Posts by user751

    Die fe80 Adresse hat im DNS nix zu suchen. Die muss raus. Ansonsten funktioniert es nicht.

    Meinst du im CCP unter Domains oder auf dem Server unter ip address?


    Der Server ist jedenfalls jetzt auch unter IPv6 erreichbar :-) Damit ist für mich das Thema geklärt.

    Hä? Was genau steht in der yaml und was genau hast du als AAAA-Record festgelegt?

    In der yaml und als AAAA-Record habe ich folgendes eingetragen: xxxx:xxxx:x:xxxx::1

    Das sind Linklokale Adressen, die benutzt werden, um sich innerhalb eines Netzwerkes zu unterhalten. Für den Protokollstack sind diese sehr wichtig und werden vom System automatisch gesetzt, basierend auf deiner MAC Adresse.

    Kann ich die fe80 Adresse nun austragen oder ist sie wichtig?

    Du meinst rDNS?

    Nein das sind schon die DNS-Einstellungen der Domain.

    Das ist ja auch nur das gesamte Netzwerk, innerhalb dessen du dir eine Adresse aussuchen darfst.

    Genau das habe ich gemacht, ich habe mich für die 1 entschieden: xxxx:xxxx:x:xxxx::1

    Ich habe nun die IPv4 und IPv6 Adressen eingetragen. Eine Anleitung dafür gibts hier: Netcup Wiki


    Neben der IPv4 Adresse, habe ich nun zwei IPv6 Adressen unter ens3. Einmal die externe und einmal eine mit fe80. Warum steht da noch die fe80 drin, die ich ja eigentlich nicht in der "01-netcfg.yaml" eingetragen habe?


    In den DNS Einstellungen im CCP habe ich nun die IPv6 Adresse aus der 01-netcfg.yaml eingetragen, mit der Ergänzung, dass diese mit ::1 endet. Vorher endete die IPv6 Adresse mit ::

    2. Im SCP wird dir nur das 64er-Netz angezeigt, was du daraus nimmst ist deine Sache, also (offenbar) alles richtig.

    Also die Adresse im SCP beginnt mit 2a03. Keine der IPv6 Adressen aus ifconfig beginnt damit, dort beginnen sie mit fe80. Wobei doch fe80 lokale Adressen sind? Ist der Server damit nicht über IPv6 erreichbar?

    Was genau willst du machen?

    Ich möchte wissen, warum das Laden der "billigen" Seite so lange dauert.

    Wenn du die Records auf den RS legst, dann hat das nichts mehr mit dem Webhosting zutun.

    Damit ist dann klar, dass ich irgendetwas auf dem Server falsch konfiguriert habe.


    Nachdem ich nun noch ein paar Dinge vergleichen habe, sind mir noch ein paar Fragen gekommen:

    • In den rDNS Einstellungen im CCP für den Root-Server ist keine IPv6 Adresse eingetragen, ist das nötig?
    • Die im SCP eingetragene IPv6 Adresse unterscheidet sich von der auf dem Server mit ifconfig ausgegebenen Adresse für ens3 (dort ist auch die IPv4 Adresse hinterlegt). Ist das ein Problem und warum ist das so?

    Hallo,


    ich habe ein Webhostingpaket (mit inkl. Domains) und einen Root-Server hier bei netcup. Eine Inklusivdomain soll auf den Root-Server zeigen, dazu habe ich bei folgende DNS Einträge (CCP/Domains) geändert:

    • * A
    • * AAAA
    • @ A
    • @ AAAA

    diese zeigen nun auf die IPv4 und IPv6 Adressen des Root-Servers.


    Im WCP habe ich für die betroffene Domain bei den Weiterleitungseinstellungen die IPv4 Adresse des Servers eingetragen und als Weiterleitungsart "Frame-Weiterleitung" aktiviert.


    Das Problem ist nun, dass ich wenn ich die Domain aufrufe etwa 15-20 Sekunden warten muss bis die Seite geladen hat. Die Seite ist einfach eine Hello World index.html.


    Meine Frage ist daher: Sticht die DNS Einstellung im CCP/Domains die Einstellung im WCP aus? Oder habe ich irgendetwas bei meinem Root-Server falsch konfiguriert?


    Ich habe bisher keine Domain für den Server benötigt, SSL ist daher nicht vorhanden.


    Danke für eure Hilfe!