Posts by d_p

    das gilt ausschließlich für .de domains. alle anderen domains verlängern beim renew die laufzeit.

    d.h. wenn du eine .com domain heute verlängerst, und sie dann bis 2.4.19 läuft, sie danach zu einem neuen registrar umziehst, so verlangt der zwar eine jahresgebühr, deine domain läuft dann allerdings bis zum 2.4.20.

    jay

    ps: wie nc dir das berechnet ist eine andere sache. das mit dem "laufzeit verfallen" gibt es aber nur bei .de (welche 1. eh sau billig sind und 2. denicmitgliedsintern quasi tages/monatsgenau abgerechnet werden.

    Leider hat mir der netcup Support vorhin mitgeteilt, dass auch bei .com-Domains die vorausbezahlte Laufzeit nicht berücksichtigt wird.

    Schade, dann macht es natürlich keinen Sinn, hier die Osteraktion zu nutzen..


    bei O*H wird die bezahlte Laufzeit definitiv übernommen, dadurch habe ich dort derzeit sogar eine Domain die bis Juli 2019 bezahlt ist, und der Transfer wurde vor einem Jahr durchgeführt, d.h. offenba wurden da sogar vorausbezahlte Zeiträume von mehreren Providern zusammengerechnet.

    Nein, das Geld ist weg, ... daran würde Netcup ja auch nichts verdienen.

    Du hast z.b. ne domain bei hosteurope, Restlaufzeit 8 Monate, im Voraus bezahlt, ... mit der wechselst du nun zu Netcup. Sollen die dir 8 Monate Preisnachlass geben, da du die ja schon bezahlt hast? Lohnt sich nicht wirklich oder? :D


    bei den Providern, die den Zeitraum übernehmen, ist es z.B. so:

    Domain vorausbezahlt bis 01.08.2018

    -> Tranfer kostet normale Jahresgebühr und Domain ist dann bezahlt bis 01.08.2019 (nicht 02.04.2019).


    Für netcup sollten dadurch ja keine Kosten entstehen, weil die Domain ja bereits bezahlt wurde.

    Hallo,


    Eine Frage zum Transfer von .com-Domains zu netcup: wird der beim "alten" Provider bereits bezahlte Zeitraum beim Transfer übernommen?

    Bei manchen Providern wird es (zumindest bei .com-Domains) übernommen, bei manchen nicht - darum frage ich zur Sicherheit.. :-)


    LG

    Dominik

    Steht denn im SNDS unter "View IP Status" dass deine IP geblockt ist?

    Falls ja, sollte es kein Problem sein, die geben dich von der Liste runter sobald du auf die automatische Antwort vom Formular nochmal antwortest.


    Wenn im SNDS aber steht, dass alles normal ist, wird es schwieriger, weil dann nämlich auch der Support sagt, dass es "kein Problem gibt"...

    Bei mir kam es seit der Bereitstellung des Webhosting-Pakets mehrmals zur Ausgabe der Fehlermeldung "502 Bad Gateway / nginx".

    Einen Zusammenhang mit einer bestimmten Seite/Funktion gibt es nicht, der Fehler ist auch schon aufgetreten, als nur die Standarddateien am Server waren. Lädt man die Seite neu, funktioniert es in der Regel, d.h. es werden einfach einzelne Fragen "zufällig" mit dem Fehler beantwortet.

    In den letzten Stunden ist der Fehler jetzt nicht mehr aufgetreten, ich wollte es hier dennoch mal melden.