Main): 18,2MB/s
    Download Geschwindigkeit: Colo Bunker (DE, Bonn): 42,3MB/s
    Download Geschwindigkeit: Thinkboard (DE): 10,2MB/s
    Download Geschwindigkeit: QSC (DE): 68,4MB/s


    Festplatten Benchmark


    I/O Geschwindigkeit : 394 MB/s

    Hi,


    bitte formuliere doch deine Sätze mal besser! Punkt und Komma tun nicht weh ;)


    Wie oben schon geschrieben worden ist:
    - Welches Betriebssystem nutzt du? Debian, Windows, Ubuntu etc.
    - Welchen vServer hast du hier gemietet(!)?


    Aktuell weiß dein Server noch nicht was er mit php Dateien machen soll und nimmt sie einfach alsTextdatei!



    Bist du dir sicher das ein vServer das richtige für dich ist und nicht eine vorgefertigter Gameserver plus ein Webspace besser ist?

    Hallo,


    ich habe folgendes Proplem ich habe den IPv6 Support eingeschaltet und ein Subnet erhalten.
    Bei Plesk hab ich die IPs eingetragen zB 2a03:4000:5:e2::2 mit Subnet /64 leider wird die IP nicht aufgelöst (auch nach reboot)
    Die Nameserver habe ich bereits eingetragen und auch die IPs manuell in die /etc/network/interfaces hat bis jetzt nichts genutzt.


    Ich bin grad echt überfragt :/