Posts by Ryker

    Stimmt aber nach wie vor.

    Ich hör auch Beethoven gerne. Sind auch alte Songs...

    Deine Platte ist eher so die Eurodance-Nummer die keiner mehr hören will ;)

    Manchmal verklemmt sich halt etwas, besonders wenn man einen Mix aus DHCP und statischer IP für das selbe Interface zu verwenden.

    Wo liest du da die Schuldzuweisung?

    Klar knackt es da im Gebälk. Aber wenn ich sowas lese wie "Ja ein Reboot kann ja nicht die Lösung sein" und es danach augenscheinlich wieder funktioniert hat da wundere ich mich doch ein wenig.


    ramstein links neben der leertaste ^^

    Der Thread ist an Großartigkeit nicht zu überbieten.


    "Ups es geht nicht mehr"

    "Verrückt, nach nem Reboot gehts wieder"

    "Seit Januar haben wir das System nicht mehr angefasst"


    Bin gespannt, was noch so kommt.


    Edit: Ich werde das Gefühl nicht los, dass der TO hier nicht wirklich weiss was er tut und die Schuld in Richtung netcup versucht zu schieben.

    Wieso antwortet der Support bei jeder Anfrage, man soll erst es in Rettungssystem probieren, ob es da auch auftritt.

    Ich habe wieder so ein Fall, wo dies sinnlos ist

    Dir ist schon klar, dass du im Rescue auch dein Filesystem mounten, Anwendungen starten und so prüfen kannst, ob ggf. dein FS das Problem ist? Wenn ein Problem im Livebetrieb auffällt ist IMMER zuerst das Rettungssystem zu konsultieren. Auch wenn dir das in deiner anscheinenden Li-La-Laune Welt nicht passt.


    Weiterhin: HW Probleme können auftreten. Wenn dir das nicht schmeckt dann buch eine High Availability Lösung. Die ist natürlich teurer. Ein Schelm, wer böses denkt.

    Zum Schluss: Wenn deine Anwendungen nicht Crash-Safe sind dann ist das nicht das Problem von netcup sondern deins. Wir sprechen hier immer noch über selbst administrierte Systeme.


    Bitte, gern geschehen.

    Da ich kein "Business" Kunde bin kann ich dir das nicht beantworten.

    Btw. springst du grad von a) nach b). Erst heisst es "Bei Abuse wird sofort fristlos gekündigt" und nun geht es um "sofortige Sperre". Das sind zwei paar Schuhe.

    Ich frage mich, was du hier bezweckst. nectup diskreditieren? Dich wichtig machen?


    Edit: Regress ist natürlich immer ein Thema. Allerdings wird das in der Regel über geltende AGB abgefangen. Wenn nicht wirklich große Scheisse passiert (Datenverlust aufgrund Fahrlässigkeit etc.) dann kommen da am Ende nicht mal zweistellige Beträge bei raus.


    Edit2: Und meine Frage ist nicht beantwortet. Du schreibst: "

    Ich übernehme Verantwortung für meine Fehler und ich bin immer noch der Meinung, dass eine Entschuldigung nicht ausreichend ist im Falle dieser Fehler."


    Also... was tust du wenn du Fehler machst. Würde mich interessieren.

    Wenn der Fehlerfall eintritt, bist du als Kunder verpflichtet, innerhalb von 48h zu reagieren und einen Schaden zu bereinigen, der nicht existiert, ansonsten wird dir gekündigt.

    Sorry, aber das ist Bullshit. Ich hatte auch mal einen Abuse, auf den ich nicht in den 48 Stunden reagiert hatte (My Bad). Danach wurde mein Server gesperrt mit dem Hinweis, der Support könne die Maschine ins Rescue zur Fehlerbeseitigung booten.


    Was auch geschehen ist. Habe den Fehler beseitigt, Stellungnahme abgegeben und alles war gut.


    Edit: Und wie sehen deine Kulanzmodelle aus? Bei beispielsweise einem 5 Euro Tarif? Schreibst du ein Jahr gut? Ich denke nicht.

    Herrje da schaut man einmal für einen Tag hier nicht rein und verpasst diesen FFMPEG Awesomeness Thread. Schade. Hätte noch so viel Trollerei für den TO auf Lager gehabt.

    Du findest also Witze mit Bezug auf die schrecklichste Periode Europas witzig?! Da komm ich nicht mit.

    Sowas nennt sich politisch nicht korrekter Humor. Oder auch schwarzer Humor. Oder triggert das auch? weissich ja nicht ;)