Posts by CUPPY1089

    Hallo, ist eure Internetverbindung eures VPS mit 1 Gbit/s ebenfalls so lahmarschig wie bei mir?

    Damit kann man heute gar nicht arbeiten. Ich habe den Server bereits neu gestartet. Bringt nichts.


    Gruss

    am einfachsten wäre jetzt, sich bei he.net -> tunnelbroker.net eine IPv6 (-tunnel) einzurichten.

    die kannst du dann auch in die fritzbox eintragen und dann generell im LAN nutzen.

    Da war ich heute Morgen dran, habe es aber nicht wirklich "gecheckt" und dachte es geht vielleicht auch ohne! ^^

    Was genau möchtest du erreichen? Soll der Client eine Verbindung über IPv6 aufbauen können? Oder willst du innerhalb des Tunnels IPv6 nutzen und deinem Client damit eine IPv6 Adresse bereitstellen?


    Letzteres geht ohne IPv6 Unterstützung des Providers, aber bei netcup nur mit Klimmzügen (außer man nutzt ein zusätzliches IPv6 Netz).

    Ich möchte, dass mein WireGuard die öffentliche IPv6 anzeigt, weil auf dem gleichen Server noch ein anderer Dienst läuft. Blöd ist dabei, dass bei einem IPv4 Lookup die FQDN meines Dienstes angezeigt wird. Das will ich vermeiden. Beim Aufruf der IPv4 im Browser kommt auch eine SSL Warnung, worin die FQDN zu erkennen ist. Der Dienst läuft auf Linux/ NGINX. Es ist zwar möglich, dass Schema HTTP und HTTPS nicht den Inhalt meiner FQDN anzeigen, trotzdem wird über das Schema HTTPS in der SSL Warnung die FQDN angezeigt, worüber man diese erfährt. Anders kann ich diesen Dienst meines Wissens nach nicht ändern. Es handelt sich um eine PBX.

    Guten Tag Allerseits,


    ich betreibe einen WireGuard VPN auf meinem VPS und würde gerne meine Public IPv6 nutzen.


    Ist es notwendig, dass mein Internetanbieter IPv6 unterstützt, sodass sich mein Client die IPv6 verwenden kann?

    Mein ISP unterstützt nämlich kein IPv6 und Ping6 war bisher nicht möglich.


    Vielleicht noch wichtig: Ich verwende eine Fritz!Box.


    Danke im Voraus.


    Viele Grüße

    Ich beteilige mich daran gar nicht, habe es einfach nicht gerne das meine Aussage irgendwo im Nirgendwo auftaucht. Ich war an diesem Thema hier gar nicht beteiligt. Apple gibt es sicher auch einiges Schlechtes nachzusagen, aber Fakt ist eben nun mal, dass einige alte iPhone-Modelle oder auch andere Apple-Geräte heute noch Sicherheitsupdates erhalten, wo Samsung & Co. schon lange Weg vom Fenster sind!