Posts by Xenion

    Hallo zusammen,


    ich konnte in meinem WCP an meinen Postfächern einsehen, dass standardmäßig ein Sendelimit von bis zu 100 E-Mails hinerlegt ist mit der Option, diese zu individualisieren.

    Mich würde hier interessieren wie hoch das maximale Limit für das Versenden von E-Mails aussieht, wenn man den Wert auf "unbegrenzt" setzt. Ist das Limit dadurch tatsächlich "unbegrenzt"?

    Hallo noch mal,


    hab den Support kontaktiert und es hat sich Folgendes ergeben:


    Quote
    Die deaktivierte Standarddomain verhindert die automatische Ausführung. Löschen Sie bitte die angelegten Cronjobs, aktivieren die Standarddomain und legen danach die Crons wieder an. Danach werden diese funktionieren.


    Nach dem Folgen der Anweisung funktionieren die geplanten Aufgaben auch wieder.


    Gut zu wissen, dass die Standard-Domain aktiviert sein muss, damit die geplanten Aufgaben funktionieren.

    Hallo,


    nein, auch die geplante Aufgebe mit dem stündlichen Intervall scheint nicht zu funktionieren.

    Hab das ein mal getestet um 13:20 und den Intervall gesetzt auf Stündlich, Minute 22.

    Anschließend noch ein mal umgestellt auf stündlich, Minuten 35. Hätte ja sein können, dass der Zeitraum zu knapp war.

    Aber auch das hat nicht gegriffen.


    Weitere Ideen?

    Hall sudo,


    danke für Deine Antwort.


    Ich hatte gar nicht erst versucht den API-Key oder das -Passwort zu erstellen, da im Backend noch folgende Information enthalten ist:


    Quote

    Um auf der API Domainfunktionen zu nutzen, schließen sie bitte einen Domainresellervertrag mit uns.

    Aber mit dem PHP-Script funktioniert es wunderbar.

    Hallo [netcup] Johannes B.,


    ich wäre ebenfalls sehr an einer API-Lösung für Nicht-Reseller interessiert :thumbup:


    Derzeit muss ich meine Second-Level-Domain manuell nachpflegen, sobald sich die IP-Adresse ändert (also i.d.R. alle 24h).


    Aktuell verweise ich sämtliche Sub-Domains via CNAME-Record auf einen DynDNS-Anbieter, bei dem ich über mein Raspberry Pi durch einen Cron-Job die IP per cURL übermitteln kann.


    • Wenn also jemand www.meineDomain.tld eintippt erreicht er mein Raspberry Pi.
    • meineDomain.tld hingegen kann nur aufgelöst weden, wenn ich die IP manuell pflege.


    Eigentlich hatte ich b.a.W. nicht vor einen eigenen Nameserver aufzusetzen.