Posts by Samsonetty

    Froxlor neu installieren oder am besten gleich den Server neu aufsetzen (mit aktuellem OS) und froxlor neu installieren. Bei dir ist eine Datei von froxlor kaputt, wer weiß wieso.

    Das hab ich nun schon 2 x gemacht, da ich dachte ich hätte was falsch gemacht, aber nein, Installiert, Froxlor über Froxlor Aktualisiert und klatsch wieder Probleme , dann dachte ich mir, mach ma weiter, als ich fertig war, Root neugestartet, dann login nach Froxlor und wieder Fehler, dann werde ich wohl doch auf Buster gehen müssen, und Froxlor nach installieren, aber fehlt da denn nicht die Zertifikation? die man ja dann mit dem Paket holt?

    mhh. viel Auswahl gibt es da nicht:

    • Debian (10) Buster / Minimal, ...
    • Debian (8) Jessie / Froxlor, Minimal, OpenVPN Access Server, Plesk, PowerDNS Master, PowerDNS Slave, ...
    • Debian (9) Stretch / Minimal, OpenVPN Access Server, Plesk, PowerDNS Master, PowerDNS Slave, ...

    Dachte halt, mit dem Jessi, ist ja auch das Froxlor dabei, und kann da mit meiner Domain arbeiten, und bei Buster ist ja gar nix , nu was soll ich machen, aber mit einem kaputten Froxlor kann ich auch nicht arbeite Super: PHP Parse error: syntax error, unexpected '?' in /var/www/froxlor/lib/Froxlor/Api/ApiCommand.php on line 288

    Moin, ich hab mir gestern ein neues Paket geholt, mein altes Paket ist der RS 2000 SAS G7SEa1, der ohne Probleme läuft, nun hab ich mir gestern RS 2000 SAS G8 a1 den geholt, da er die 4 GB mehr hat, aber egal, ich hab das Image drauf (jessi) starte Froxlor, mach das Update dazu (über Froxlor) logge mich ein und bekomme ständig "

    Diese Seite funktioniert nicht

    meine IP kann diese Anfrage momentan nicht verarbeiten.

    HTTP ERROR 500


    In den Logs dazu steht nichts, Hat Netcup der zeit Netzprobleme oder warum geht das nicht???

    Hallo, hat hier schon jemand einen Conan Exiles Server aufgesetzt? Und vor allem läuft dieser auch?

    Ich hab das Damit ging es auch, dann aber wieder nicht.

    Der Server ging auch und ich hab glatte 6 Stunden darauf gespielt, dann musste ich den Root Neustarten, es liefen dann wieder an TS3 , Ark, alles gut.

    Dann Starte ich den Screen für Conan, wechsel in /home/steam/Conan/Serverfiles und gib da die /usr/src/wine-3.0/wine ConanSandboxServer.exe -log ein.

    Er führt dieses auch aus, aber starten tut er das Teil dennoch nicht, ganz zum Schluss kommt dann: 0009:fixme:kernelbase:AppPolicyGetProcessTerminationMethod 0xfffffffffffffffa, 0x60fd20


    Kann mir da vielleicht einer helfen, damit das wieder läuft, installiert war wine 2.0, dann kam Gestern wine 3.0, Als Server hab ich den 2000 G7 der mit den 12GB noch, wie gesagt lief er.

    grüße

    Super Danke für die Info, ha mich zwar mit Htop /Top und Free Beschäftigt, und soweit auch Verstanden, aber die Roten Time Zahlen und RT Real Time haben mich dann doch ein wenig Verwirrt. Danke noch mal für die Info, wenn ich wieder was Frage dann nur euch Beide :D
    Grüße Sam

    KB19


    Super, das nenne ich mal eine Tatkräftige Aussage, Danke
    Die Ram Auslastung liegt bei 5653/12 GB, hatte halt gedacht ich erhöhe einfach mal die SWP, denn ich mach mir ja schon Sorgen wenn da steht 20/1457MB.


    Kannst mir dann bitte auch mal kurz Erklären warum in Htop bei Time+ ab und an Rote Zahlen stehen? 1h04:18 beispiel

    Hallo Liebe Community von Netcup,


    Ma ne Frage und hoffe diese kann Beantwortet werden, ich hab den V/Root Server L, und da es ja kein Fester ist, Benutzen die anderen Wirte ja auch das System, nun aber folgendes, ich Überwache mit Htop/top ab und an die Auslastung des Servers und muss Feststellen das sich die SWP immer wieder füllt, zwar nicht viel aber sie Füllt sich, die letzte Füllung war gestern, da stand dann SWP 17/1457 MB, hatte auch mal schon 20/1475 MB gehabt, da mach ich mir natürlich Sorgen, denn der Ram liegt Schließlich bei 12 GB RAM.


    Nun meine Frage, lohnt es sich die SWP So anzulegen, das sie sich Automatisch leert oder sie Verlagert wird durch die Anleitung?


    Wäre nett wenn das Jemand Beantworten kann.
    Momentan läuft auf dem Server ein 20 Slot ARK (ohne Mods) und TS3


    PS: an Ark liegt es nicht, da sich die SWP auch ohne füllt

    Ihr schreibt euch eine Bash der Inhalt :


    Diese speichert ihr in der /etc/init.d .......ab und macht danach /etc/init.d/ssh restart


    Und wenn dann der Server neustartet , startet Automatisch TS3 auch neu!
    Grüße

    HI, ich hab auch nen Ark Server, den Root-Server L mit Debian Whezzy, und hab auch die Probleme die Ihr Beschreibt, aber dafür auf einen größeren zu wechseln finde ich für absurt.


    Denn das Spiel braucht nicht mehr als min. 6 GB Ram (Anfangs waren sogar 7GB). Auch meiner läuft mit 30 Slots, und ab und an hab ich auch die Verzögerungen und Laggs, aber wie einer schon sagt ist das das Spiel und nicht der Server, war mal auf einem anderen, der hatte die gleichen Probleme.


    Ich denke mal, nächstes Jahr geht es bei PC /Server Versionen wieder weiter, wenn se mit der XBOX durch sind :D
    Bis dahin, viel Spaß bei ARK [GER/PVE]Die Zeitscheißer einfach eingestellt :D


    Sio Sam

    Hi, wenn du einen ARK Server Installieren willst, brauchst du mehr als 6GB Ram! Denn der Start vom Server verbraucht schon alleine über 5GB Ram, und wenn der dann läuft, verbraucht er je nach Config, zwischen 3 und 7 GB.


    Mein ARK Server läuft mit 30 Slots mit einer Auslastung von 4603/12048 GB. Inzwischen läuft Ark/Steamcmd auch Solo, also man muss in nicht mehr im Screen starten!
    PS: Es gibt reichlich an Information, wie du einen ARK Server richtig Installieren tust. Ich verwende den Root Server L mit Debian Whezzy .


    Sio Sam

    Hallo, ich hab nun wirklich sämtliche Foren nicht nur hier durch geforstet, aber überall wo ich hin gehe, nur Dumme Antworten.
    Ich bräuchte bitte Hilfe für eine Portfreigabe:


    Und zwar:
    iptables -I INPUT -p udp --dport 27015 -j ACCEPT
    iptables -I INPUT -p tcp --dport 27015 -j ACCEPT
    iptables -I INPUT -p udp --dport 7777 -j ACCEPT
    iptables -I INPUT -p tcp --dport 7777 -j ACCEPT


    Nur ist das Problem dabei, wenn ich die teile eingebe und mit "service iptables save" versuche abzuspeichern, sagt er mir das das nicht geht!?
    Auch mit den meisten einträgen hier, ja dann such doch mal in der /etc/iptaples......, geht das nicht denn die ist gar nicht vorhanden, es gibt einen ordner iproute2.
    BSsystem: Debian Wheezy + Ajenti Server Admin Panel mit Ajenti V, dem Webhosting Add On, Dachte mir als ich die Doku gelesen hab, damit könnte es gehen, aber hier die Einstellungen für eine Portfreigabe zu machen ist ja noch umständlicher!


    Also, Fakt, ich bräuchte bitte für obige Freigaben den save befehl, damit diese auch nach Neustart des Servers weiter hin bestehen bleiben.
    Danke im voraus@Sam

    Ich vermute, dass vor dem Neustart (irgendwann) etwas an der Apache-Konfiguration geändert wurde. Diese Änderung wurde erst nach dem Neustart aktiv.

    Was hat das denn damit zu tun, die Wartungsarbeiten sind schon 2 Wochen her, und Netcup hat ja darauf den Server neugestartet, da ing ja alles und davor ja auch, aber wie gesagt text siehe oben, nun Zugriff auf die Domain, aber den Inhalt nicht, Videos usw....

    Hallo,


    folgendes, alles lief !!


    Heute habe ich, nachdem es auf Weihnachten zu geht , einige Bilder, jpg, ausgetauscht. Nun geht warum auch immer, wieder der Inhalt nicht, also dieser wird wieder nicht angezeigt!


    Habe den Server aufgrund der Aktualisierung der Bilder dann neugestartet. Und schon waren sämtliche Videos, Bilder etc. nicht mehr wählbar!
    Dann hab ich den Server komplett herunter gefahren , einige Zeit gewartet, und wieder hochgefahren, und immer noch kein Zugriff!


    Wobei der Zugriff auf die Domain geht It works!

    Wie gesagt vorher ging alles!
    Kann mir einer Sagen woran das liegt? oder braucht der Server so lange um es zu Aktualisieren!
    Sam

    Hi,
    Bei meinem Server hab ich auch seit nun fast 3 Monaten, um etwa 20 Uhr - etwa 23 Uhr geht die Ping des Servers auf über 300% und ein Packetverlust von 6,64%.


    Da ich die Serverv -Verbindung immer im Auge habe, bekomme ich den Anstieg mit, und mache dann halt einen TS3-Server Neustart, dann beruhigt sich der Server wieder, ab und an, wenn es gar nicht mehr geht mache ich einen V-Server Neustart.


    Aber ! Ich bin nicht immer da, und wenn der Packetverlust zu hoch ist, kackt Automatisch auch Ts ab, zwar startet er dann auch irgendwann wieder automatisch, aber das Problem ist damit nicht gelöst.
    In dem Fall weichen die 5 Server Clints dann auf ein Ausweich ts , was natürlich irgendwann auch nervig wird.



    Mein System ist ein "V-Server Uranus Light" und noch kein KVM, dieser wird erst 2014 geholt.


    MTR habe ich nachinstalliert, bekomme das aber irgendwie nicht um laufen, da kommt jedesmal die Meldung:
    mtr: unnable to get raw sockets.


    Mit Traceroute bekomme ich das: Um diese Zeit wohl noch als normal uz Bezeichnen



    traceroute to http://www.google.com (173.194.112.209), 30 hops max, 60 byte packets
    1 37.221.192.3 (37.221.192.3) 0.242 ms 0.165 ms 0.160 ms
    2 ae0-401.nbg40.core-backbone.com (80.255.15.161) 27.128 ms 27.125 ms 27.115 ms
    3 ae1-2002.fra20.core-backbone.com (80.255.15.74) 3.520 ms 3.582 ms 3.502 ms
    4 de-cix10.net.google.com (80.81.192.108) 4.319 ms 4.310 ms 4.300 ms
    5 209.85.240.64 (209.85.240.64) 4.628 ms 4.686 ms 4.763 ms
    6 209.85.242.49 (209.85.242.49) 4.509 ms 4.834 ms 4.656 ms
    7 fra02s17-in-f17.1e100.net (173.194.112.209) 4.215 ms 4.162 ms 4.116 ms


    Nun, meine Frage, hat sich den schon etwas getan, oder jemand eine Lösung warum das seit 3 Monaten so in die Extreme geht?
    Wie gesagt, ich muss den TS-Server jeden Tag / Abend Neustarten, da die Ping ins Bodenlose steigt, und dadurch der Packet Verlust auch extrem steigt.


    Auf den Clints befinden sich zur Info nicht mehr als 8 Leute wenn es hoch kommt.


    MFG
    Rainer@Sam