Posts by DosCoder

    Statusupdate:


    Jetzt gehts auch bei mir, nachdem ich zum gefühlt 10. Mal dieselben Schritte, wie schon von Radoslaw beschriebenen Schritte durchgeführt habe, mit dem Unterschied, dass ich Schritt 1 in mehrere Unterschritte aufgeteilt habe, indem ich nach jeder noch so kleinen Änderung zwischengespeichert habe. Keine Ahnung, obs das war.


    Vielen Dank für alle Mit-Diskutanten!

    :)

    @Radoslaw
    Jo, genau das habe ich gestern eigentlich vom Schlafen gemacht, hat aber nichts geholfen. Habe es nun gerade wiederholt, mal sehen, was dann passiert. Interesssant ist folgender Punkt: Wenn ich SSL für die Domain deaktiviere hat das überhaupt keine Auswirkungen auf den Aufruf von https://... . Ich meine, wenn ich SSL/TLS deaktiviere und mindestens 15 Minute warte, dann sollte https:// überhaupt nicht funktionieren. Stattdessen wird mir weiterhin im Browser das Plesk-Zertifikat angeboten, also ob ich SSL/TLS nie deaktiviert hätte. Komisch ist das alles …


    SCD

    Jop ist zugewiesen. Das wird sogar von der Let's Encrypt-Installation automatisch gemacht.


    @gschneider

    Es wäre cool, wenn du neue Fragen in einem eigenen Thread stellen könntest, sonst gibt es hier nur Chaos :) . Außerdem wurde bei mir kein SSL-Ordner erstellt. Ich weiß leider also auch nicht, ob du ihn bedenkenlos löschen kannst.

    Hi Radoslaw,

    danke für den Link zu deinem Thread. Dort hat SebWei ja gesagt, er vermutet, da ein Cronjob nicht allzu regelmäßig ausgeführt wird.


    Ich zumindest habe alle Zertifikate gelöscht und neu angelegt, es hat nichts geholfen, es wird weiterhin das Plesk-Zertifikat verwendet.

    Quote

    Nach der Domain Registrierung hat es bei mir ca 2 Tage gedauert bis das LE-Cert gültig wurde.


    Na ja, meine eine Domain ist nun schon 7 Tage bei NetCup, da sollten eigentlich auch alle DNS-Einträge aktualisiert sein. Die Let's-Encrypt-Zertifikate sind auch alle gültig, hab mir die Daten mal manuell runtergeladen und angeschaut. Es scheint wohl wirklich so als würden die installierten Zertifikate nicht an die richtige Stelle gelegt werden.

    Ich werde mal bis Samstag abend warten, vielleicht läuft bis dahin wieder der entsprechende Job. Ansonsten werde ich mich mal an den Support wenden, das Problem taucht wohl in letzter Zeit bei mehreren Leuten auf.


    Viele Grüße.

    DosCoder

    Hi,


    ich bin vor etwa einer Woche mit meinen Domains auf NetCup umgezogen und wollte nun Let's Encrypt-Zertifikate erstellen. Ich bin also im WCP auf eine meiner Domains gegangen, habe Let's Encrypt auswählt und anschließend installieren. Das hat auch fehlerfrei geklappt, das Lets Encrypt-Zertifikat wird nun in den Webhosting-Einstellungen sowie in der Zertifikatsübersicht angezeigt.


    Wenn ich allerdings https://example.de aufrufe, dann erscheint der Hinweise, es handelt sich um ein nicht-sicheres selbstsigniertes Zertifikat, welches von "Plesk" ausgestellt wurde, und datiert auf einen Tag an dem ich noch kein Kunde von NetCup war.


    Die Frage ist nun, wie ich dieses selbstsignierte Zertifikat loswerde und stattdessen das Let's Encrypt-Zertifikat verwende. Im WCP finde ich nirgendswo dieses ominöse selbstsignierte Plesk-Zertifikat.


    Oder muss ich einfach noch länger warten, bis Let's Encrypt funktioniert? Habe das Zertifikat gestern abend installiert.


    Vielen Dank schon mal!

    DosCoder