Performance Webhosting Eierlegendewollmilchsau

  • Hallo,


    ich bin vor zwei Tagen mit meiner Wordpressseite von meinem alten Hoster nach netcup auf das Paket "Webhosting Eierlegendewollmilchsau" umgezogen, da ich von einem Bekannten nur Gutes von netcup gehört habe. Da ich sehr viel mit Bildern arbeite und ich diese auch nicht zu stark komprimieren möchte/kann, brauche ich ein einigermaßen schnelles Webhosting.Obwohl ich hier bei dem neuen Paket jetzt mehr Ressourcen habe, sind die Seitengenerierungszeiten nun deutlich länger.


    Bei meinem alten Hoster hatte ich laut PIWIK oft Seitengenerierungszeiten weit unter einer Sekunde und seltener Seitengenerierungszeiten von 1 bis 4 Sekunden.


    Bei netcup habe ich nun Seitengenerierungszeiten von mind. 1,4 Sekunden bis 4 Sekunden. Selten habe ich nun hier Seitengenerierungszeiten unter 1 Sekunde.


    Meine Frage wäre nun ob sich die Seitengenerierungszeiten bei netcup im Laufe der Zeit noch etwas verbessern könnten, da sich erst noch div. Caches usw. füllen müssen, oder ob das prinzipiell an dem günstigen Hostingpaket liegt? Ich hatte die Hoffnung das dieses Hostingangebot ähnlich leistungsstark wie die normalen Webhsotingpaketen bei netcup sind und es einfach eine Sonderaktion ist, um mehr Kunden zu gewinnen.


    Btw: Meine Besucherzahlen sind übersichtlich und auch die Bots usw. halten sich in Grenzen.

    Vielen Dank

  • Hi,

    ist evtl Offtopic, aber ich habe ähnliches mit meinem "Webhosting 2000" erlebt, weshalb ich dort die Zufriedenheitsgarantie genutzt habe.

    Ich habe nur eine Nextcloud Instanz installiert gehabt, welche hauptsächlich für Kontakte und Kalender genutzt wird und "wenig" Dateien (ca. 600 MB).


    Die Login Zeit (vom klicken des "absenden" Buttons, bis zur Ansicht der Dateien) hat es über 10 Sekunden gebraucht, weshalb die Windows-Sync Software nicht funktioniert hat.


    Installiere ich genau die selbe Instanz bei anderen Anbietern (1 Anbieter arbeitete mit Plesk und 1 Anbieter mit I-MSCP) habe ich die Probleme nicht.

    Gruß p4scal

    __________________


    Webhosting: Webhosting 2000 SE Plus | Webhosting Bestprice Classic

    Server: VPS 200 G8 Ostern 2019

  • Guten Morgen,



    der Tarif Eierlegendewollmilchsau bietet nicht wie die regulären Tarife RAM-Garantien. Er ist dadurch natürlich etwas schlechter gestellt, als ein Tarif der sich einen großen Cache aufbauen kann. Im Vergleich zu unseren Mitbewerbern sollte er aber das leisten können, was auch andere leisten die keine RAM-Garantie haben.


    Sie können noch viel Performance aus Ihrer Seite holen, wenn Sie statische Dateien vom nginx-Proxy ausliefern lassen.


    Ich habe mir eine Ihrer Seiten einmal mit einer Analyse-Software angeschaut. Am längsten dauert hier das Laden von Videodateien von Youtube. Ich denke es ist sinnvoll die Youtube-Dateien nur bei Bedarf nachzuladen. So können Sie die Ladezeit Ihrer Websites nochmals deutlich beschleunigen.



    Mit freundlichen Grüßen


    Felix Preuß

  • Vielen Dank für Ihre Rückmeldung,


    da in Wordpress eingebettete Youtube Video in der Tat einiges an Leistung kosten, habe ich nach dem Umzug zu netcup die eingebetteten Youtube Videos durch ähnlich aussehende Vorschaubilder mit normalen Links auf Youtube ersetzt d.h. es sind jetzt nur noch Links und sollten dadurch keine Leistung mehr anziehen. So wurde mir das auch von einem Analyseprogramm bestätigt. Könnte es sein, das sie noch auf meine vorherige gehostete Seite geleitet wurden?


    Statische Dateien vom nginx-Proxy ausliefern lassen wäre bestimmt eine Möglichkeit, mit der ich mich aber noch nicht auskenne.


    Mir wäre es erst einmal wichtig die zumindest gleiche Grundperformance wie vorher bei meinem alten Webhoster zu erzielen.


    Ich bin mir jetzt etwas unsicher was ich machen soll. Eigentlich hört sich das bei netcup alles recht gut an und ich könnte mir das auch gut als neues Zuhause vorstellen, aber ich wollte mich nicht verschlechtern. B-;

  • Bei netcup habe ich nun Seitengenerierungszeiten von mind. 1,4 Sekunden bis 4 Sekunden. Selten habe ich nun hier Seitengenerierungszeiten unter 1 Sekunde.

    Also ich kann das jetzt nicht nachvollziehen, ich habe i.d.R. die generierte Hauptseite in etwa 500ms vollständig bei mir (also Anfrage + Generierung + Download), hab das jetzt ein paar mal getestet:

    pasted-from-clipboard.png


    Bis alles geladen ist also inkl. aller Bilder (ohne Cache) brauch ich durchschnittlich immer etwas über eine Sekunde:

    pasted-from-clipboard.png


    Man muss dazu sagen das auch einiges an Bildmaterial geladen wird, die Startseite hat 2,8MB die erst einmal geladen werden müssen wenn nichts im Cache ist. Je nach Anschluss kann das schon einige Sekunden dauern:

    pasted-from-clipboard.png


    Von daher kann ich deine oben geschilderte Probleme nicht nachvollziehen, eventuell stimmt einfach deine Messung nicht:/

  • Bei meinem alten Hoster hatte ich laut PIWIK oft Seitengenerierungszeiten

    Da fällt mir noch was dazu ein: Mit PIWIK misst du sicherlich nicht (!) die Seitengenerierungszeit (also die Zeit die der Server braucht die Seite zu generieren), sondern die Zeit die es dauert bis die Seite beim Nutzer vollständig geladen ist. Da spielen so Dinge wie Cache oder auch Verbindungsgeschwindigkeit ganz deutlich rein.


    Wenn du die Seitengenerierungszeit wissen willst, gibt es dafür Plugins für Wordpress, z.B. dieses hier:

    https://wordpress.org/plugins/query-monitor/


    Dieses Plugin erzeugt viele statische Informationen zum auswerten und debuggen, unter anderem auch die "page generation time"

  • Wenns nur um ne simple Wordpessseite geht, hast du vielleicht schonmal über nen vServer nachgedacht?

    ...

    Dafür könnt ich dir auch nen kleinen netcup vServer ausleihen.

    Hallo Thomas,

    vielen, vielen Dank für das super Angebot, aber ich denke dass das nichts für mich ist. Denn ich kann und möchte mich nicht wirklich um das Hosting und die Einrichtung kümmern und ich hätte auf Dauer wahrscheinlich auch nicht das nötige Wissen dazu. Außerdem brauche ich das Hosting auch noch für einen Teil meiner Mails. B-)

  • Hallo Julian,


    vielen Dank für Deine Mühe und Deinen Ausführungen. Ich geb Dir recht das die meine Startseite wirklich sehr viele Bilder hat und das dadurch die Seitenladezeit länger ist, als bei einer Startseite mit weniger Bildern. Viele meiner Besucher kommen jedoch über die Googlesuche oder direkte Links auf bestimmte Beiträge. Da die Zugriffe öfter ein ähnliches Ziel haben und oftmals auch wiederkehrende Besucher auf die Seite kommen, kann man schon in etwa einen Tagesverlauf mit einem anderen Tagesverlauf vergleichen, sofern es keinen Sonderfall gibt. In der Praxis sieht man so sogar, wenn das aktuelle Webhosting Probleme hat und die Zeiten dadurch insgesamt hochgehen.

  • Da die Zugriffe öfter ein ähnliches Ziel haben und oftmals auch wiederkehrende Besucher auf die Seite kommen, kann man schon in etwa einen Tagesverlauf mit einem anderen Tagesverlauf vergleichen, sofern es keinen Sonderfall gibt. In der Praxis sieht man so sogar, wenn das aktuelle Webhosting Probleme hat und die Zeiten dadurch insgesamt hochgehen.

    Dann müsstest du uns so einen Verlauf mal zeigen oder etwas mehr Informationen rausrücken, was genau jetzt langsamer ist. Weil mit der Informationslage kann dir keiner helfen. Die Aussage, dass die Seite min, 1,4 Sekunden zum generieren braucht kann ich bei mir z.B. nicht nachvollziehen (bei deinem Tracking tauche ich auch nicht auf, da ich sowas generell blocke ;)).


    Ansonsten schau wirklich mal mit Analyse Tools wie dem oben verlinkten was wie lange dauert zum generieren. Ich meine es gibt für Wordpress auch spezielle Caching Plugins, hab mich damit aber nie näher beschäftigt kann dir also nicht sagen ob und welche was taugen. Google spuckt z.B. folgende Übersichten aus:

    https://www.designbombs.com/to…caching-plugins-compared/

    https://www.cyon.ch/blog/Die-b…ng-Plugins-fuer-WordPress

  • Nach dem ersten mal laden kommt die Seite wirklich recht fix, da ja dann schon Elemente im BrowserCache sind. Und natürlich könnte man mit div. CachePlugins noch etwas verbessern, aber vorerst wollte ich erst einmal eine schnelle Grundperformance.


    Es würde mich wirklich interessieren ob das Paket "Webhosting Eierlegendewollmilchsau" noch andere leistungsrelevante Unterschiede (außer PHP Speicher, garantierter RAM, Scriptlaufzeit ) gegenüber den normalen Webhostingpaketen wie z.B. 4000 und 8000 aufweist - also z.B. Prozessorleistung, Bandbreite oder Prioritäten usw.

    Vielleicht wäre ja für mich ein Paket wie Webhsoting 4000 oder 8000 besser geeignet, wobei ich dafür eine Aktion abwarten müsste.


  • Bitte bedenken Sie auch, dass Sie ja über nginx auch bei uns einen Cache nutzen, der befüllt wird. Eine Website mit großen Dateien hat immer eine gewisse Ladezeit.


    CPU-Leistung stellen wir aktuell ausreichend bereit. Sollte ein Node einmal zu wenig CPU-Leistung haben, schalten wir weitere Leistung über die Cloud hinzu. Das ist ja ein riesiger Vorteil unserer Cloud-Infrastruktur.


    Der Tarif Eierlegendewollmilchsau hat die Limits die aufgeführt werden. Gegenüber einem Webhosting 4000 ist der einzige ggf. spürbare Unterschied die RAM-Garantie.


    Mit freundlichen Grüßen


    Felix Preuß