Posts by ClassicalSimon

    Ich bin gerade auf die gleiche Fehlermeldung gestoßen, würde aber sehr gerne über den Netcup Mailserver Mails verschicken, die als Absender eine Nicht-Netcup-Adresse haben, nämlich die des Users.

    Ich brauche das in zwei verschiedenen Anwendungen. Einmal (über PHP + Swiftmailer) funktioniert es einwandfrei. In der zweiten Anwendung (Nodemailer) funktioniert es jedoch nicht. Hat jemand vielleicht einen Tipp für mich, wie ich Nodemailer konfigurieren kann, dass es sich genauso "benimmt" wie PHP Swiftmailer?

    Okay, heute Mittag funktioniert es plötzlich... Gestern Abends (spät) stimmt kein Zertifikat, heute Mittag sind plötzlich alle Zertifikate übernommen, ohne das ich noch einmal einen Blick ins WCP geworfen hätte. Auch Änderungen werden sofort umgesetzt.

    Vielleicht lag es tatsächlich an der hohen Auslastung wegen der Oster-Angebote! Danke für Eure Hilfe! Falls ich vom Support noch hilfreiche Informationen erhalte, poste ich diese hier!

    Danke für Eure Hilfe!


    Also Vorschlag hätte ich, die Subdomain einmal wieder zu löschen und neu anzulegen

    Evtl. hilft es ja Aber das hattest du ja eh schon gemacht... Von daher, hmmm

    Ja, das hatte ich leider schon probiert... mehrfach inzwischen...


    Ich würde mich trotzdem an den Support wenden, denn das darf a eigentlich nicht so sein.Und wir hatten das auch schon öfter. Ich bin mir nicht ganz sicher, aber da waren wohl zumindest nicht nur Subdomains betroffen.

    Ich hatte gestern auch kurz Probleme mit der Hauptdomain, das hat sich dann aber irgendwie schnell von selbst erledigt. (Könnten die 5 min Wartezeit gewesen sein...) Aber mit den Subdomains weiß ich mir keinen Rat mehr. Support hat eine Mail bekommen, da rechne ich aber so bald nicht mit einer Antwort bei der gerade laufenden Aktion...

    Übernimmt es nicht automatisch oder kannst du das Zertifikat auch garnicht auswählen/zuordnen?

    Weder noch. Wenn ich ein Zertifikat von Let's Encrypt "beantrage", wird dieses automatisch übernommen und ich kann es auch manuell auswählen.

    Aber beides hat bei einer Subdomain keinen Effekt, weil der Webserver (Plesk/WCP) die Subdomain weiterhin mit dem falschen Standard-Zertifikat ausliefert.

    Du musst für jede Subdomain ein eigenes Zertifikat erstellen.

    Entschuldigung, vielleicht ist das in meiner ersten Nachricht nicht klar geworden. Das ist mir natürlich schon bewusst.


    Ich habe auch schon ein eigenes Zertifikat probiert, mit dem gleichen Ergebnis. Das ganze ist ein Test, um das Problem einzugrenzen. (Ich kann das Zertifikat selbst und auch Let's Encrypt als Fehlerquelle ausschließen, weil ich das selbe Zertifikat auf der Hauptdomain erfolgreich erhalte.)


    So wie es sich mir aktuell darstellt, übernimmt WCP/Plesk das eingestellte Zertifikat für Subdomains nicht, sondern liefert immer das Standard-Plesk-Zertifikat aus.


    Leider kann ich aktuell nicht einmal das WCP aufrufen (502 Bad Gateway Error), in anderen Threads ist daran wohl die hohe Auslastung durch die Oster-Angebote Schuld. Vielleicht ist das auch der Grund, wieso die Zertifikate auch nach Stunden nicht übernommen werden?


    Edit: Ich habe auch eine andere Subdomain, mit der ich nicht experimentiert habe. Für diese habe ich heute Morgen ein Let's Encrypt Zertifikat erstellt und seitdem die Einstellungen nicht angefasst. Gleiches Problem: Das Zertifikat wird vom Webserver nicht benutzt.

    Hier noch ein Foto der Einstellungen der Subdomain (intern.hus-dev.de) aus dem WCP. Das ausgewählte Zertifikat ist auf der Hauptseite (hus-dev.de) erfolgreich in Verwendung. Mir ist natürlich bewusst, dass dieses Zertifikat gar nicht gültig sein kann für intern.hus-dev.de (ist ja nur ein Test), aber es wird noch immer das Zertifikat für hosting156554.a2ef4.netcup.net ausgeliefert.

    Bildschirmfoto 2021-04-06 um 17.11.07.png

    Liebe Community,


    ich habe über Ostern bei einem der Webhosting-Angebote zugeschlagen und habe jetzt aber Probleme bei der Einrichtung von SSL-Zertifikaten.

    Konkret: Für die Haupt-Domain (example.com) konnte ich erfolgreich ein Let's Encrypt Zertifikat beantragen. Dieses wurde auch gleich übernommen.

    Für ein Subdomain habe ich das Gleiche versucht, aber diese wird nach wie vor nur mit dem Standard-Plesk-Zertifikat (hosting123456....) ausgeliefert, egal, welche Einstellung ich ändere.


    Mein letzter Versuch war wie folgt:

    - Frische Subdomain anlegen. (foo.example.com)

    - 5 min warten, bis die Subdomain ausgeliefert wird

    - Zertifikat in den Hosting-Einstellungen auf das erfolgreich in Betrieb befindliche Zertifikat der Hauptdomain (example.com) setzen

    - 20 min warten

    - Nach wie vor wird das Fallback-Zertifikat von Plesk für foo.example.com ausgeliefert, die Änderung hat keine Wirkung.


    Nachdem ich jetzt schon seit mehreren Stunden versuche, diese Subdomains in Betrieb zu nehmen, bin ich hier gelandet. Ich bin über jeden Tipp dankbar! Danke!!


    Noch als Ergänzung, was ich alles schon versucht habe:

    - Browser-Cache leeren

    - Zertifikat erneuern

    - SSL deaktivieren und erneut aktivieren

    - http->https Weiterleitung deaktivieren und aktivieren