Beiträge von [netcup] Felix

    Es hat länger gedauert als zunächst geplant. Viele hundert Stunden Arbeitszeit haben unsere Softwareentwickler investiert um das CCP (Customercontrolpanel) grundlegend zu überarbeiten. Wir mussten Sie, liebe Kundinnen und Kunden, mehrfach um Geduld bitten. Heute - kurz vor Weihnachten - ist es endlich soweit! Wir können mit großer Freude die öffentliche Beta des CCP2 ankündigen! :)


    Das CCP ist das Kernstück unserer Panel. Es dient unseren Kunden als SSO (single sign-on) in alle anderen Panel. Es ermöglicht unseren Kunden die Pflege der Produkte, die Verwaltung von Rechnungen und Stammdaten. Sie können über das CCP Domains registrieren und verwalten so wie auch die Berechtigungen für Webservices setzen. Stellen Sie über das CCP Gutscheine für andere Kunden aus und profitieren Sie von 10% dauerhafter Provision an geworbenen Kunden mit unserem Partnerprogramm. Viele weitere Möglichkeiten bietet unser CCP, jetzt auch in der Version 2.0!


    Unser Kundenforum, das Servercontrolpanel (SCP) und auch das neue Webhosting-Panel sind bereits im neues netcup-Panel-Look erschienen. Jetzt erscheint auch das CCP in neuem Design. Realisiert wurde es mit Bootstrap. Damit setzen wir bewusst auf ein Framework, dass insbesondere mobile Geräte unterstützt und durch viele andere Webinterfaces bereits bekannt ist.


    Die derzeitige Beta der Version 2 des CCP soll Ihnen einen Vorgeschmack auf das geben wo es hin geht. Es wird weiterhin am CCP2 gearbeitet. So werden wollen wir an vielen Stellen noch Strukturen (insbesondere Paging und Sortierungen) verbessern. Zudem ist eine mobile App für Android und iOS in Erstellung. Auch sind neue Funktionen wie Inhaberwechsel von Produkten via eine Art "Authcode" in Arbeit und vieles mehr.


    Wir freuen uns an dieser Stelle im Forum über Ihr Feedback! Welche Verbesserungsvorschläge haben Sie? Welche Funktionen wünschen Sie sich? Haben Sie Fehler gefunden?


    Vielen Dank für Ihre Geduld! Wir hoffen sehr, dass Ihnen unsere Arbeit gefällt!


    Zur Beta-Version des CCP2:


    https://ccp2-beta.netcup.net

    Guten Tag,


    vielen Dank für Ihre Frage und Ihr Interesse!


    Es spricht vieles dafür das es in der Generation 9 der Root-Server auch Optane-Unterstützung geben wird. Aktuell sammeln wir hier noch viele Erfahrungen im Rahmen der qualitativ schlechter gestellten VPS.


    Vor April 2018 2019 ist allerdings nicht mit der Generation 9 der Root-Server zu rechnen.


    Die Root-Server bieten in der SSD-Variate bereits einen besseren Durchsatz als die Optane-Variante der VPS. Viel Speicherplatz gibt es bei den Root-Server-Produkten in der SAS-Variante. Hier ist der IO-Durchsatz vermutlich etwas schlechter als bei der Optane-Variante der VPS. Dafür haben wir hier viel Wert auf Qualität und sehr hohe Verfügbarkeit gelegt.


    Wir bitten also um ein wenig Geduld!



    Vielen Dank!




    Mit freundlichen Grüßen


    Felix Preuß

    So, die nächste Ladung ist verkauf. 200 VPS in 7 Minuten!


    Vielen Dank für das große Interesse! Ich hoffe jeder hier aus dem Forum der einen Tarife ergattern wollte hat auch einen bekommen.


    Beste Grüße


    Felix

    Der ist IP basiert. Wir hoffen das wir dadurch nicht zu viele Menschen ausschließen, die hinter dem selben NAT sitzen. Scripte könnten sich ja aber immer aufs neue eine Session holen, weshalb das nicht ausreicht.



    VG Felix

    Vielen Dank für Ihr Feedback!


    Ich will jetzt nicht ausschließen, dass unser Support auch Fehler macht. Sicher gibt es auch in vielen Dingen auch Potential zur Verbesserung.


    Für Letztes ist aber objektives Feedback wichtig. Rein subjektives öffentliches Beschweren, macht den Support bei netcup nicht besser. Was können wir konkret besser machen? Wie können wir erkennen, dass Sie zu einer anderen Kategorie von Kunden gehören?


    An dieser Stelle sei deutlich gesagt, dass wir versuchen allen Kunden den selben Respekt zu erbringen und die gleiche Beratung zu bieten. Wir kategorisieren Kunden nicht.


    jay : Wenn ich Ihnen auch direkt Feedback geben darf: Ihre Sätze wären besser zu verstehen, wenn Sie neben den vielen kleinen Buchstaben auch große Buchstaben nutzen würden an der Stelle, wo sie stehen müssen. Auch wäre es mir leichter Gefallen zu verstehen was Sie schreiben, wenn Sie Satzzeichen nutzen würden. Insbesondere wenn Sie sich wünschen in eine bestimmte Kategorie von Kunden eingestuft zu werden (was wir bei netcup nicht tun), sollten unsere Support-Mitarbeiter zumindest aus dem Geschriebenen ersehen können, dass Sie studiert haben oder vielleicht gar den Dr. in Informatik besitzen.


    Nun freue ich mich auf Ihr konkretes Feedback! Gerne verbessern wir uns für Sie!


    Ich hoffe jeder versteht, wie mein Text gemeint ist.


    Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen



    Felix Preuß

    Der Unterschied in der Mindestverfügbarkeit kommt vermutlich erst bei einem Super GAU zum tragen. Fällt z.B. einmal der komplette Strom im RZ aus (war zuletzt 2007 der Fall), werden wir einige Stunden brauchen um alle Systeme wieder online zu bringen (Ursache dafür sind meist defekte Festplatten nach einem Stromausfall). In dem Fall kann ein VPS durchaus einen ganzen Tag offline sein. Root-Server bringen wir dann als ersten wieder hoch.


    VG Felix

    Das mit dem Timer ist ein Schutz gegen Scripte oder fleißige F5-Drücker. In der Vergangenheit gab es hier Interessenten, die mit Hilfe von Scripten versucht haben sich Vorteile zu verschaffen. Bei entsprechend großer Nachfrage wird der Schutz aktiv.

    Also die VPS werden heute über den Tag mehrfach angeboten werden. Es lohnt sich dafür uns bei Twitter zu folgen :-)


    Im kommenden Jahr werden die VPS mit den Optanes dann Standard werden und dauerhaft bestellbar sein. Der Preis wird aber etwas teurer dann sein.


    Happy Shopping. Eben wurden nochmals 200 Stück freigegeben. :-)

    Zitat

    Wenn die "böse" Partei Einfluss auf die gesamte netcup.net Zone hat (was durch Google nicht ausgeschlossen werden kann), hätte sie einfach eine neue Subdomain erstellen können.


    Die Warnmeldung besagt nicht das unter netcup.net sondern unter ccp.netcup.net sich Hacker befinden. Das ist schlichtweg falsch und führt zu einer großen Verunsicherung bei unseren Kundinnen und Kunden.


    Insgesamt haben wir mehr als 100.000 Subdomains in der Zone netcup.net. Mit Malware betroffen waren laut Googlewebmastertools 8 Subdomains. Google kennt somit die betroffenen Subdomains.


    Wir sind jetzt in erster Linie bemüht unsere Kundinnen und Kunden so wie deren Kundinnen und Kunden zu informieren und den Fehler klarzustellen.



    Mit freundlichen Grüßen


    Felix Preuß

    Die Plesk-Logins der neuen Webhosting-Cloud sind jetzt nach dem Schema a12345.webhosting.systems erreichbar. So wird auch Port 8443 überflüssig und in der Not ein mehrfach gewünschtes Feature umgesetzt.


    ccp.netcup.de erhält in wenigen Minuten ein SSL-Zertifikat.

    Einzelne Websites unserer Kunden die mit Malware infiziert waren haben dazu geführt, dass die gesamte netcup.net Domain geblacklistet wurde. Kunden haben die Möglichkeit Websites über vorläufige Domainnamen nach dem Schema hosting123456.a1234.netcup.net bereit zu stellen. hosting123456 ist dabei die Kennzeichnung des Webhosting-Accounts. a1234 ist die Kennzeichnung des Servers.


    ccp.netcup.net ist nicht von Malware befallen. Diese Meldung ist aus oben genannten Gründen falsch. Wir haben ein Delisting beantragt.


    Wir arbeiten aktuell daran das CCP unter https://ccp.netcup.de erreichbar zu machen. Logins zum Plesk werden gerade auch umgestellt.


    Wir bedauern den Vorfall sehr und sind ebenfalls sehr unzufrieden mit dem System von Google. Wir wurden jetzt regelrecht dazu gezwungen uns bei den Webmastertools von Google anzumelden. Ärgerlich!


    Neuigkeiten zu dem Vorfall geben wir direkt auf http://www.netcup-status.de bekannt.



    Mit freundlichen Grüßen


    Felix Preuß