Posts by Hoptional

    dann ist f. dich ein VPS ohnehin falsch; sondern die RS mit garantierter CPU sind hier richtig;

    Wahrscheinlich liege ich falsch, aber ich hätte erwartet, dass ein vCore auf einem Hostsystem mit aktueller (AMD) Prozessorgeneration schneller ist als ein dedizierter Core von einem älteren Rootserver, selbst mit CPU-Steal. Aber stimmt, ich sollte wohl eher mit dem RS 1000 vergleichen, wobei ich eigentlich nicht über 10€/Monat kommen möchte. Ach, eigentlich reicht der VPS 500 G8 eh, ich kann nur malwieder nicht genug bekommen :D

    Hat schon jemand einen VPS G9 und kann den Performancezuwachs einschätzen? Ich bin mir nicht sicher ob sich der Aufpreis für mich lohnt (5,29€ vs 10€ für 2 vcores bei stundenbasierter Abrechnung). RAM und Speicher sind mir egal, ich bin hauptsächlich an single-core Performance interessiert.

    Wie sehen die Crashes aus Hoptional - gibt es eine Kernel Panic?


    Den RAM kannst du mit Memtest86+ testen. - den findest du in jeder Distribution und auf einigen Live CDs (unter Grub auswählen)

    Keine Kernel Panic - er geht einfach aus als wäre der Strom weg und fährt dann wieder hoch. Memtest86 lief problemlos. Ich denke meine Möglichkeiten sind erschöpft und ich werde warten was der Support zu sagen hat. Danke für die Antwort!

    Hat jemand eine Idee wie ich am besten einen Server debuggen könnte, der reproduzierbar ohne jegliche relevante Logeinträge zu produzieren crasht und rebootet, sobald ich zum Beispiel den docker Service starte? Er crasht auch ab und zu zufällig, z.Bsp., wenn ich mich mit dem ssh client ein- oder auslogge, aber ich kann problemlos einen CPU stresstest auf allen 8 Kernen laufen lassen. Ich nehme an das schließt die Stromversorgung aus. Selbes Problem übrigens mit Centos 7 und Ubuntu. Ich habe auch schon problemlos versucht per dd und md5sum den RAM zu testen, habe aber relativ wenig vertrauen in die Methode :

    Code
    1. dd if=/dev/urandom bs=1024 of=/tmp/memtest count=65452664
    2. md5sum /tmp/memtest; md5sum /tmp/memtest; md5sum /tmp/memtest

    Jetzt bin ich etwas ratlos. Zwar habe ich dem Support schon bescheid gegeben, aber wenn ich die Diagnose irgendwie vereinfachen könnte wäre mir das sehr recht.

    Wenn Ihr als Statt-Preis den regulären Nicht-Aktions-Preis angebt, wirkt es noch eindrucksvoller.

    Mir persönlich ist es lieber, wenn es ehrlich statt eindrucksvoll wirkt, das weiß ich dann auch zu schätzen.

    Die Strömungspumpe wird gehalten mit nem Magneten und sitzt rechts, mittig an der Rückwand.

    Wie dick ist denn die Rückwand? Ich kann mir gut vorstellen, dass sie da schön mitvibriert - trotz Slikondämpfer. Vielleicht kannst du die Strömungspumpe mal abnehmen, um zu sehen wie sich der Ton verändert?

    Hi Paul, vielen Dank für den Tipp. Das habe ich tatsächlich anfangs versucht aber dann auf DHCP umgestellt, um zu sehen ob der DHCP Server funktioniert. Sorry, das habe ich vergessen zu erwähnen! Ich glaube inzwischen, dass es ein Problem außerhalb meiner Kontrolle ist, weil es auch mit einem frischen Image von netcup auftritt. Außerdem kann ich nicht ins Rettungssystem booten. Werde abwarten was der Support dazu meint.

    Bei mir wird in den nächsten Wochen/Monaten ein VPS Eierpower 1 frei mit folgenden Eckdaten:


    • 750 GB Festplatte mit Optane Cache
    • 12 GiB RAM
    • 4 vCores
    • 1 zusätzliche IP Adresse aus dem 91.204.44.0/22er Netz
    • Mindestvertragslaufzeit: 1 Monat

    möchte den jemand übernehmen? Die IP Adresse ist bis Mai 2020 bezahlt.

    Ich hätte Interesse, wenn Du ihn immernoch abzugeben hast.