Beiträge von killerbees19

    Wo gibt es netcup Flaschenöffner?

    Wenn Du den länglichen dedizierten Flaschenöffner (und nicht den Einkaufswagenentriegler) auf meinem Foto meinst: Den gab es afaik 2013 mal zu Weihnachten. Eventuell auch vorher und nachher über den Adventkalender.

    Du kannst in den Roundcube Einstellungen konfigurieren, dass alle Ordner und nicht nur die abonnierten angezeigt werden.


    Einstellungen » Server-Einstellungen » Nur abonnierte Ordner anzeigen (Hakerl entfernen)


    Wird er dann nachher auch wieder automatisch abonniert? Das wäre mir neu. Ansonsten versuche einmal, ihn unter Spezialordner zu entfernen. Zur Sicherheit nach jeder Konfigurationsänderung einmal neu einloggen in Roundcube.

    Bounces werden doch normalerweise ohne "Envelope Sender" verschickt, also mit <>. Das müsste man theoretisch mit einer Kombination aus check_recipient_access und check_sender_access abfangen können. Also zuerst alle Empfänger zulassen, die normale Postfächer oder Weiterleitungen sind, danach den Absender prüfen und nur <> durchlassen und am Schluss alles abweisen. Am Besten ganz am Ende hintereinander in den smtpd_data_restrictions, falls man dort sowieso nichts anderes drinnen hat.

    […] und der Kampf mit "Netplan" […]

    Erinner mich nicht daran… <X


    Wird wohl auf Netplan/Deaktivieren hinauslaufen, wenn ich meine Nerven schonen will. Ob dann der NetworkManager noch funktioniert? Auf meinem PC habe ich nämlich eine Mischkonfiguration: Das primäre Netzwerkinterface vom Mainboard ist (mit diversen Extras) statisch über /etc/network/interfaces konfiguriert, alles andere inkl. der PCIe-Netzwerkkarte jedoch über NetworkManager.


    Ich könnte mal mit dem alten Netbook anfangen. Den ziehe ich seit Xubuntu 12.04 immer auf die neueste LTS. Dort gibt es keine besonderen Extrawürste, außer dass er mit 32bit läuft und sehr alt ist. Da kommt nur erschwerend hinzu, dass ich bei fehlgeschlagenen Upgrades erst einmal eine (Lubuntu Alternate) CD suchen muss, die auf dem Ding noch bootet. Stichwort Non-PAE. Von USB kann das Ding noch nicht booten und HDD ausbauen ist etwas, das ich mir nur einmal unfreiwillig angetan habe.

    Warum das?

    Das musst Du Canonical fragen. Ich glaube der O-Ton war sinngemäß: Zu viele (unfertige) Umbauten, nur LTS ist zu Ende gedacht und stabil. Aber nagel mich nicht fest drauf. Ich bin zu faul die damaligen Beiträge raus zu suchen. Edit: Der damals verkürzte Supportzeitraum war afaik ein weiterer Grund.


    Den Updatewahn alle sechs Monate würde ich mir sowieso nicht mehr antun, wenn es nicht unbedingt sein muss. Das habe ich am Anfang mal gemacht, als die aktuelle Version kein LTS war und zu viele Einschränkungen für mein Setup bedeutet hätte.


    Das erinnert mich daran, dass ich endlich überall auf 18.04 aktualisieren sollte... X/

    Nach mehr als einem Jahr scheint Googlemail das nur teilweise greifende Blackhole abgestellt zu haben. Zu mindestens erhalte ich derzeit keine Rückfragen zu nicht erhaltenen Mails, obwohl es zahlreiche neue Gmail Accounts gibt. Die sind auch alle schon aktiv.


    Dafür gibt es plötzlich wieder so viele inaktive Accounts mit Hotmail Adressen. Das ist meistens kein gutes Zeichen, auch wenn sich niemand meldet. Grml... X/

    Na geh, immer wenn ich in solchen Threads etwas tippe, ist beim Absenden plötzlich der Thread zu… :D


    Dann halt hier, damit es nicht ganz umsonst war:

    Zitat

    Dann nimm halt inkrementelle TAR-Backups, wenn rsync Deine Anforderungen Deiner Meinung nach nicht zu 100% erfüllt.

    Hat mir ein ClamAV-Update etwas reingespült, das ist nicht haben wollte oder warum werden plötzlich legitime Mails von Amazon und PayPal blockiert? :/


    Scanned by ClamAV - message INFECTED (Heuristics.Phishing.Email.SpoofedDomain)

    Code
    1. Message from <…@mail.paypal.at> to <…> infected by Heuristics.Phishing.Email.
    2. Message from <…@sellernotifications.amazon.com> to <…> infected by Heuristics.Phishing
    3. Message from <…@sellernotifications.amazon.com> to <…> infected by Heuristics.Phishing

    Hauptsache ich rege mich bei den (Marketplace) Händlern auf, warum ich seit 1-2 Wochen noch immer keine Rechnung erhalten habe. Toll… :S


    EDIT: PhishingScanURLs false in die clamd.conf und jetzt ist hoffentlich wieder Ruhe.


    EDIT: Laut Backuparchiv verwendet mein ClamAV diese Standardkonfiguration mit aktiviertem PhishingScanURLs schon seit Jahren. Bisher gab es nie Probleme damit. Also vielleicht doch ein Signaturupdate? Oder PayPal und Amazon versenden plötzlich Müll.

    Ergänzung zu meinem vorherigen Beitrag: Ich verwende Ubuntu LTS (bzw. Xubuntu) trotzdem sehr gerne auf Systemen, die nicht Headless sind.


    Macht bei Ubuntu übrigens eh keinen Unterschied, ob LTS oder nicht. Manche Pakete sind auch ohne LTS sofort veraltet und werden nicht unterstützt. Außerdem wird von offizieller Seite seit einigen Jahren sowieso empfohlen, dass man als normaler User ausschließlich LTS nutzen soll.

    H6G Lässt die Adresse vom Trackingpixel irgendwelche Rückschlüsse zu? Oder sind das gekaperte Systeme, wo ein Script abgelegt wurde?


    Klingt ja eher nach gezielter Informationsbeschaffung, welche Empfänger im Unternehmen HTML aktiviert haben und externe Inhalte erlauben.