owncloud verbindet sich nicht mit Datenbank

  • Hallo,

    ich habe nach einem Serverumzug Probleme owncloud mit der mySQL-Datenbank zu verbinden. Wenn ich das Wurzelverzeichnis aufrufe, erhalte ich folgende Fehlermeldungen:

    Für mich ist es merkwürdig, dass hier eine andere IP-Adresse angegeben wird, als ich in der config hinterlegt habe. Ich habe eine IP mit Ende XX.XX.XX.155 und oben wird der Verbindungsfehler für die XX.XX.XX.154 ausgegeben. Aufruf über phpmyadmin ist kein Problem.


    Da es beim Umzug generell Probleme gibt/gabe mit Berechtigungen, möchte ich nicht ausschließen, dass dies auch eine Ursache sein kann. Ich finde dazu jedoch keine Hinweise in der Fehlermeldung.


    Wäre sehr dankbar für Hilfe, die letzten zwei Abende/Nächte waren ein wenig frustrierend.

    Vielen Dank

    Philipp

  • Go to Best Answer
  • mapled

    Changed the title of the thread from “ownclou verbindet sich nicht mit Datenbank” to “owncloud verbindet sich nicht mit Datenbank”.
  • Was hast du denn als dbhost angegeben? Falls localhost ist der Fall klar. Beim netcup Webhosting musst du die IP des im WCP unter "Globale Verwaltung und Konfigurationen des Webhostings" angegebenen MySQL Servers angeben. Wie es der Zufall so will unterscheiden sich die beiden IP's (Webserver/MySQL-Server gerade um 1 im letzten Oktett ;) . Notfalls direkt in der config.php den dbhost ändern..

  • Hallo Tab,


    vielen Dank für Deine Rückmeldung.

    Ich habe schon die IP-Adressen verwendet, die im CCP angezeigt werden, bzw. auch bei der Liste aller Datenbanken.

    Ich habe zwei Adressen

    IP-Adresse (extern): XXX.XX.XXX.155

    IP-Adresse (intern): XX.XX.XXX.155


    Da sowohl Web- als auch MySQL-Server bei netcup liegen, sollte die interne ja funktionieren (hatte aber auch mal extern ausprobiert). Der Webserver läuft, wie Du schreibst, eine IP drunter XXX.XX.XXX.154


    Oder verstehe ich hier etwas falsch?


    Viele Grüße

    Philipp

  • Hast Du beim DB-User die Remoteverbindung für einen beliebigen Host zugelassen? Da es sich um einen anderen Server handelt, ist das zwingend notwendig!


    Siehe: https://www.netcup-wiki.de/wik…osting#Benutzerverwaltung

    Guter Hinweis, aber da hatte ich tatsächlich schon geschaut. Es steht auf „Remoteverbindungen von beliebigem Host zulassen“, was aber auch standardmäßig so war.

    Ist aber trotzdem seltsam, das bei der Fehlermeldung die IP des Webservers auftaucht, obwohl er die korrekte IP des DB-Servers als 'dbhost' eingetragen hat. :/

    Es ist nicht die Webserver IP. Falls es eine interne IP für den Webserer gibt, dann wäre sie es, wenn man dem Schema bei dem MySQL-Server folgt.

  • mapled Und Benutzername/Passwort stimmen garantiert überein? Eventuell irgendein Leerzeichen zu viel oder Groß-/Kleinschreibung vertauscht?


    Ist aber trotzdem seltsam, das bei der Fehlermeldung die IP des Webservers auftaucht, obwohl er die korrekte IP des DB-Servers als 'dbhost' eingetragen hat. :/

    USER@HOST ist bei MySQL-Fehlermeldungen immer die Source-IP bzw. Hostname des Clients, da die Berechtigungen ja darauf basieren.


    Was ist daran seltsam? ?(

  • Ja. Du hast natürlich recht. Ich hatte mir die Fehlermeldung gar nicht richtig angesehen (mea culpa).


    Dann kann es natürlich leider alle möglichen Ursachen haben.

    Habt Ihr vielleicht eine Idee, wie man es näher eingrenzen kann?

    Auch mit einem neuen User und einem neuen Passwort kommt der gleiche Fehler.


    Vielen Dank und viele Grüße

    Philipp

  • Habt Ihr vielleicht eine Idee, wie man es näher eingrenzen kann?

    Auch mit einem neuen User und einem neuen Passwort kommt der gleiche Fehler.

    Probier es mal über SSH mit dem nachfolgenden Befehl:

    Code
    mysql -h IPADRESSE -u BENUTZERNAME -p DATENBANK

    Das Passwort wird dabei interaktiv abgefragt, das muss man nicht direkt als Argument angeben.


    Wenn es damit auch nicht klappt und die Fehlermeldung identisch ist, würde ich den Support kontaktieren.

  • Guter Hinweis, aber da hatte ich tatsächlich schon geschaut. Es steht auf „Remoteverbindungen von beliebigem Host zulassen“, was aber auch standardmäßig so war.

    Es ist nicht die Webserver IP. Falls es eine interne IP für den Webserer gibt, dann wäre sie es, wenn man dem Schema bei dem MySQL-Server folgt.

    Dann ist es die interne IP des Webservers, denn die sieht tatsächlich so aus. Leider habe ich jetzt erst gemerkt, dass es hier um ownCloud geht, nicht um Nextcloud. Man liest halt was man lesen will, wobei ich das völlig wertfrei meine, ich habe mich halt damals für Nextcloud entschieden, weil ich mich für eine der beiden entscheiden musste (oder wollte).


    Ich gehe aber mal davon aus, dass deine umgezogene ownCloud mit MySQL 8 kompatibel ist, das läuft hier bei netcup im Webhosting. Aber probier mal das, was KB19 geschrieben hat um festzustellen, ob es auf deinem Webhosting grundsätzliche Datenbankverbindungsprobleme gibt oder ob es doch irgendwie an deiner ownCloud-Installation liegen muss.

    • Best Answer

    Moin,


    it is fixed, finally!

    Ich denke, diese Problematik fällt unter die Kategorie RTFM :pinch: .


    Falls jemand mal ein ähnliches Problem hat - und es hatten ein paar, wie ich gefunden habe - hier sei die Lösung für die Migration von einem anderen webhoster zu netcup (oder wem auch immer). Ich gehe jetzt nicht in die Details, aber grob:

    - Maintenance mode an

    - Datenbank exportieren und importieren

    - owncloud-Verzeichnis kopieren (inkl. data) und ggf. Rechte anpassen

    - in der Datenbank müssen die hartkodierten Pfade angepasst werden: https://doc.owncloud.com/serve…-moving-data-folders.html

    - config/config.php entsprechend der neuen Umgebung anpassen.

    - Maintenance mode aus


    Bei mir waren es wahrscheinlich auch Fehler bei den Usern/Passwörtern. Ich habe letztlich einmal eine neue Instanz von owncloud installiert, gesehen, dass es funktioniert und dann einfach nochmal alles neu gemacht, wie oben bechrieben. Der letzte Schritt, der dann noch fehlte, war die Pfade in der Datenbank anzupassen.


    Vielen Dank für Eure Hilfe.

    Viele Grüße

    Philipp

  • mapled

    Selected a post as the best answer.
  • Gut, dass du es doch noch gefunden hast. Ich kenne es halt nur von Nextcloud, da scheint es einfacher zu gehen mit dem Umzug. Habe jedenfalls schon mehrfach CNextcloud umgezogen ohne was an der Datenbank (den Inhalten) zu machen.

  • Gut, dass du es doch noch gefunden hast. Ich kenne es halt nur von Nextcloud, da scheint es einfacher zu gehen mit dem Umzug. Habe jedenfalls schon mehrfach CNextcloud umgezogen ohne was an der Datenbank (den Inhalten) zu machen.

    Nextcloud läuft ebenfalls und dort soll es auch hingehen ;) . Um den Umstieg für die Nutzenden zu erleichtern, fahre ich für kurze Zeit Parallelbetrieb.