Posts by sv3n

    Kann ich das denn nun so einsetzten wie ich es oben im Code habe?


    Und wenn ich die IPv6 habe im Format xxxx:xxxx:xx:xxx::/64 was/wie trage ich es ein?

    So:

    xxxx:xxxx:xx:xxx::64

    Nein. Das Sternchen ist eine Wildcard. Die brauchst du nur, wenn du [egal was hier steht].example.com an deinen Webserver weiterleiten willst. Wie Hecke29 schon als Beispiel genannt hat forum.example.com. Möchtest du das nicht, oder möchtest du jede Subdomain explizit anlegen, bleib bei dem www A IP Webserver (finde ich persönlich auch schöner).

    Ok, also brauche ich nur das

    Code
    1. www A IP Webserver

    statt

    Code
    1. * A IP Webserver

    Habe ich dich richtig verstanden?

    Dann müsste der Record im ganzen so aussehen:

    Bitte korrigiere mich wenn ich falsch liegen sollte.!

    Code
    1. * A IP WEBSERVER

    Btw: Du könntest auch noch darüber nachdenken IPv6 zu integrieren :).

    Netcup bietet es an? Habe noch nicht gesehen/gelesen.

    Und das * A IP Webserver auch bei dem MailServer?

    Also:

    Code
    1. * A IP Webserver
    2. * A IP Mailserver

    Was mir aufgefallen ist (kann aber Absicht sein): Andere Subdomains als www verweisen nirgendwohin. Also forum.example.com würde nicht beim Webserver ankommen.

    Ok, und dazu müssen dann noch welche Werte rein? Das auch www reinkommt?

    Hallo,

    ich spiele zur Zeit mit dem Gedanken hier bei Netcup mir 2 Server zuzulegen. Auf dem einen will ich meine Webanwendungen laufen lassen (ohne Mail Verkehr) und auf dem anderen sollen dann der ganze E-Mail Verkehr laufen. Der Mail Server soll dann über eine Subdomain laufen. Wäre dann in etwa so: Webserver bekommt Domain example.com und Mailserver soll mail.example.com bekommen.


    Frage dazu wäre dann kann man die DNS Records so setzen wie ich das oben vorhabe? Da ich mich mit der Materie "DNS Records" noch nicht wirklich beschäftigt habe kann ich bestimmt auch selbst diese Einstellungen ohne Hilfe von euch nicht bewältigen.

    Daher meine Frage, wie müssen die Records gesetzt werden?


    Laut google habe ich bereits dieses gefunden:

    Wären diese Einstellungen soweit richtig?


    Ich stelle die Frage da ich keine Lust habe, wenn ich die Records habe, und diese ggf. wieder ändere das ich da bis 48Std. warten muss. Deswegen würde ich mich gerne vorher darum kümmern wollen.:P

    Hallo,

    das ganze läuft schon auf einem Server und keinem Webhosting?

    Server.

    Wenn ich nun in der my.cnf

    unter

    [mysqld]

    Code
    1. character-set-server=utf8
    2. collation-server=utf8_general_ci

    einfüge habe, habe ich die Server-Zeichensätze: UTF-8

    siehe Anhang


    Was ich aber nicht auf utf8_general_ci bekomme (Zeichensatz/Kollation), siehe Anhang verstehe ich noch nicht wirklich.

    Moin, mal eine Frage.

    Ich möchte gerne in phpmyadmin die zeichencodierung auf utf8 haben.

    Installiert habe ich die Version 4.0.9.1 da habe ich das alles so wie es sein muss, mache ich jetzt ein Update auf die aktuelle Version stellt sich die Zeichenkodierung wieder auf latin1 um.

    Wie gesagt das soll nicht so sein sondern direkt auf utf8.

    Richtig. Dazu müssten die im Webhosting benutzten Domains ebenfalls über die Webhostinginstanz von Plesk verwaltet werden (DNS). Diese werden aber von Netcup mit einem eigenen System im CCP verwaltet.

    Und was schreibe ich dann da rein? Denn ich habe auch die gleiche Meldung wie im Beitrag #1.

    Du schriebst: „Server läuft“. Bitte sei präzise.

    Genau das habe ich geschrieben siehe Anhang. Aber ich konnte nichts machen, weder CD raus nehmen Herunterfahren etc. aber seid 2 Minuten geht es wieder.

    Was denn da los?

    Server läuft. siehe Anhang

    Und wenn ich etwas im SCP tätigen will, egal was kommt reinstall


    Wenn ich z.B auf Medien - Images gehe kommt

    Es kann keine Installation beauftragt werden, solange eine CDRom eingelegt ist.


    CD ausnehmen geht auch nicht dann kommt:

    Es kann keine Aktion für diesen Server ausgeführt werden, da bereits andere Aktionen auf dem Server ausgeführt werden.

    Files

    • online.png

      (983 Byte, downloaded 28 times, last: )
    • reinstall.png

      (4.18 kB, downloaded 32 times, last: )

    Hallo, ich habe vor 3 Tagen ein Update von Plesk 12.5 auf die Version 17.8.11 erfolgreich durchgeführt, was auch alles Problemlos lief.


    Allerdings habe ich jetzt unter: Websites & Domains > Let's Encrypt > dies Option SSL/TLS-Platzhalterzertifikat ausstellen Zum Beispiel: *.meinedomain.de setze ich dort einen Hacken rein und klicke auf erneuern kommt diese Meldung:


    Code
    1. SSL/TLS-Platzhalterzertifikat von Let's Encrypt wird ausgestellt für die Domain meinedomain.de.
    2. Bitte warten Sie, bis ein DNS-Eintrag mit den folgenden Parametern hinzugefügt wird:
    3. Eintragstyp: TXT
    4. Domainname: _acme-challenge.meinedomain.de
    5. Eintrag: riPA05rbxxhl_HNxftVIiux_xxxx
    6. Wenn Sie die Zertifikatanforderungen abbrechen und löschen möchten, klicken Sie auf "Abbrechen".
    7. Bevor Sie auf "Weiter" klicken, vergewissern Sie sich, dass der DNS-Eintrag hinzugefügt wurde


    Jetzt habe ich den Eintrag aber schon unter den DNS-Templates.

    uUnd auch alles das gemacht was hier beschrieben ist:https://docs.plesk.com/en-US/o…%E2%80%99s-encrypt.79603/


    Und das ist dann der Fehler der dabei raus kommt:

    Ich habe weder die eine noch die andere Datei geändert.

    Mittlerweile ist es so das es bereits schon nach einer Neuinstallation auftritt obwohl am Server nur keyhelp installiert ist und nicht weiteres.


    Selbst wenn ich den Server mit VestaCP oder Froxlor neu installiere bekomme ich den Fehler.

    Nachtrag, da fällt mir gerade noch ein, bevor ich Plesk installiert habe habe ich im SCP -> Produkte -> Mein RS -> rDNS geändert, von v234....bestserver.de zu cp.meinedomain.de.

    Und den eintag auch noch in die /etc/hosts gemacht (IP Adresse ist geblieben) nur den obigen Namen.


    Kann es denn sein das dadurc auch der Fehler enstand? bzw. Fehler immer noch vorhanden ist.