Posts by fraflo

    Ohne die genaue Fehlermeldung (und ggf. den Urheber dieser Fehlermeldung) würde das ein ziemliches Herumgerate. Wenn der Urheber der Fehlermeldung bekannt ist (der Nginx Proxy Manager?), dann gibt es von/für diesen bestimmt lokale Logs–und wenn da nichts 'drinsteht, kann man temporär den "Loglevel erhöhen", damit da ggf. doch etwas 'reingeschrieben wird. Und sobald eine Fehlermeldung/Warnung kommt, könnte eine Google-Suche in einschlägigen (Anwendungs-)Foren immer noch schneller eine Antwort liefern als in diesem Forum. Erst, wenn diese Schritte ausgeschöpft sind, würde ich die Frage mit o.g. Zusatzinfos (und einer Kurzbeschreibung, was – erfolglos – gemacht wurde) hier anbringen. (Bzw. besser in einem geeigneten Unterforum, denn mit dem WCP dürfte das geschilderte Problem nichts mehr zu tun haben.)

    Danke für die Information!

    Ja, finde ich bei sowas auch besser. Schon allein deshalb, weil auch www eine Subdomain ist. Die müsste ansonsten zumindest noch gesondert behandelt werden. Sonst gehen Requests für http://www.deinedomain.at vermutlich ins Nirwana.

    Hallo, schon wieder bin ich hier mit einem Problem!
    Wie geschrieben wollte ich ja meine Subdomain - nextcloud.meinedomain.at für Nextcloud verwenden. Die Installation hab ich ja auch hinbekommen, erstellte einen LXC-Container in Proxmox -192.168.1.115, wollte die Subdomain jetzt aufrufen aber es kam ein Fehler-Umleitungsfehler; Zur Erinnerung mein Nginx Proxy Manager

    hat die IP 192.168.1.114 im Lan, wo ich auch erfolgreich das Letsencrypt Z. erstellt hatte. Mit Putty konnte ich erfolgreich von den beiden IP's die Subdomain anpingen.
    Hab schon alle Cookies entfernt einen anderen Browser im Privat Modus verwendet und komme leider nicht auf die Subdomain.

    Vielleicht habt ihr ja eine Erklärung. Danke

    Der Eintrag * AAAA zeigt noch auf die IPv6 vom Webhosting. Wenn du nur eine statische IPv4 hast oder dich nicht mit IPv6 rumschlagen möchtest, musst du die löschen. Ansonsten auf die entsprechende IPv6 vom Pi ändern.

    Sauberer fände ich es aber, wenn du einen Eintrag nextcloud A 185... erstellen würdest und den Eintrag * A wieder zurück auf die IP deines Webhostings änderst.


    Edit: Verdammt, schon wieder zur langsam ^^

    Hallo ihr beide tab und Virinum,

    ein Wahnsinn wie schnell ihr mir geantwortet habt, wie aus der Pistole geschossen..🤣🤣🤣. Danke nochmals

    In jedem Fall die fixe IPv4 Adresse bei deinem Provider, weil das die einzige öffentliche IPv4 Adresse ist, die andere ist eine lokale/private IP-Adresse. Dann musst du in deinem Router eine Port-Weiterleitung einrichten zu der lokalen IP deines Raspi4.

    Hallo Tab,

    hab alles so gemacht wie beschreiben, jedoch konnte ich im Nginx Proxy Manager für nextcloud.meinedomain.at kein Letscrypt Zertifikat erstellen.(interner Fehler)
    Versuchte es mit DynDns und da klappte es. Kannst du dir die DNS Einstellung siehe Bild ansehen, ob das so in Ordnung ist. Die IP4 185... ist meine fixe .
    Danke

    Files

    In jedem Fall die fixe IPv4 Adresse bei deinem Provider, weil das die einzige öffentliche IPv4 Adresse ist, die andere ist eine lokale/private IP-Adresse. Dann musst du in deinem Router eine Port-Weiterleitung einrichten zu der lokalen IP deines Raspi4.

    Danke für die schnelle Rückmeldung, werde ich gleich in der DNS-Zone eintragen, hab gelesen das die Änderung bis zu 48 Stunden dauern kann. Noch eine Frage, wenn der * beim Host steht, kann ich dann beliebige Sub's setzen? wie nginx.meinedomain.at oder bitwarden.meinedomain.at. etc...

    Danke nochmals

    Liebe Forengemeinde,

    habe das Webhostingpaket 2000 bei Netcup seit einem Monat und bin sehr zufrieden.

    Möchte gerne einen Raspi 4 mit einem Nginx Proxy Manager, Docker und Portainer sowie einer Nextcloud und Bitwarden installieren.
    Da ich Nextcloud auch von außen erreichbar machen möchte, dachte ich mir eine Subdomain mit nextcloud.meinedomain.at anzulegen.
    Nach langer Recherche bin ich auf den A-Record gekommen bzw. Wildcard mit dem * Stern. In der DNS Zone meiner Domain hab ich das gesehen bei IP4 und IP6.

    Da ich eine statische fixe IP4 Adresse bei meinem Provider habe und ich jetzt nicht weiß was ich bei der DNS Zone bei Destination-Ziel eintragen soll?
    Die IP4 fixe Adresse von meinem Internetprovider die interne IP4 meines Raspi4 ( Nginx PM) oder bleibt das die IP von Netcup drinnen?
    Leider bin ich noch ein Neuling um das zu verstehen und ersuche daher mir das bitte zu erklären :)
    Danke

    Liebe Grüße