Posts by ramstein

    Einfach mal anrufen oder anschreiben?!

    Dann wird man dir schon mitteilen was los ist.


    Ich verstehe nicht warum hier immer mal wieder darauf gepocht wird das netcup sich beim Kunden melden muss wenn etwas nicht stimmt.

    Warum kann der Kunde nicht einfach sich beim Anbieter melden und darauf hinweisen das etwa nicht stimmt.

    Naja, wenn ich eine Dienstleistung verkaufe, dann sollte ich schon schauen das diese Verfügbar ist.

    Wenn dem nicht so ist, dann informiere ich den Kunden. So läuft das zumindest bei uns.


    Ich habe den Support bereits mit dem ersten Ausfall ( > 30 Minuten) kontaktiert ... soviel dazu,

    Hallo,


    hatte das schon mal jemand ?


    Wir haben für die Firma ein Hosting - Expert XL und aktuell ist nicht eine Seite davon verfügbar...

    laut Netcup Status ist alles in Ordnung :-(


    Laut Monitoring der Hauptseite was diese schon von 21:40 - 21:54 offline

    um sich dann ab 22:06 vollständig zu verabschieden ...


    Anfangs kam noch eine NGinx Fehlermeldung, jetzt nur noch .. Fehler: Verbindung fehlgeschlagen


    vkm-aachen.de, heemann-stiftung.de, kraenzchen.org, kokobe-regionaachen.de ... alles futsch.

    hat noch jemand Ideen ?


    das vermeintlich komische das die Domain für einen kurzen Zeitraum nicht "da" war.

    Wir dachten zuerst an ein Routingproblem, aber nachdem keiner der Verantwortlichen, alle mit verschiedenen Providern, keinen Zugriff per SSH bekamen war das eigentlich hinfällig.

    Dann frage ich mich was das booten in das Rettungssystem mit diesem Problem zu tun haben sollte. Wenn ich das richtig verstanden habe dann mountet Netcup das Image über das interne (netcup) Netzwerk. Da findet keine Namensauflösung statt, oder ?

    Das System wurde Anfang Januar von Debian 9 auf 10 aktualisiert. Seither hatten wir einen Reboot im Februar, weil bei Netcup mal ein kompletter Ausfall einer Node war, der auch unsere Festplatte in Mitleidenschaft gezogen hat. Danach haben wir 2 Festplattenprüfungen erfolgreich durchlaufen lassen. Seither lief aber alles - rund 40 Tage glaube ich.

    Das war ein temporärer Ausfall, der sich durch einen reboot erledigt hatte.

    Dies kann aber keine Basis für eine Fehlersuche sein. einfach das System neu zu booten.


    Wenn wir das Problem nicht erkennen können, dann ist ein produktives Arbeiten nicht mehr möglich.

    Es kann nicht sein das das System - ohne einen Eingriff - einfach seinen Dienst verweigert.


    /etc/resolv.conf

    nameserver 46.38.225.230

    nameserver 46.38.252.230


    # This file describes the network interfaces available on your system

    # and how to activate them. For more information, see interfaces(5).


    source /etc/network/interfaces.d/*

    # The loopback network interface

    auto lo

    iface lo inet loopback


    # The primary network interface

    auto eth0

    iface eth0 inet dhcp

    iface eth0 inet6 static

    address 2a03:4000:15:342::1

    netmask 64

    gateway fe80::1

    Hallo zusammen,


    Wir hatten gestern Abend um 20:11 Uhr einen Ausfall eines unserer VServer.

    Allerdings wundern wir uns über die Ursache, denn von unserer Seite wurde seit mindestens Januar nichts am System gemacht.


    Was wir festgestellt haben ist:


    Wir kamen ab 20:11 Uhr von außerhalb gar nicht an das System ran, weder per IPv4 noch IPv6.

    Meldung per ping war, dass die IP nicht erreichbar wäre.

    Per VNC kamen wir auf das System. Von dort aber zu keinem System.

    Meldung bei ping auf google.de war, dass das Netzwerk nicht erreichbar wäre.


    Im Logfile steht aus unserer Sicht gar nichts auffälliges außer, dass ab 20:11 Uhr

    externe Systeme nicht erreichbar wären. Der erste Eintrag dazu im Debian-syslog:


    Mar 20 20:11:27 mail freshclam[640]: Fri Mar 20 20:11:27 2020 -> Received signal: wake up

    Mar 20 20:11:27 mail freshclam[640]: Fri Mar 20 20:11:27 2020 -> ClamAV update process started at Fri Mar 20 20:11:27 2020

    Mar 20 20:11:27 mail freshclam[640]: Fri Mar 20 20:11:27 2020 -> ^Can't query current.cvd.clamav.net

    Mar 20 20:11:27 mail freshclam[640]: Fri Mar 20 20:11:27 2020 -> ^Invalid DNS reply. Falling back to HTTP mode.

    Mar 20 20:11:27 mail freshclam[640]: Fri Mar 20 20:11:27 2020 -> Reading CVD header (daily.cvd): Fri Mar 20 20:11:27 2020 -> ^remote_cvdhead: Download failed

    (6) Fri Mar 20 20:11:27 2020 -> ^ Message: Couldn't resolve host name


    Der Kernel meldete einzig das:

    Mar 20 20:13:05 mail kernel: [2678893.429066] nfs: server 46.38.248.210 not

    responding, timed out


    Hat hier jemand ein Idee dazu ?

    Laut Netcup liegt das Problem bei unserer Maschine...