Posts by netduck

    Hallo und vielen Dank für die Antwort.

    Wenn ich es richtig sehe, sind die Befehle in dem Link eher für ein vorhandenes Repository gedacht, oder?
    Ich möchte ja einen initiales "git clone" machen.


    Es handelt sich um ein privates Repository bei Bitbucket.
    Sowohl per SSH als auch per HTTPS kommt die gleiche Meldung.

    Mein Aufruf sieht z.B. so aus:

    git clone git@bitbucket.org:xxxxx/xxxxxxxxxxx.git .


    Wie erwähnt: lokal funktioniert es problemlos.


    Ist es per wget oder curl überhaupt ohne weiteres möglich an das private Repository zu kommen?

    Ein Verbindungsaufbau zu bitbucket.org funktioniert. Scheitert aber dann an der Autorisierung.

    Hallo zusammen,


    da mir der Support von Netcup seit mehreren Tagen leider nicht weiterhilft, wende ich mich mal an euch.

    Ich habe folgendes Problem: Wenn ich im Paket Webhosting 8000 per SSH ein "git clone" mache, bekomme ich seit kurzem bei allen Repositories die Fehlermeldung "fatal: Remote-Repository hat nicht alle erforderlichen Objekte gesendet." In meiner lokalen Umgebung klappt alles ohne Probleme.

    Offensichtlicher Unterschied:
    netcup: git version 2.11.0

    lokal: git version 2.25.1


    Habt ihr vielleicht das gleiche Problem und eine Lösung dafür?

    Hallo zusammen,


    ich bin erst seit Kurzem als Reseller registriert, hatte jedoch im Vorfeld ähnliche Probleme mit Umlauten in meinem "Standard-Handle".
    Nach einer WhoIs-Abfrage bei der DENIC habe ich festgestellt, dass die Umlaute in meinem Namen und meiner Anschrift ersetzt wurden. Aus "ü" wurde "ue" usw.


    Nach Rückfrage bei netcup wurde die Schuld vorerst auf die DENIC geschoben. Also habe ich die DENIC direkt angeschrieben, gefragt ob sich bei denen was im Bezug auf Umlaute verändert hat und erfahren, dass die Einträge genau so übernommen werden, wie sie vom Provider übermittelt werden. Nach erneuter Rückfrage mit den Hinweisen der DENIC wurde das Standard-Handle dann manuell angepasst und erneut übertragen. Das klappte dann auch (anscheinend bis zur nächsten automatischen Übertragung) ohne Probleme.


    Heute habe ich festgestellt, dass die Umlaute auch in dem bereits von netcup umgestellten Handle wieder nicht korrekt waren. Also erneut beim Kundenservice nachgefragt und folgende Antwort erhalten: "Bitte beachten Sie, dass wir die Zentralen Handles für viele Registries nutzen und daher im normallfall die internationale Schreibweise nutzen. Die Anpassung Ihres Handles ist ein absoluter Ausnahme und Kulanzfall und wird bei Änderungen an der Domain möglicherweise automatisch rückgängig gemacht. Wenn bei Reseller Handles die Sie nutzen Umlaute falsch übertragen werden, können Sie sich im Forum melden. Da das Reseller Angebot noch in der Betaphase ist schauen hier die Entwickler nur ins Forum."


    Auf Rückfrage warum das "ß" im Namen des Geschäftsführers Felix Preuß sowohl als tech-c als auch zone-c immer korrekt dargestellt wird kam dann folgende Antwort: "diese wurden die automatisch an die DENIC übermittelt sondern manuell angelegt so wie bei Ihrem Handle." (ich schätze das "die" sollte "nie" heißen)


    Da ich als Reseller jetzt eigene Handles "manuell" anlegen kann, hatte ich gehofft, dass sich das Problem so evtl. von allein lösen würde. Leider ist das nicht der Fall.


    Im Feld "Firma / Organisation" kommt bei Eingabe von ä, ö, ü etc. sofort folgender Hinweis:
    Ihre Eingabe ... kann nicht übernommen werden, bitte korrigieren Sie Ihre Eingabe in Feld Firma / Organisation Bitte verwenden Sie nur Zahlen, Buchstaben und die folgenden Sonderzeichen: & # @ . ? ! ( ) - ,.


    Sofern ich dieses Feld leer lasse, wird das Handle angelegt und ist wie gewünscht verfügbar. Im Anschluss scheint jedoch etwas bei der Übermittlung an die DENIC nicht korrekt zu laufen. Die Umlaute werden vor der Übertragung anscheinend wieder umgeschrieben, so dass diese nicht korrekt bei der DENIC ankommen.


    Da ich sowohl im Namen als auch in der Adresse Umlaute habe und sicher auch Kunden mit ähnlichen "Problemen" dazu kommen, wäre es schön, wenn es dafür seitens netcup eine Lösung geben könnte.


    Zusätzlich habe ich das von oliver.d am 7. März 2017 beschrieben Problem mit dem Punkt in der Telefonnummer. Gibt es hierfür schon eine Lösung?