Posts by Thumper

    Ich denke mal du bist gut damit beraten in /etc/systemd/resolved.conf einen DNS Server festzulegen.

    Ich habs jetzt vorerst so gelöst (und das reproduziertbar laufend), dass ich den Symlink wie folgt angepasst habe.

    Code
    ln -s /run/systemd/resolve/resolv.conf /etc/resolv.conf

    Und in der resolv.conf entsprechend die Nameserver gesetzt habe.


    Schöner nebeneffekt, der mir gerade auffiel, die negativen Trustanchor sind nun positiv.


    Danke dir, damit bin ich hier wieder raus ;)

    Gerne.





    edit: Liegt es vielleicht an einem alten Symlink von der resolv.conf?


    Code
    lrwxrwxrwx  1 root    root       29 Apr 28  2016 resolv.conf -> ../run/resolvconf/resolv.conf

    Quelle

    Code
    cat /etc/resolv.conf
    # Dynamic resolv.conf(5) file for glibc resolver(3) generated by resolvconf(8)
    #     DO NOT EDIT THIS FILE BY HAND -- YOUR CHANGES WILL BE OVERWRITTEN
    # 127.0.0.53. is the systemd-resolved stub resolver.
    # run "syst.emd-resolve --status" to see details about the actual nameservers.
    nameserver 127.0.0.53

    Statische Konfig.

    Ich frag mich allerdings, warum darin ein Nameserver aus dem 127/8 steht. Wenn ich über das Servercontrolpanel restarte steht da nämlich der Netcup NS.

    Hallo,


    Rootserver v6, Ubuntu 18.04, e1000 Treiber ausgewählt.


    Wenn ich per "sudo reboot" die Büchse neu starte kann ich danach keine Domainauflösung mehr durchführen.

    Code
    ping google.com
    ping: google.com: Temporary failure in name resolution

    Direkt per ssh andere Ziele anpingen geht und meine Domains sind auch alle erreichbar.


    Hat jemand eine Idee, woran das liegen kann?

    Hallo zusammnen,


    ich hatte das Problem bereits vor einigen Monaten, da aber nicht wirklich Ernst genommen.
    Heute ist es dann wieder passiert. Als ich ein Snapshot vom laufenden vServer erstellen wollte brachen alle Verbindungen dahin ab und im VCP ist der Server als "nicht erreichbar" gelistet. Daraufhin muss ich den Server manuell stoppen, ehe ich ihn wieder starten kann.


    Woran kann sowas liegen?



    Das würde mich auch mal interessieren. Je nachdem, was in den kommenden Monaten in meinen Projekten ansteht brauche ich unter Umständen mehr Power als ich aktuell zur Verfügung habe.

    Guten Tag zusammen,


    Ich fühle mich grade doch etwas unsicher, es gab/gibt doch sicherlich die Möglichkeit zwei Verträge zusammen zu führen. Oder Irre ich mich?
    In meinem Fall geht es um ein Webspace Produkt (Läuft auf den Namen meiner Mutter, weil ich damals noch u18 war) und ein KVM Server auf mich. Ich habe bei beiden Produkten alle Zugänge (ccp, vcp, mail etc).


    Kann mir jemand "kurz" auf die Sprünge helfen?


    Schönen Tag,
    Thumper

    Guten Morgen,


    Dies ist keine Frage im eigentlichen Sinne. Vielmehr eine Anleitung, nach der ich (Linux-Kenner, aber nie mit Symlinks/Hardlinks/etc. gearbeitet) einige Zeit gesucht habe.


    Die Ausgangssituation bei mir war folgende:


    xyz@meinServer:~$ df -H


    Dateisystem Größe Benutzt Verf. Verw% Eingehängt auf
    /dev/vda1 7,8G 5,6G 1,8G 76% /
    /dev/vda6 53G 502M 50G 2% /home




    Da ich jedoch in "/home" meine Scripte/Dienste liegen habe (Teamspeak, IRC Bouncer, ...) und auf "/var/www/clients" meine Websiten mittels ISPConfig verwalte ging mir der Speicherplatz mit dem nächsten anstehenden Projekt aus. ISPConfig bietet zwar die Möglichkeit, den Website Basedir anzupassen, allerdings kann es bei dem Versuch, diesen auf "/home" zu legen passieren, dass suexec nicht mehr funktioniert. Damit dies geht, müsste man Apache2 (oder nginx) selbst kompilieren und die entsprechenden Pfade anpassen. Da ich darauf -wie die meisten- keinen Nerv habe, habe ich mittels Verlinkung die Ordner aus "/var/www" nach "/home/www" gelinkt und diese dahin verschoben.


    Danach hatte ich folgenden Platzverbrauch:


    xyz@meinServer:~$ df -H


    Dateisystem Größe Benutzt Verf. Verw% Eingehängt auf
    /dev/vda1 7,8G 2,8G 4,6G 38% /
    /dev/vda6 53G 502M 50G 2% /home




    Wie seht ihr das, kann man das so machen oder gibt es Bedenken, welche mir nicht aufgekommen sind ?



    Die Anleitung dazu habe ich von howtoforge.com:

    Mahlzeit!


    Momentan stehe ich vor folgender Aufgabe:


    Auf einem fremd-Webspace liegt eine Datei (meist Zip), welche auf meinen Webspace gespiegelt werden soll.
    Nun habe ich bekannter maßen kein SSH für mein Webspace und der fremd-Webspace ist nur ein Webspace und der andere Kerl hat auch kein SSH.
    Ich hätte zwar in der Theorie die Möglichkeit die Dateien über einen vServer zu leiten, allerdings kostet das zusätzliche Zeit + Traffic.


    Ich bin nun am überlegen, ob ich mittels folgender php Datei die Datei übertragen kann:

    PHP
    $source='http://example.com/wanted.html';$destination=$_SERVER['DOCUMENT_ROOT'].'/'.basename($source);file_put_contents($destination,file_get_contents($source));



    Würde dies gehen oder gibt es da eine andere "einfachere" Möglichkeit ?


    Ich würde mir das ganze dann so umschreiben, dass ich den Pfad mittels Variablen übergeben kann, sodass das Script im nachhinein nicht immer bearbeitet werden muss.


    Grüße.

    Hallo Leute,


    Da ich mit einem alten Hoster nicht mehr zufrieden bin, will ich nun auch diesen Webspace incl. DE-Domain zu Netcup umziehen, da Netcup meiner Meinung nach wesentlich besser und vorallem Stabiler und Kundenfreundlicher ist, als der Schweizer Hoster unax**.


    Auf meinem Netcup Vertrag Business 10G läuft momentan eine Domain auf meinen Namen. Der andere Webspace hingegen auf einen Bekannten, die Domain ebenso.


    Meine Frage wäre nun, ob und wie man diesen Umzug am Ausfallgeringsten durchführt. Wie läuft es bei einer Domainübernahme noch VOR Vertragsschluss ? Ich will da halt schnell weg mit den Daten, der Unax**-Webspace kann gerne noch weiter laufen, solang die Daten+Domain auf nem Netcup Webspace liegen.



    Edit: Oder ist es Möglich, da ich bei Unax** die DNS-Zonen editieren kann, dass ich den Datensatz der von der Unax**-Domain so bearbeite, dass dieser auf den Netcup Webspace weiterleitet ? Oder geht dieses nicht ?



    Grüße,
    Bene

    Der Server ist absolut miserabel konfiguriert.
    usw.

    Ja, der liegt auch nicht bei Netcup, sondern noch bei nem Schweizer Hoster .. nur da läuft der Vertrag nunmal noch was länger, sodass der Domainumzug erst in 10 Monaten stattfinden kann.



    Wo genau hast du die analyse her ? Dann schau ich da echt mal drüber :)
    Wie gesagt, dass ist meine erste umsetztung mit HTML/CSS :)