Posts by SventeHof

    Moin,


    ich habe heute einige .de Domains transferiert und dabei sind mir folgende Optimierungsmöglichkeiten aufgefallen:


    Bei der Auswahl für "eigene DNS Einstellungen" sollte nach Anwählen der Option, zwei Felder auftauchen in der die Ziel IP-Adresse und der MX-Eintrag (in meinem Bsp: mail) hinterlegt werden kann.

    • IP-Adresse
    • MX-Eintrag

    Wird nun die Bestellung fortgesetzt, werden die Daten übernommen und in die ersten Felder eingetragen:

    • @ MX 10 mail.Domain.xx
    • mail A IP-Adresse
    • @ A IP-Adresse

    Für die Einträge der Handles sollte es möglich sein, einen eigenen Standard zu definieren, ich möchte eine Handle bspw. immer als tech-c und zone-c hinterlegt haben. Aktuell muss ich diesen jedes Mal aufs Neue auswählen.


    Gruß aus dem hohen Norden

    Sven

    Mhh, das mit dem Verlagern verstehe ich gerade nicht .. ich wollte im Grund den Server nach aussen hin absichern und nur von meinem Netzwerk aus zugänglich machen. Dies wurde nun entsprechend umgesetzt und funktioniert wie gewollt.

    Anstatt die Server mir ins Haus zu stellen, habe ich diese im gesicherten RZ stehen ;-)


    Aufgrund der Anzahl an Views, scheine ich aber auch nicht der einzige zu sein, der diesen Weg wählt ..


    Gruß

    Sven

    Moin,


    ein paar Tage nicht online und ein paar Beiträge mehr hier ;-)

    Also .. ich habe es nun wie folgt gelöst, hat mich zwar viele Stunden gekostet, da mich openvpn und iptables geärgert hat, aber nun läuft alles so, wie ich es möchte :-)


    Vom Aufbau her schaut es wie folgt aus:


    Netcup - Server ist VPN Client, dort mit iptables alles für tun0 freigegeben, ens3 lässt nur port 53 und 1194 durch.

    Ich habe im Netz noch ein Script gefunden, welches nun die ip von meine myfritz-Adresse abfragt und bei Änderung die 1194er Regel löscht und mit neuer IP hinzufügt.


    Auf einem Pi3 habe ich Zuhause einen openvpn Server aufgesetzt, welcher per Port Forwarding erreichbar ist.


    Gruß aus dem hohen Norden

    Sven

    Moin Zusammen,


    evtl. hat einer von Euch ja den richtigen Tipp für mich ..

    und zwar möchte ich meinen root Server so absichern, dass dieser nur von meiner (dynamischen) IP aus erreichbar ist, alle anderen sollen durch die Firewall geblockt werden.

    Die Firewall einrichten ist nicht das Problem, eher meine IP Adresse, welche nicht fest vergeben ist.

    Meine Fritzbox und somit die zugehörige IP könnte ich über myFritzbox identifizieren, nur wie sag ich es der Firewall?


    Gruß und frohe Weihnachten..

    Sven