Posts by technikjungs

    Mail an Netcup ist raus. Erwarte nun gespannt die Antwort.


    Ein Thunderbird baut in der Standardeinstellung 5 parallele Verbindungen auf, kann man aber einstellen. Je nachdem, wie viele Endgeräte gleichzeitig zugreifen, kann man hier in das Limit laufen. Das würde erklären, wieso der Verbindungsaufbau beim IMAP-Port (plötzlich) nicht mehr zustande kommt. Apple scheint hier auch ein jahrealtes Problem zu haben mit zu vielen parallelen Verbindungen: https://discussions.apple.com/thread/2547839


    Wie viele Ordner hast du in deinem IMAP Account? Manche clients bauen für jeden Ordner eine eigene Verbindung auf. Da sind bei mehreren Clients die 20 Verbindungen schnell aufgebraucht.

    Allerdings sollte der IMAP-Server eine ordentliche Fehlermeldung ausgeben, wenn das rate-limit erreicht wird statt einfach per firewall zu blocken ...

    Heute morgen hatte ich am iPhone anhängende Fehlermeldung. Dabei war dies der erste Aufruf der Mail-App. Es waren zu diesem Zeitpunkt keine anderen Geräte (bis auf ein iPad im Sperrmodus) in Betrieb und somit versuchten auch keine Clienten wie Thunderbird Mails abzurufen.


    Als ich nun gerade an den Rechner bin und Thunderbird öffnete kam mir anhängende Fehlermeldung.


    Die Ordnerstruktur habe ich einmal mit angehangen.


    Mit freundlichen Grüßen


    Eric Sallie

    Anbei das Bildschirmfoto.

    openssl version gibt LibreSSL 2.2.7 aus

    Danke für deine Hilfe!

    Anbei das Bildschirmfoto der Ergebnisse.

    Generell finde ich es schon sehr "frech" seitens Netcup den Kunden einfach auf STARTTLS zu verweisen, wenn er doch SSL nutzen möchte. Wenn man dem Privacy Handbuch glauben kann (und das tue ich), dann ist STARTTLS nicht zu bevorzugen.


    Hallo! Heute Morgen hatte ich mal wieder das Problem. Habe nun mal ein paar Tests durchlaufen lassen. Mit dem Ergebnis kann ich nicht viel anfangen, dehalb hänge ich einfach die Bildschirmfotos an.


    Was mir allerdings aufgefallen ist, ist das die von dir beschriebenen Tests auf SMTP abzielen. Ich vermute den Fehler allerdings beim IMAP-Port 993. Wie kann man diesen testen?


    Mit freundlichen Grüßen

    Hallo!


    An Virensoftware habe ich auch gedacht. Das erklärt aber nicht das es beispielsweise auf dem iPhone und iPad und Mac nicht funktioniert, da dort keine Virensoftware installiert ist.


    Auch kann man eigentlich die Anbieter oder Router ausschließen, da es zumindest in meinem Fall an 2 verschiedenen DSL-Anschlüssen mit verschiedenen Routern (O2 DSL+ASUS-Router & Telekom DSL+Fritz!Box 7590) als auch über LTE unterwegs zu sporadischen Ausfällen kommt.



    Auch die Hallo!


    Ein gewisser Unmut ja eventuell. Aber die Probleme, die ja offensichtlich nicht nur eine Person betreffen, sind auf keinen deiner als häufig auftretenden Probleme die du beschreibst zurückzuführen.


    Ich für meinen Teil erkenne nur ein Muster: Der Netcup-Support weißt jegliche Schuld von sich und lässt den zahlenden Kunden in seiner Umgebung nach Lösungen suchen, die mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht zielführend sein werden, da der Fehler aus meiner Sicht nicht beim Kunden liegen.


    Nichtsdestotrotz werde ich wenn ich in dem Moment, wenn der Fehler wieder auftritt, die Zeit habe einen der oben beschriebenen Test durchführen.


    Mit freundlichen Grüßen


    Eric

    Hallo. Da ich in einem anderen erledigten Thread keine Antwort bekam versuche ich es mit einem eigenem nochmal. Mir wurde in einem Webhosting-Paket der Mailserver mx2f47.netcup.net zugeteilt. Seit über 2 Woche habe ich nun das Problem das Mails über verschiedene Clienten/Geräte nicht durchgängig abgerufen werden. Der Webmailer zeigt die Probleme allerdings nicht. Ich habe den Support erst telefonisch kontaktiert und auf Anraten Test-Zugangsdaten zur Verfügung gestellt. Folgend der Mail-Verkehr zwischen mir und Netcup:


    Antwort meinerseits:


    Daraufhin kam folgende Antwort seiten Netcup:

    Quote

    Guten Tag Herr ######,


    die zu bevorzugende Methode ist ist Port 143 mit STARTTLS.


    Wir können anhand Ihrer Schilderungen nicht viele Auskünfte geben da wir von unserer Seite her nicht erkennen können was die Unterschiede Ihres Clients sind wenn es funktioniert und wenn es nicht funktioniert. die Probleme können von einer White-/Blacklist Ihres Routers bis hin zur verwendeten Ciphersuite Ihres OS/E-Mail-Clients reichen. Sicher haben Sie Verständnis, dass wir keine Ressourcen dafür haben diese Komplexität zu analysieren und es daher auch nicht anbieten Endgeräte zu supporten.


    Daraufhin ich wieder:


    Letzte Antwort seitens Netcup:


    Da der Support von Netcup sich hier also für nicht zuständig hält, erhoffe ich mir hier irgendwie noch zu einer Lösung zu kommen.

    Dazu muss ich sagen das es seit der letzten Mail von Netcup jetzt zwei Tage störungsfrei funktioniert hat. Heute Morgen kam unerfreulicherweise wieder die Meldung im Thunderbird "Zeitüberschreitung..." Daraufhin habe ich sofort den Webmailer geöffnet wo 3 ungelesene Mails aufleuchteten. Bei Thunderbird (in der aktuellsten Version) war keine Spur davon. Während ich diese Zeilen schreibe sind die Mails nun wieder zwischendurch reingerauscht, auch auf dem iPhone.


    Ich nutze seit Jahren die angehängte Konfiguration. Ich möchte außerdem SSL beibehalten. Die Umstellung auf STARTTLS Behebt ja nicht die Ursache des Problems.


    Zusammenfassung:

    - Nutzung von Netcup über Webhosting-Paket seit Juni 2018

    - Konfiguration seither unverändert über SSL (Anhang)

    - seit 2-3 Wochen immer wieder Verbindungsfehler (Thunderbird: "Zeitüberschreitung..." / Mail-App iPhone (E-Mails können nicht empfangen werden. Der Mailserver "mx2f47.netcup.net" reagiert nicht. Überprüfe, dass du in den Mail-Einstellungen die richtigen Accountinfos eingegeben hast.)

    - Router, Internetanbieter, Geräte und Clienten können als Fehlerquelle ausgeschlossen werden, da der Fehler an mehreren PCs und Macs (jeweils mit Thunderbird, aber auch mit Windows Mail probiert) an verschiedenen Standorten ( Zuhause und Arbeit) über verschiedene DSl-Anschlüsse (O2 und Telekom) oder Mobilfunktarife (Drillisch O" / Telekom) sowie verschiedenen Routern (ASUS / Fritz!Box 7590) auftritt.

    - Zeitweise funktioniert es wieder problemlos, dann mal wieder nicht


    Ich hoffe ich konnte das Problem ausführlich genug beschreiben.



    Mit freundlichen Grüßen


    Eric

    Hallo. Habe das selbe Problem wie Jogi62. Bei mir läuft es über den Mailserver mx2f47.netcup.net. Ich habe den Support erst telefonisch kontaktiert und auf Anraten Test-Zugangsdaten zur Verfügung gestellt. Folgend der Mail-Verkehr zwischen mir und Netcup:


    Quote

    Antwort meinerseits:


    Daraufhin kam folgende Antwort seiten Netcup:


    Quote
    Code
    1. Guten Tag Herr ######,
    2. die zu bevorzugende Methode ist ist Port 143 mit STARTTLS.
    3. Wir können anhand Ihrer Schilderungen nicht viele Auskünfte geben da wir von unserer Seite her nicht erkennen können was die Unterschiede Ihres Clients sind wenn es funktioniert und wenn es nicht funktioniert. die Probleme können von einer White-/Blacklist Ihres Routers bis hin zur verwendeten Ciphersuite Ihres OS/E-Mail-Clients reichen. Sicher haben Sie Verständnis, dass wir keine Ressourcen dafür haben diese Komplexität zu analysieren und es daher auch nicht anbieten Endgeräte zu supporten.


    Daraufhin ich wieder:


    Letzte Antwort seitens Netcup:


    Quote




    Da der Support von Netcup sich hier also nicht für zuständig erklärt, erhoffe ich mir hier irgendwie noch zu einer Lösung zu kommen.

    Dazu muss ich sagen das es seit der letzten Mail von Netcup jetzt zwei Tage störungsfrei funktioniert hat. Heute Morgen kam unerfreulicherweise wieder die Meldung im Thunderbird "Zeitüberschreitung..." Daraufhin habe ich sofort den Webmailer geöffnet wo 3 ungelesene Mails aufleuchteten. Bei Thunderbird (in der aktuellsten Version) war keine Spur davon. Während ich diese Zeilen schreibe sind die Mails nun wieder zwischendurch reingerauscht, auch auf dem iPhone.


    Ich nutze seit Jahren die angehängte Konfiguration. Ich möchte außerdem SSL beibehalten. Die Umstellung auf STARTTLS Behebt ja nicht die Ursache des Problems.


    Zusammenfassung:

    - Nutzung von Netcup über Webhosting-Paket seit Juni 2018

    - Konfiguration seither unverändert über SSL (Anhang)

    - seit 2-3 Wochen immer wieder Verbindungsfehler (Thunderbird: "Zeitüberschreitung..." / Mail-App iPhone (E-Mails können nicht empfangen werden. Der Mailserver "mx2f47.netcup.net" reagiert nicht. Überprüfe, dass du in den Mail-Einstellungen die richtigen Accountinfos eingegeben hast.)

    - Router, Internetanbieter, Geräte und Clienten können als Fehlerquelle ausgeschlossen werden, da der Fehler an mehreren PCs und Macs (jeweils mit Thunderbird, aber auch mit Windows Mail probiert) an verschiedenen Standorten ( Zuhause und Arbeit) über verschiedene DSl-Anschlüsse (O2 und Telekom) oder Mobilfunktarife (Drillisch O" / Telekom) sowie verschiedenen Routern (ASUS / Fritz!Box 7590) auftritt.

    - Zeitweise funktioniert es wieder problemlos


    Ich hoffe ich konnte das Problem ausführlich genug beschreiben.



    Mit freundlichen Grüßen


    Eric

    Hallo! Ich möchte mich erst noch einmal bei allen Helfern bedanken. Mein Roundcube läuft jetzt auf meinem Webspace trotz der verneinung seitens der Netcup-Hotline. Ich musste das Passwort beim E-Mail-Konto 2 mal ändern. Danach ging es komischerweise. Warum auch immer. Roundcube läuft und nun kann ich endlich mehrere Aliasse nutzen.


    MfG Technik Jungs

    Ihr seid echt spitze! Danke! Es war tatsächlich wie von PuCa beschrieben der Pfad


    Code
    1. /var/www/vhosts/hosting???.a???.netcup.net/httpdocs/ms


    Jetzt hab ich letzlich nur noch ein Problem bevor die Installation erfolgreich ist. Der IMAP- & SMTP-Test schlägt fehl. Ich war eigentlich der Meinung das hier der Mail-Server eingetragen werden muss den ich auch bei Outlook oder am iPhone eintragen muss, sprich bei mir ist das der Server


    Code
    1. mx2f47.netcup.net

    Hab es eigentlich mit ssl://mx2f47.netcup.net versucht (Port 993 bei IMAP, Port 465 bei SMTP), aber die funktioniert nicht. Es erscheint die Fehlermeldung.


    Code
    1. SMTP send: NOT OK(Invalid sender or recipient)

    Ich hab es auch ohne ssl versucht, mit Port 143 & 25, mit meiner domain und und und. Es klappt einfach nicht. Ich hab es versucht händisch in der config.ink.php zu ändern als auch im Roundcube Install-Prozess. Es ändert sich nichts am Ergebnis.


    Die E-Mail-Adresse habe ich im Vorfeld im WCP angelegt und mit einem Passwort versehen. Über https://webmail01.netcup.net/ komme ich auch drauf.


    Mache ich hier etwas falsch bzw. was mache ich hier falsch?

    Also nach und nach komme ich weiter. hab jetzt lediglich nur noch einen Fehler:


    Code
    1. Mimetype to file extension mapping: NOT OK
    2. Please set a valid path to your webserver's mime.types file to the mime_types config option.
    3. If you can't find such a file, download it from svn.apache.org.


    Ich habe wie beschrieben die Datei von dem angegebenen Server heruntergeladen


    Code
    1. http://svn.apache.org/repos/asf/httpd/httpd/trunk/docs/conf/mime.types


    und in den Roundcube-Ordner (heißt bei mir "ms") geschoben. Danach habe ich in der default.inc.php den Pfad angepasst:


    Code
    1. // Absolute path to a local mime.types mapping table file.
    2. // This is used to derive mime-types from the filename extension or vice versa.
    3. // Such a file is usually part of the apache webserver. If you don't find a file named mime.types on your system,
    4. // download it from http://svn.apache.org/repos/asf/httpd/httpd/trunk/docs/conf/mime.types
    5. $config['mime_types'] = '/httpdocs/ms/mime.types';


    Leider ohne Ergebnis. Die Fehlermeldung erscheint immernoch. Hat da jemand noch eine Idee?

    Es funktioniert jetzt. Danke für eure Hilfe. Der Fehler lag nicht darin das ich es falsch eingegeben habe sondern das man den Roundcube-Ordner nicht einfach in das Hauptverzeichnis legen darf. Er muss in das Unterverzeichnis httpdocs ablegt werden. Dann klappt auch der Aufruf über den Browser. Soweit scheint es sehr gut auszusehen.


    Lediglich bei LDAP steht NOT AVAILABLE.


    Benötige ich das zwingend und wenn ja, wie installiere ich dies noch nach?

    Webhosting-Paket Neujahrssau (eine Mischung aus Webhosting 4000 und Webhosting 8000)


    Hallo liebe Mitglieder,


    ich habe die letzen 24 Stunden, mit kurzer Unterbrechung verzeifelt versucht ein eignes Roundcube zu installieren. Grund ist der, das ich gerne mehrere Absende-Adressen meiner E-Mail nutzen möchte. Konkret habe ich eine info@-Adresse welche mehrere Aliasse hat (kontakt@, ebay@, einkauf@) Nun möchte ich aber beim antworten auch von den jeweiligen Aliassen die Mails absenden können. Wie ich das rauslesen konnte funktioniert dies mit dem Standard Roundcube-Webmailer von netcup nicht. Es wurde aber darauf hin gewiesen das dies bei einer eigenen Roundcube-Installation möglich wäre. Also machte ich mich auf und bin trotz lesen verschiedener Beiträge aus diesem Forum, Google und Youtube kläglich gescheitert. Ich würde mich nicht als Laie bezeichnen aber irgendwie mach ich etwas verkehrt.


    Ich habe folgende Schritte durchgeführt:


    Dies wurde erfolgreich ausgeführt mit folgender Ausgabe:


    Bis dahin verlief alles ohne Fehlermeldung.


    Nun habe ich den Ordner Roundcube auf den Server kopiert und in ms umbenannt sowie den Ordnern "Temp" und Logs" Schreibrechte eingeräumt. Dann habe ich eine SQL-Datenbank angelegt.


    Wenn ich die Anleitungen richtig verstanden und ausgeführt habe müsste ich jetzt rein theoretisch den Installer von Roundcube über http://www.domain.de/ms/installer aufrufen können. Und an dieser Stelle hakt es jetzt. Es kommt leider nur der Error 404 Page Not Found.


    Was habe ich falsch gemacht?

    Vielen Dank für eure Hilfe.


    Ich habe das Passwort geändert, die Webseite noch einmal komplett gelöscht und unter Kodierung einmal "BOM schreiben" aktiviert und wieder deaktiviert. Danach die Webseite wieder komplett neu hochgeladen. Jetzt geht es. Was davon nun geholfen hat kann ich leider nicht sagen.


    Wie gesagt, ich danke euch allen.