Posts by RHA

    Hi Netcup-Community,


    hat von euch schon mal jemand Erfahrungen mit einem Shopsystem (nach Möglichkeit kostenlos) gemacht, welches für Keinunternehmer geeignet wäre und welches ihr weiterempfehlen könnt?


    Die Frau eines Bekannte möchte von zuhause aus einfache Waren verkaufen, diese aber auch ausserhalb eBays anbieten.


    Für Tipps wäre ich sehr dankbar.

    Hallo,


    wenn ich auf dem Oktoberfest 2 Maß trinke, fließen die ja in meinem Körper zu einem zusammen. 8) 8) 8)
    Kann ich jetzt auch 2 Maß Oktoberfest-Server mieten und in eine Node fließen lassen??? :D :D :D



    Ist nur Spaß, aber konnte mir das einfach nicht verkneifen. :rolleyes:

    Also ich hatte es gestern auch mal wieder, das plötzlich ALLE Ports offen waren, und die FW irgendwie ignoriert wurde (den Bug hatte ich schon öfter, sollte mit der neuen FW eigentlich vorbei sein). Ich merke das immer schnell, da Port 80 bei mir eigentlich ZU ist. Kann ich die Index-Seite von ispCP erreichen, weiss ich, das die FW nicht korrekt funktioniert. Nach einem Neustart des Serves war alles wieder in Ordnung.

    Hmmm, ich finde es nicht so wie du.


    Meinem Verständnis nach hat der vServer einen garantierten RAM (1GB / 2GB / 4GB / 8GB), und einen Flexi-RAM auf SSD (2GB / 4 GB / 8GB / 16GB). Der Server arbeitet normalerweise in seinem physikalischen RAM, und holte sich bei Bedarf (wenn der physikalische nicht ausreicht) Flexi-RAM von der SSD dazu. Dies ist aber wohl nicht empfehlenswert, da der Flexi-RAM wohl doch um einiges langsamer sein wird als der garantierte physikalische RAM. Ob u.U, noch physikalischer Speicher bereitgestellt, der in anderen Nodes gerade nicht benötigt wird, das geht für mich nicht aus der Beschreibung der Server hervor, daher würde ich dies erst einmal nicht annehmen.

    Es ist auch nicht korrekt den Swap-Speicher mit einzubeziehen (würde ich jedenfalls nicht machen). Du schreibst das du auf 2GB geändert hast, aber dein Server hat nur 2GB. Wo soll das System hin?


    Jetzt wäre die Frage, wieviel Slots soll der Server haben?


    Ich habe einen MC-Server auf solch einem vServer laufen, dem ich 1GB zugewiesen habe, und der läuft gut. Nur DynMap zehrt gewaltig an den Resourcen, weshalb ich nur noch die Flat-Maps erstellen lasse. Mus dazu sagen, auf meinem Server sind nie mehr als 8 Slots belegt.

    Hmmm, da war mein Vorschlag mit den Kommentaren wohl doch nicht sooo schlecht. Bin scheinbar nicht der einzige der diese einsetzen möchte.


    Ich werde das Script auf meinem Server heute abend aktualisieren und alles mal wieder testen. Auf alle Fälle vielen Dank an SIM für seine Mühe.

    Die Kommentarfunktion ist ja nett aber die Logs empfinde ich hilfreicher, zumal ja die Banns in der Firewall wieder verschwinden.

    Also ich habe noch so wenig rauschen auf meinem Server, aber dafür einige "Angreifer" die auch nach 24h Sperre fast sofort wieder auftauchen, so das ich keine Unban-Regel definiere, und die gesperrten IPs wieder von Hand lösche (meist erst nach Tagen oder sogar Wochen). Desweiteren habe ich nicht immer die Möglichkeit über SSH zuzugreifen, könnte dann mit der Kommentarfunktion aber per VCP sehen warum jemand gesperrt wurde, und wenn es mir wichtig erscheint, schnell einen Ort mit SSH-Möglichkeit aufsuchen. Daher kommt mein Interesse an einer erweiterten Kommentarfunktion (welche, so glaube ich, nicht sehr aufwendig in der Umsetzung ist).

    Ich habe jemanden, der den Server absichert.
    Der jenige ist aber gerade im Urlaub und nun wäre es mal gut, wenn jemand Hilfe geben kann und nicht nur solche dummen Kommentare. Danke..



    Uiiii, da hat aber jemand eine kurze Lunte!


    Also auch wenn man jemanden hat, der den Server absichert, sollte man sich zumindest mit grundlegenden Dingen eines Linux-Systems auseinander setzen. Dabei kann Google dein bester Freund werden. Ich habe auch einen Server mit minimalen Linux-Kenntnissen in Betrieb genommen, mich allerdings immer wieder in Dinge eingelesen. Wer lernbereit ist und auch mal nach etwas sucht, der bekommt in der Regel auch trotz einer Anfängerfrage keinen "dummen Kommentar". Es dauert dann auch nicht lange, und man kommt mit vielen Dingen gut zurecht.


    Du kannst in der Konsole auch mal einfach mc eingeben. Falls installiert öffnet sich dann der MidnightCommander (ähnlich dem TotalCommander auf Win, halt nur textbasiert). Der unterstützt dich in vielen Dingen.

    Wie wäre es eigentlich, wenn man optional einen weiteren Parameter in der Ban-Action angeben könnte, welcher in dem Kommentar mit eingefügt wird? Ich würde dann z.B. in dem jeweiligen Action-File in der actionban mit angeben über welches Protokoll (welche Fail2Ban-Action/welcher Filter) der Eintrag vorgenommen wurde. Fänd ich persönlich noch toll.

    Ein guter Schritt wäre wohl noch das Fail2Ban-Script von SIM für die VCI API zu installieren. Dann werden schonmal einige IPs gesperrt. Alternativ noch DenyHosts verwenden, wobei hier gesperrte IPs immer noch auf den Server gelangen und erst dort gesperrt werden. Daher bevorzuge ich Fail2Ban mit besagtem Script.

    Du hast in dem Befehl das 'time' vergessen.

    Hallo Netcup-Team,


    mal eine kurze Frage :


    Ich bin am überlegen (prüfe gerade ob ich die Resourcen wirklich benötige) ob ich von meinem vServer Uranus SE (2011) in einen höheren Tarif wechseln soll. Nun läuft ja, wie ich eben erst bemerkt habe, gerade wieder eine Aktion mit z.B. vServer Saturn SE (2012). Wäre es ggf. möglich zu den SE-Konditionen zu wechseln (mit den 20€ Kosten für ein Upgrade), oder muss ich dann einen aktuellen Server aus dem Angebot bestellen und meine Daten selbst transferieren (wären für einen Monat Doppelbelastung, also auch ca. 20€ Kosten für mich). Von Seiten der Kosten ist es für mich eigentlich egal wie es läuft, aber ein Transfer/eine Änderung seitens Netcup wäre für mich natürlich der einfachere Weg.


    Würde mich über ein kurze Info freuen.

    Ich denke solche Probleme kennt man, wie bereits erwähnt, von anderen Produkte wie z.B. Handys auch. Ist es technisch im gesunden Rahmen, kann einem der Anbieter sicherlich "kulanterweise" entgegen kommen, muss er aber nicht.


    Meiner Meinung nach wäre in einem Fall wie dem vorliegenden eine Möglichkeit der Kulanz, wenn du den gewünschten WebSpace für einen Monat kostenlos bekommst, und du dich um den Transfer der Daten selber kümmerst (was meistens auch mit dem Einlösen eines Gutscheins den man überall im Netz findet möglich wäre). Für den Transfer der Domain findet man auch eine Lösung (das erst nach Abschluss des Transfers der Eintrag geändert wird). Der technische Aufwand für einen Transfer seitens Netcup ist, denke, nicht zwingend einfach zu gestalten. Die Server werden für ein gewisses Kontingent an Verträgen mit einer definierten Anzahl an Datenbanken usw. ausgelegt sein (ich kenne die Struktur der Server nicht). Es ist durchaus denkbar, das man bei Vertragswechsel auch den Server wechseln müsste (wenn auf dem vorhandenen keine garantierten Resourcen mehr frei sind).


    Ich denke du liegst mit deiner Meinung nicht falsch, das man seitens Netcup über eine gewisse Kulanz nachdenken sollte. Aber den Weg über das Forum zu beschreiten und die Kritik breit zu treten halte ich für den falschen. Man wird sich in einem Gespräch sicherlich irgendwie einigen können.