Posts by 03simon10

    klassiker schlecht hin, den gleichrn Carrier auch als Fallback zu nutzen.

    Naja um ehrlich zu sein, befürchte ich, dass es nicht nur ein Unternehmen gibt, dass etwas derartiges einsetzt.


    Hier vor Ort wäre man teilweise sogar zum Einsatz von t-mobile gezwungen; die anderen Netze decken einfach nicht alles ab...

    Hier gibt's keine Automaten, da darfste noch schön beim Busfahrer dein Ticket kaufen. Andererseits gibt's ja jetzt das schöne eTicket in Verbindung mit den Schülertickets. Nur das Prinzip, dass man da das virtuelle Jahresticket von löschen kann (bzw. dass es einfach ausläuft) und das nächste draufspielen kann, haben die noch nicht ganz verstanden; hab mittlerweile schon die zweite Plastikkarte... Davon, dass man am Automat sein Ticket kauft, die Karte hinhält und das Ticket übertragen wird, sind wir hier noch weit entfernt.


    Da nur eine Chipnummer auf der Karte aufgedruckt ist, ist vorgesehen, diese drahtlos einzuscannen, um zu überprüfen, ob ein gültiges Ticket darauf gespeichert ist - und wenn ja, ob die Identität des Fahrgasts denn auch mit der der im System hinterlegten überstimmt. Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich nicht einmal meine Identität bestätigen musste und meine Karte erst ein einziges Mal eingescannt wurde - bei täglicher Nutzung des ÖPNV. (Die DB nehme ich hier aus, die kontrolliert teilweise)



    Nochmal zu eben: Ich hab neulich irgendwo ein Meme gesehen, auf dem eine geöffnete SB-Kasse eines großen amerikanischen Supermarktbetreibers zu sehen war. Dort sah man unter anderem frei zugängliche USB- sowie einen LAN-Port. Und das an einem Gerät, dass zwei Kartenleser hat... Da sitzt das Problem.

    Vorzüge von Bargeld

    Die Vorzüge kann und will ich nicht bestreiten. So gern ich in der Lage wäre, auf meinem iPhone Kreditkarte, ÖPNV-Ticket und Co. immer griffbereit zu haben, so finde ich es falsch, nur darauf zu setzen. Bargeld ist einfach nicht wegzudenken, gerade bei den vielen kleinen Dingen.


    Auch ist die Supermarktkasse ja nur der Gipfel vom Eisberg. Was ist bitte erst in einer nahezu digitalisierten Produktionslinie oder - in sehr sehr ferner Zukunft - einem digitalen Klassenzimmer los?! Aber hey, immerhin müssen wir uns schon nicht um solche Probleme sorgen *lach*



    Und wegen des Mobilfunkfallbacks: An einigen Standorten war wohl sogar auch das Mobilfunknetz der Deutschen Telekom betroffen.

    Das weiß vermutlich nichtmal die Telekom selbst... Schätz dich einfach glücklich^^

    (Hier ists VDSL)


    Die Störung wird bei mir vermutlich bis morgen 11:00 Uhr andauern, so die letzte Aussage. (Davor war von heute 13 und 17 Uhr die Rede.)

    Als Entschädigung gibt es ganze 10 GB Datenvolumen, das für 7 Tage gilt!!! Also quasi das, was mein Internetanschluss in nichtmal 15min leisten würde. Übrigens auch nur falls man einen Mobilfunktarif bei denen hat und der auch mit dem Account verknüpft ist.


    Danke, eigentlich hatte ich mich auf einen Serienstart morgen um 0:00 Uhr gefreut. Saftladen.

    Zwecks mangelnder telefonischer Rückmeldung (zuvor zugesichert), habe ich soeben noch einmal angerufen. Nachdem ich mein Problem geschildert habe, hieß es nur: „Ja, das ist normal“ und später „bis 13 Uhr soll die Störung behoben sein. Ich lege meine Hand dafür aber nicht ins Feuer, ich will Ihnen erst gar keine falschen Hoffnungen machen.“


    Telekom in a nutshell.

    Was spricht denn gegen ein einfaches Abbild einer sehr alten DVD mit wichtiger Software drauf?;)

    Ich meine DVD-Laufwerke sind laut und nervig, während man seine Installation ausführt, kann man diese gar nicht richtig genießen... Da ist so ein ISO-File doch was feines, um nicht immer wieder die DVD suchen zu müssen, ist übrigens auch schneller.


    Ne jetzt man ehrlich, die Qualität einer solchen DVD kotzt dermaßen an, dass man ja schon beinahe zu anderen Dingen verleitet wird. Sorry, aber 720p auf nem 1440p Monitor suckt.

    Hat jemand n kostenloses Tool, um plump n ISO Image von ner kopiergeschützten DVD zu erstellen?

    Um ehrlich zu sein, hab ich einfach keine Lust mich totzusuchen oder mal wieder 50 Programme zu installieren, nur um sie wieder zu deinstallieren oder 300 Probeabos abzuschließen, sodass ich in nem Monat dumm dasitze. Ich unterstelle dem Forum einfach mal, solche Software selber zu nutzen;)

    pasted-from-clipboard.png

    Dafür, dass bei Microsoft kaum geschäftliche oder relevante E-Mails durchkommen, finde ich den Inhalt meines Posteingangs dort doch etwas skurill. Alles wird geblockt, nur der Spam nicht.

    [Keine Sorge, ich nutze dieses Konto schon mehrere Jahre nicht mehr. Die unkenntlich gemachten Stellen beinhalten Nutzernamen und Passwörter.]

    z.B.: RS2000G8 (4d8g480rd) = 4 dedizierte Cores- 8 GB RAM-480GB Raid

    Wäre eine gute Idee!

    Nur statt dem Raid, von dem es ja dann auch nochmal diverse Varianten gibt, sollte dort der Typ des Speichermediums (SSD, Optane, HDD) ersichtlich sein, sofern man sich an diesem Beispiel orientieren mag.

    Ich habe ein LG LCD-Panel ( LP156WH2 ) hier zu Hause rumliegen und würde gerne den passenden Controller bestellen, den es auf ebay und Co. bereits für 25€ gibt. Aufgrund diverser Gründe muss dieses Panel jedoch auf einer Plattform bestellt werden, die den Kauf auf Rechnung und auch ohne Registrierung abwickelt. Kennt hier jemand einen solchen Händler?


    (Das Panel wird für ein schulisches Projekt eingesetzt. Aufgrund diverser unumstößlicher Gründe, muss dies wohl so erfolgen...)

    Ich verweise immer wieder gerne auf den Beitrag 😂


    Andererseits stelle ich mir die Frage, gerade da einige hier sich intensiver mit dem Thema befassen, wie man sich denn dagegen absichert? Mir würde jetzt der Weg über das ISP-Seins einer Person/eines Vereins in den Sinn kommen...?

    Ich habe ein sehr komisches Problem: Ich habe heute diverse ungenutzte Programme deinstalliert und generell mal auf meiner Festplatte aufgeräumt.

    An meinen Browsern habe ich nichts verändert. Nun das Problem: Es ist mir nicht möglich, länger als 10 Sekunden auf einer Website zu verbringen, bevor der Tab abstürzt. Für das netcup Forum trifft komischerweise nicht zu; für YouTube und diverse andere kleine Websites hingegen schon.


    Kennt jemand sowas oder hat eine Idee, bevor ich mich jetzt zu Tode suche? (Windows 10)

    Ich finde es höchst amüsant, dass ihr hier Freemail Konten ohne Konfigurationsmöglichkeit mit den Paid Business Versionen vergleicht.

    Mir fällt spontan nicht ein, wer aus meinem privaten Umfeld (teils eben nicht so technikaffin) für sein E-Mail Konto zahlt. (Mal irgendwelchen t-online(1) Gedöns ausgenommen, dort bekommt man - meine ich - gewisse „Premium“ Features als Telekom Kunde).

    Menschen, die über solche Umstände Bescheid wissen (das unterstelle ich einfach mal dem Großteil hier), greifen zu kostenpflichtigen Dienstleistern oder dem eigenen Mailserver, klar. Doch eben die Menschen, die davon noch nie etwas gehört haben, geschweigedenn wissen, was auf der technischen Ebene geschieht, warum sollten diese zu den vergleichsweise kleinen Hostern wie mailbox.org wechseln?!

    Gerade den Tech-Giganten mit Namen wird doch dort pauschal eher vertraut, wem will man es denn auch verübeln?

    Solange nicht diverse große Plattformen E-Mail Adressen dieser Anbieter mit entsprechenden Hinweisen ablehnen, wird sich da mMn auch nichts ändern; denn MS wird auch in Zukunft MS bleiben.



    (1) Aber hey, so viel Spam, wie dort im Posteingang - nicht im Junk Ordner - landet, mach ich mir da sowieso keine Gedanken