Posts by killerbees19

    Wie ist das beim WSV mit dem garantierten RAM, wenn das PHP Memory-Limit 1024 MB ist?

    8 × 1024 MB = 8 GB :?:


    Also wahrscheinlich könnten acht (HTTP) Requests gleichzeitig dieses Limit ausschöpfen, bis der Systemuser des eigenen Hostingaccounts in das Limit läuft. Wenn die Scripte weniger brauchen, könnten dementsprechend mehr Requests gleichzeitig verarbeitet werden. Wird wohl eine cgroups-Geschichte sein, oder sehe ich das falsch?


    Keine Ahnung, wie Plesk das umsetzt. Müsste man mal mit einem Script und sleep() parallel testen… :D

    Hmm, ist wohl ein Fall für den Support, oder hat jemand eine Idee was da beim Webhosting 8000 schief läuft?


    Beim Webhosting Spezial Mini Aktion scheint es zu funktionieren:

    DKIM gibt es beim Webhosting noch nicht soweit ich weiß, oder? Dürfte aber in Vorbereitung sein?


    Beim Hinzufügen einer externen Domain werden mir nämlich diverse CNAME (DKIM) Records vorgeschlagen 8o

    Ist das eigentlich Absicht, dass bei einer Konfigurationsänderung auf 3 andere TLDs das reguläre Produkt ohne WSV erscheint? (Sprich: Für was gibt es dann die Auswahlmöglichkeit.)

    Wurde wohl schon behoben :*

    Ich weiß, etwas früh, aber kannst du schon was zur Performance sagen? 😂

    Ich öffne gerade erst das WCP, also nein… :D


    Ich muss mich da erst einmal zurecht finden und alles erkunden, bevor ich da irgendwas drauf installiere oder teste.

    Aber was passiert, wenn ich eine externe Domain lösche? Wird dann ein Platz wieder frei, oder verhält es sich da wie mit den Inklusivdomains?

    Afaik müsste der bei externen Domains wieder frei werden. 100% sicher bin ich mir aber nicht.

    Noch mal zu den 12 Domains. Das bezieht sich auf die Nutzung im Paket inkludierter Domains und externer Domains, nicht aber der Anzahl Domains generell oder? Ich kann also wenn ich will auch 100 Netcup Domains auf den Server schalten oder irre ich?

    Afaik kannst Du zusätzlich so viele Domains bestellen, wie Du möchtest. Ich habe auf einem Expert Light auch 4 zusätzliche Domains aufgeschaltet, die parken dort quasi. Der Tarif hätte nur eine DE-Domain oder eine externe Domain inklusive.

    Egal, da konnte ich nicht widerstehen! Mal schauen, was die aktuellen Webhostingtarife zu bieten haben. Ich habe bisher ja immer nur so 20 Cent Tarife ausprobiert. Dank Zufriedenheitsgarantie eh ohne Risiko ^^

    Geniales Angebot 8| :thumbup:


    Ist das eigentlich Absicht, dass bei einer Konfigurationsänderung auf 3 andere TLDs das reguläre Produkt ohne WSV erscheint? (Sprich: Für was gibt es dann die Auswahlmöglichkeit.)

    Ich glaube bei einer großen österreichischen Tageszeitung hat gerade jemand auf den falschen Knopf gedrückt bzw. vergessen, dass er mit Daten aus der echten DB hantiert… :S


    Subject: Test RSS FEED

    X-Mailer: class SMTPMail

    From: "Test RSS Feed" <newsletter@email.*****.at>


    An eine E-Mail Adresse, die ich vor zig Jahren mal bei einem Testabo angegeben habe. Von dort habe ich noch nie einen "Newsletter" erhalten.

    Aber hab hier schon nen RS 4000 xRAM mit 10 Kernen und knapp 50GB RAM für 300€/Jahr ungenutzt rumliegen ^^

    netcup braucht Dich! (netcup braucht Dein Geld.)


    netcup zählt auf Dich! (netcup zählt auf Deinen schwachen Willen.)


    Warum denkt niemand an die Kinder? (netcup muss weiterhin wachsen.)


    Also los, bestell jetzt, solange der Vorrat reicht. Nur in den nächsten 20 Minuten gibt es mit original Granderwasser veredelte IPv6-Adressen dazu. Kostenlos! Zöger nicht und greif sofort zum Hörer zur Maus.

    Dann würde ich mich nach einer erneuten Wartezeit von 24 Stunden einmal an den Support der Blue Shield Security GmbH wenden oder wer auch immer der zuständige Vertragspartner ist. Die werden hoffentlich wissen, was da genau im Hintergrund passiert und vor allem warum.


    Auch bei mir funktioniert alles über IPv4/IPv6, liegt somit nicht an netcup. Wir können da ebenfalls nur raten…

    Hier durfte ich dann die Datenbank mit MySQL-Dumps wieder aufbauen, die zum Glück nur 15 Minuten alt waren ...

    Ein Slave für (nahezu) Echtzeit-"Backups" hat durchaus Vorteile. Bringt zu mindestens in solchen Fällen etwas. Und ermöglicht häufigere Dumps größerer Tabellen ohne Locks am Master.

    Amazon wird auch immer genialer... X(


    Preis auf der Merkliste: 26 Euro.


    Schnell in den Warenkorb verfrachtet und bestell… oha, Preis im letzten Schritt der Bestellung: 32 Euro


    Zurück zum Warenkorb, Preis immer noch 26 Euro. Einmal rausgenommen und wieder reingelegt. Letzter Schritt des Bestellprozesses: Wieder 32 Euro -.-


    Es hat jetzt fast 10 Minuten gedauert, bis der Preis endlich gestimmt hat. Wenn man da nicht aufpasst, bestellt man zum falschen Preis, obwohl sich dieser nicht geändert hat!

    Dieser Moment, wenn man sich irgendwo neu registrieren will und dann schreit das System: Benutzername vergeben! =O


    Okay, Du bist jetzt schon der zweite der sowas in der Art sagt. Ich hab so ~30 Aliase und dachte das ist viel. :-D

    Wenn man für (nahezu) jeden Forenaccount/Onlineshop/Newsletter so eine Adresse verwendet, kommt schnell was zusammen. :D


    Laut meinen Aufzeichnungen dürften es aktuell knapp 300 sein. Einige habe ich aber nicht ordentlich dokumentiert, dürften also ein paar mehr sein. Die finde ich bei Missbrauch notfalls irgendwo in den Tiefen des IMAP-Archivs.


    Wirklich aufgefallen ist bisher nur eine Adresse und da habe ich noch keine Zufallshashes verwendet. Das ist die Mailadresse für das Linux Mint Forum, das vor einigen Jahren gehackt wurde. Die wird mittlerweile so stark zugemüllt, dass ich sie tatsächlich nach /dev/null schicken muss.

    Vorweg: Das Projekt finde ich prinzipiell gut! :-)

    Beide Ansätze haben IMHO ein Problem: Du kannst die Aliase nicht sperren.

    Ich kann einzelne Empfänger trotz Catchall nach /dev/null schicken, wenn es zu extrem wird. Entweder mit einem expliziten Aliaseintrag oder notfalls mittels Sieve. Dann glauben die Spammer bei solchen Adressen wenigstens weiterhin, dass sie etwas Wertvolles haben und ich kann Statistiken darüber führen. Jede Sekunde, die sie an /dev/null vergeuden, können sie mir auf echte Adressen weniger senden… ^^


    Wenn ich für jede genutzte Zufallsadresse (64 Bit als Hexwert) einen Alias anlegen müsste, hätte ich da schnell um die 500 Einträge zusammen. Das will ich mir bzw. dem Server eigentlich nicht antun. Klar, Catchall hat ein gewisses Risiko, dass an erfundene oder Standard-Adressen irgendwas rein kommt. Aber das hält sich meiner Erfahrung nach in Grenzen und landet sowieso zu 99,99% im Junkordner.