Posts by bitstarr

    Ich versuche gerade eine Website auf einem der neuen Webhosting-Tarife zu installieren. Ich habe eine neue DB angelegt und wollte einen SQL Dump einspielen.

    Wenn ich phpMyAdmin klicke, öffent sich ein neues Tab und ich sehe foglenden Fehlertext:


    Hallo Netcup Team,


    Ich verwalte für meine Kunden einige Hosting-Pakete und nutze auch gern mal SSH statt FTP um Daten zu übertragen. Dazu ein paar Wünsche:


    Zum einen hätte ich auf dem Hosting Server gern den Midnight Commander (mc) zur Verfügung. Das macht das Navigieren durch Ordner und Verwalten von Daten etwas einfacher.
    Zum anderen ist mir Folgendes aufgefallen: Im mc kann man sich auch auf einen Host mittels SSH verbinden. Das geht soweit auch, genauso wie Dateien verschieben und löschen. Allerdings bringt mc eine Fehler wenn ich Dateien vom lokalen System auf den Host kopieren möchte und schließt dann auch gleich die Verbindung (oder bricht sie ab?).


    Außerdem läuft in der bash eine sehr alte PHP Version:

    Code
    1. bash-4.1$ php -v
    2. PHP 5.3.3 (cli) (built: Aug 11 2016 20:33:53)


    Vielleicht könnt ihr mir da helfen.


    VG,
    Sebastian

    Hallo Forum,
    Ich habe zur Einrichtung meiner Firewall mir ein wenig aus dem Forum zusammen gesucht, aber so richtig weiß ich auch nicht, ob das alles so richtig ist.


    Wenn ich das Sktipt unten mit "firewall start" anwerfe, bekomme ich folgende Fehler:


    Dann noch die Frage, wie ich die Firewall automatisch mit jedem Boot gestartet bekomme.
    Danke für eure Hilfe!


    Just in diesem Moment trifft es auch einen meiner Server.
    Dieser hat seit Wochen immer wieder Ausfälle. Die Uptime liegt immer noch weit über 96%, aber es stört mich sehr :(

    Hallo,
    nach einem dem 6 Ausfall meines Wirtssystem wurde mein vServer neugestartet. Dabei startet der ssh Dienst nicht mehr.
    Ich habe ihn im VCP neugestartet und diesen Fehler im BootLog gesehen:


    "configuration failed 6730:error:0E065068:configuration file routines:STR_COPY:variable has no value:conf_def.c:629:line 2"


    Sollte das einem von euch mal passieren, ist hier meine Lösung:


    Es könnte an der openssl.conf liegen. Dort muss RANDFILE=/dev/urandom gesetzt werden. Der alte Wert $ENV::HOME/.rnd ist nach einem Update wohl obsolete.


    Hoffe, es hilft...

    Hallo,
    Ich habe bei einem Drittanbieter Domains, die per DNS auf meine vServer zeigen. Als Nameserver sind Deren eingetragen.
    Neulich waren deren Server down oder vom Netz getrennt.


    Ich möchte also meinen Server als weiteren Nameserver eintragen um die Redundanz zu erhöhen.
    Aber wie muss ich bind dazu konfigurieren? Muss ich an der Firewall dafür Ports freischalten?


    Ich hab noch das Lenny Image mit SysCP am laufen.


    Vielleicht kennt ihr aber auch eine bessere Lösung für das Problem.


    Danke schon mal.
    Basti

    Hallo,
    Ich möchte meinen VServer fit für die Zukunft machen und mit IPv6 arbeiten.
    Jetzt hab ich ne IP aber weiß nicht so wirklich wie ich das jetzt am besten einrichte.
    Hab mich schon durchs Forum gelesen und auch google befragt, aber so richtig schlau bin ich noch nicht geworden.
    Ich möchte, dass der Server via IP4 und IP6 erreichbar ist. D.h. Alle Domains, Websites, Mail-Server, SSL Zertifikate & Co.


    Am Besten wäre eine Schritt für Schritt Anleitung, welche Einstellungen ich wo treffen muss.


    Ich vermute ich muss zuerst die DNS einträge im netcup Control Center anpassen, dann ein paar Netzwerk configs anpassen und danach mich über die Apache und Mailserver Configs hermachen. Ich will mir aber nix zerschießen, darum frag ich lieber vorher.


    Ich benutze Syscp und überlege zu Froxlor zu wechseln. Kann Froxlor mit ip6 umgehen (beim domains anlegen und so)?


    Schonmal Danke im Voraus
    Sebastian

    Mal ne ganz blöde frage: wenn ich mich per ssh einlogge hab ich da den rattenschwanz vorm cursor. ich find das bissl nervig. wenn ich den hostname auf z.b. "hotzenplotz" ändere, welche auswirkungen hat das?
    schade ich dem vcp zugriff, oder is der server in irgendeiner form nicht mehr erreichbar?

    Ich würde es auf größere Mengen Hardware (entsprechender Mengenrabatt), kaum Softwarekosten (fast alles OpenSource oder Volumenlizenzen) und wenig, aber sehr kompetentes Personal zurückführen.
    Ich hoffe, die Preise sind nicht so knallhart kalkulier, dass die Jungs und Mädels nicht am Hungertuch nagen müssen ;)

    Naja der Thread ist ja wirklich keine Anleitung...


    Die installation geht so:


    Code
    1. su
    2. apt-get update && apt-get upgrade
    3. apt-get install phpmyadmin

    Im ersten Dialog apache2 mit Leertaste wählen und mit Enter bestätigen.
    Und das sollte es gewesen sein...


    nun /etc/phpmyadmin/apache.conf anpassen und apache neustarten.


    Installier mal den PMA neu:

    Code
    1. apt-get remove phpmyadmin
    2. apt-get autoremove
    3. apt-get clean
    4. apt-get install phpmyadmin


    Die Netcup Images laufen mit dem stable-Zweig. Die aktuellen Versionen finden sich im testing. für Produktiv-Server ist das aber nicht immer die beste Wahl, testing eben... Bei Debian wird zu einem Zeitpunkt der Testing eingefroren, kopiert und eventuell gepatcht. das ist dann die stable version.