Whois-Privatsphäre bei Domains

  • sowas im WHOIS ist aber auch kompletter Käse/Quark/Topfen ...

    vor allem wenn es nicht konsequent ist, wieso bei Registrant interessanterweise die Countryangabe AT, sonst aber zensiert?

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS 1000 SAS G8 xRAM; RS 500 SSD G8; S 1000 G7; VPS 200 G8 Akt.; Webhost. 1000 m. 75%

  • wobei, da ich diese registriert habe bevor es bei netcup ging - den 1 Tag hätt ich warten können, hätte ich das gewußt - welchen Unfug

    stellt dabei dann ein "Privacy-Paket" f. schlappe 6 USD dar, bei dem WHOIS-Daten verschleiert werden sollen?

    da steht dann an Stelle von dem Quark oben, ein noch größerer Quark mit irgendwelchem Unfug?:D

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS 1000 SAS G8 xRAM; RS 500 SSD G8; S 1000 G7; VPS 200 G8 Akt.; Webhost. 1000 m. 75%

  • Die Denic arbeitet dafür an einem neuen API. Dieses ist noch nicht fertiggestellt. Im März haben wir dazu einen Termin mit dem Entwickler der Denic. Dann kann ich mehr dazu sagen.

    Das scheint mittlerweile zu gehen wie es scheint? Allerdings würde ich mir ein bisschen Dokumentation dazu wünschen. Ich sehe nur, dass es scheinbar einen neuen Handletyp dafür gibt und dass normale Handles nicht funktionieren. Aber was ich wo wie ausfüllen muss ist mir nicht ganz klar.

  • Moin,


    zu dem Thema hier, gibt es da noch Neuigkeiten? Ich habe vor mir eine net Domain für ein größeres Projekt zu kaufen und bin ich jetzt über das Thema mit der "Domain Privacy" gestoßen, wo die eigene Daten im Whois durch die der Firma ersetzt werden...


    Dazu die Frage ist dies heute mit DSGVO überhaupt noch Notwendig? Ich meine die private Anschrift etc wird ja eh nicht mehr raus gegeben oder sehe ich das falsch? Besonders bei einer Net Domain.

    Des Weiteren bin ich überhaupt eigentlich der Eigentümer der Domain noch, wenn ich sowas buche? Weil mein Name steht ja dann nicht mehr drine.

  • Du kannst bei netcup aus Pricacy- /Whois- /Datenschutzsicht völlig problemlos eine .NET-Domain bestellen. Im öffentlichen Whois werden keine personenbezogenen Daten von dir auftauchen. Du musst dir also keinen Sorgen machen, dass diese Daten von Spammern missbraucht werden. Troptzdem wirst du in der nichtöffentlichen Datenbank der Registry als Domaininhaber eingetragen. Die Domain "gehört" somit dir allein und nicht netcup. Netcup ist nur Registrar. Du allein bist der "materiell berechtigte"


    Ich hoffe ich konnte Entwarnung geben