Posts by NC2020

    Hallo whoami0501 ,


    habe heraus gefunden, warum es nicht erreichbar war.

    Code
    1. /usr/lib/systemd/coturn.service
    2. [Service]
    3. ...
    4. AmbientCapabilities=CAP_NET_BIND_SERVICE

    Da der Port 443 ein priviligierter Port ist, muss das im Service explizit angegben werden.


    Trotzdem vielen Dank für deine Antwort :)

    Hi,


    auf einem vServer wurde coturn als STUN-/TURN-Server installiert.

    Die Installation hat ohne Probleme funktioniert und der Service lässt sich ohne Fehler starten.

    Wenn ich jetzt unter Trickle ICE die Verbindung testen will, bekomme ich kein "srflx-Ergebnis" und laufe in ein Timeout.


    Woran kann das liegen, dass die Services nicht erreichbar sind? Es scheint so, als ob etwas blockiert wird; kannes sein, dass DDoS-Schutz damit nicht klar kommt?

    Die Config ist korrekt und wurde auf einem anderen Server getestet.


    Viele Grüße

    Hallo Bensen ,


    danke für deine schnelle Antwort.


    Weißt du auch, ob die das Volumen nur "von extern" gezählt wird? Wenn ich jetzt intern ein "Cloud vLAN" aufbaue und dort dann Daten verschiebe z.B. Daten die von einem Root-Server empfangen werden auf einen vServer oder von einem Root-Server auf einen Storage-Server, wird das dann auch gezählt oder ist der interne Verbrauch davon ausgenommen?

    Hallo :),


    bei einem vServer gibt es die Angabe des ungedrosselten Traffics. Wenn dieser überschritten wird, dann kommt der "Fall Back" auf 100 Mbit/s.


    Wie verhält es sich da bei a) Root-Servern und b) Storage-Servern?


    a) Bei Root-Servern wird als Limit 120 TB Traffic und eine Datendurchsatz von > 60 Minuten von > 1 Gbit/s angegeben. Nach diesen beiden Einschränkungen erfolgt eine Drosselung auf 200 Mbit/s. Durch den Einsatz von einer dedizierten NIC kann diese Drosselung "umgangen" werden. Details

    b) Bei Storage-Servern wird als Limit der Datendurchsatz von > 60 Minuten von > 80 Mbit/s angegeben. Auch hier wird eine dedizierte NIC angeboten. Details


    - Aber wie wird der Datendurchsatz bewertet? Müssen diese 60 Minuten am Stück sein oder wird der gesamte Monat herangezogen und dann aufsummiert ob die 60 Minuten in Summe im Monat entstanden sin?

    - Wie lange bleibt die Drosselung aktiv? Für einen Tag, bis zum Monatsende oder bis zum nächsten Abrechnungszeitpunkt?


    Danke im Voraus für die Antworten und viele Grüße zum Wochenende