Posts by Track1991

    Ist bei den Server schon IPv6 richtig eingerichtet?

    Code
    1.  ping6 2001:4860:4860::8844

    Was bekommst du für ein Ergebnis?


    Möglichkeiten:

    1. Ist das Ergbnis nicht positiv, muss IPv6 eingerichtet werden

    2. Hat der Server eine IPv6 Verbindung, wird es an der config von Teamspeak 3 liegen


    Wir können die Einrichtung gerne machen, dann aber nicht Öffentlich.

    Bitte mich per Konversationen (Private Nachricht) im Netcup Forum anschreiben.

    Natürlich geht rDNS bei Netcup auch für IPv6, es gab aber schon Leute bei denen ist der Eintrag schon verschwunden wie es whoami0501 schreibt.

    Der Eintrag lässt sich nicht nur CCP sondern auch um SCP ändern:

    pasted-from-clipboard.png



    Testen geht am besten per Traceroute

    Dann muss er aber beim NAS folgendes Sicherstellen:

    1. Client muss dauerhaft eine Verbindung zum VPS halten

    2. Wenn die IPv6 Adresse sich ändern sollte muss der Client die Verbindung wieder automatisch per Skript Aufbauen


    Beim VPS würde ich aber das gleiche Netzwerk bei OpenVPN Server verwenden, weil sonst müsste er Alternativ eine LAN to LAN Kopplung machen.

    Alternativ könnte man auch direkt dn Router (je nach Model) zum VPN Server oder Client erweitern.

    Er braucht eine zwischen Lösung, weil er Zuhause nur IPv6 hat und die externen Geräte nur IPv4 haben und sein Netzwerk Zuhause erreichen möchte.

    Hinweis: Außerdem kann das Fritz!Box VPN kein IPv6.

    mein Bruder sitzt aktuell im Aufbauseminar, dort wurde gesagt, dass in unserer Stadt die minimale Überschreitung von 7kmh auf 4kmh gesenkt wurde. Ob das stimmt? Man weiß es nicht..


    PS: das mit dem Aufbauseminar zeichnet jetzt evtl ein falsches Bild von meiner Familie. Eigentlich sind wir ganz in Ordnung.

    Ich habe auch das Gefühl das die minimale Überschreitung heruntergesetzt worden ist, wegen den neuen Strafen im Bußgeldkatalog.
    Bin in der Stadt nach Tacho 58 Km/H gefahren und der Blitzer ist losgegangen.

    Er hat mich aber nicht Eindeutig bekommen, weil ich links war und auf der rechten Seite eine Menge Auto gefahren sind.

    Dabei kann ich nach Tacho bei meinen Auto 54 Km/H fahren, was nach GPS 50 Km/H entspricht (auch mit externe Anzeigetafel und Blitzer getestet) und ich hiermit 4 Km/H zu schnell gefahren bin.

    Nach Tolernezabzug von 2-3 Km/H kann man mir ein Überschreitung von 1 -2 Km/H vorwerfen.

    :!: Wie @killerbees19 schreibt bring dein System bei Netcup unbedingt auf den neusten Stand, weil sonst ist das Ding sehr schnell ein Bot im Internet. :!:


    Wenn man Anschlüsse hat die nur IPv4 können, nutze ich gerne immer ein IPv6 Tunnelbroker damit ich in beiden Welten unterweges bin.
    So was könnte man sich aber auch mit seinen eigenen VPS oder Rootserver bei Netcup selber Bauen.


    Ist es möglich beim Synology auf WireGuard zusetzen, weil OpenVPN nicht besonders schnell ist?


    In deine Fall musst du:

    1) OpenVPN Server auf den Synology und VPS installieren

    2) OpenVPN Server auf den Synology für ein Client Konfigurieren

    3) IPv6 Portfreigabe beim Router zum Synology Einstellen

    4) Den VPS ein virtuelles Netzwerkinterface im selben IPv4 Netzwerk wie es bei dir Zuhause ist

    5) Die VPN Verbindung von deinen VPS aufbauen und Testen ob Synology und andere Geräte per Ping erreichbar sind

    6) Falls nicht andere Geräte erreichbar sind muss eine Route beim VPS gesetzt werden

    7) Wenn alles getestet worden kann OpenVPN Server auf den VPS für externe Clients konfiguriert werden

    perryflynn  
    Outlook Onlinedienst ist Mist, weil hatte diese Woche folgendes gehapt:


    Code
    1. Hello Track1991,
    2. To continue sending messages, please sign in and validate your Outlook.com account.
    3. This helps us stop automated programs from sending junk email.
    4. Thanks for your help and patience!
    5. The Outlook.com Team


    Wenn man das auch noch im Netcup Forum liest
    Gut das ich das nicht als Hauptmail Adresse verwende. :)

    Danke für deine Antwort @Lukary


    Ich setze den Tsdns Dienst nicht ein, weil Netcup DNS ja SRV Records kann und es sonst doppelt wäre.
    Viele Domain Betrieber können SRV Records schon, gibt nur wenige die das nicht können.
    Der Fehler wird dann wohl im Tsdns Diesnt vorhanden sein und nicht im TS3 Server.


    Geht bei mir Einwandfrei mit:

    Dual Stack (sprich öffentliche IPv4 & IPv6) -> Verbindung per IPv6

    DS-Lite (IPv4 per NAT und öffentliche IPv6) -> Verbindung per IPv6

    Tunnel Brocker (öffentliche IPv4 und IPv6 per Tunnel) -> Verbindung per IPv6

    IPv4 only (alte Anschlüsse oder Firma) -> Verbindung per IPv4

    Ich würde auch lieber zu einer Windows Server greifen, weil die Client Versionen nicht für den Dauerbetrieb gedacht sind.

    Außerdem kann man dort ein Terminalserver für Windows Applikationen betrieben, allerdings sollte man auch den Windows Server im Internet mit einer VPN Verbindung absichern.

    Wenn du eine ipv4 Adresse ping'st, verwendet dein System natürlich seine ipv4 Adresse dafür.

    Bei ipv6 ebenso. Du musst also eine ipv6 Adresse pingen. (dafür gibt es ping6)


    Welche IP Version verwendet wird, ist von Fall zu Fall unterschiedlich und kann auch von der Application abhängig sein.

    (Z.b. ist TS ja wohl recht schlecht drin, da ist es eher Zufall, ob dein Ts Client per ipv4 oder v6 verbindet.)

    Nein, das ist beim TS3 Client kein Zufall, wenn man ein IPv6 Adresse beim Client und Server hat wird diese auch immer benutzt.

    Der TS3 Server kann mit IPv4 und IPv6 im Dualmodus betrieben werden, wichtig ist allerdings das Konfiguartion von TS3 und die Einträge im DNS stimmen.

    Das der Server auch per IPv6 ins Internet kann.


    A Record = IPv4 Adresse vom Server

    AAAA Record = IPv6 Adresse vom Server
    SRV Record = Ist Optional kann auch mit den A und AAAA Record genutzt werden

    PS: Ich könnte helfen, weil ich selber seit Jahren ein TS3 Server betreibe.

    Das findet man im CCP unter Produkte wo sich dein Webpaket befindet (Lupe anklicken) und dort unter externe Domain hinzufügen.


    Edit: Es geht um Reseller Webhosting 2000 :huh:

    Hoffe das die Funktion dort verfügbar ist, weil man bis zu 150 Domains verwalten kann.

    Chip ist seit mehren Jahren seit dem Sie den eigenen Downloader für alle Applikationen nutzen bei mir unten durch.

    Seit dem nutze ich am liebsten Heise, weil man dort die Applikationen noch ohne so blöden Downloader bekommt und die bei den wichtigsten Anwendungen habe ich mir die Hersteller Webseiten gemerkt.

    SSL/TLS Verbindung kann durch folgendes gestört werden:

    1. Falsches Datum oder Uhrzeit im System oder wird nicht richtig Synchronisiert.

    2. Irend ein dritt Anbieter Software stört die SSL/TLS Verbindung
    Ich konnte das bei Kaspersky beobachten, weil das Klemmt sich zwischen Mail Client und Mail Server dazwischen (Mean in the Middle Attack).

    Der Server oder Client merkt das und macht dann die Verbindung einfach dicht.

    Entwieder man setzt ein Ausnahme oder nutzt so wie ich dritt Anbieter Software gar nicht mehr unter Windows 10.

    3. TLS-Version wird nicht unterstützt


    Quellen:

    https://support.mozilla.org/de…verbindung-fehlgeschlagen

    https://blog.nethinks.com/it-m…gging-ssltls-connections/

    https://support.microsoft.com/…t-fail-or-timeout-when-co

    Leider weiß man noch nicht was die Domain.box im Monat kosten wird.

    Wenn man die Domain bekommt folgenden Text: "Danke AVM für nichts, habe die Domain vor Hacking bewahrt und Jobangebot (mit Garantie bis Rente) an xyz@meine.tld :P

    Richtig das Problem besteht schon seit 2016 habe ein alten Artikel dazu gefunden.
    Bei mir geht die Namensauflösung mit fritz.box noch Einwandfrei.


    Noch ist die TLD .box nicht Verfügbar und kann nur Vorbestellt werden.

    Hier mit kann man fritz.box eine Seite aufsetzten, wenn AVM das nicht registriert hat.

    Heise hatte das 2016 an AVM gemeldet, mal sehen ob das bei denen vergessen worden ist. :/


    PS: Genau so wie IPv6 im VPN oder auch gleich Wireguard in Fritz!Box.

    pasted-from-clipboard.png