netcup Adventkalender 2020

    • Official Post

    Der Unterschied besteht dieses Jahr darin, dass NC die Spende von der Steuer absetzt und nicht du.

    Der unterschied besteht darin das wir so den massiven Auffand im Kundenservice entschärfen und den Prozess vereinfachen. Es ist einfach deutlich weniger Aufwand, sowohl für uns als auch für die Kunden, wenn wir das gesammelt an einen Spendenempfänger überweisen. So müssen wir den Betrag nicht mehrfach hin und her buchen, Rechnungen erstatten, haben weniger Spendenquittungen die geprüft / vom Kunden eingereicht werden müssen etc.

  • Der unterschied besteht darin das wir so den massiven Auffand im Kundenservice entschärfen und den Prozess vereinfachen. Es ist einfach deutlich weniger Aufwand, sowohl für uns als auch für die Kunden, wenn wir das gesammelt an einen Spendenempfänger überweisen. So müssen wir den Betrag nicht mehrfach hin und her buchen, Rechnungen erstatten, haben weniger Spendenquittungen die geprüft / vom Kunden eingereicht werden müssen etc.

    Vielleicht solltet Ihr den Prozess des umbuchens, Rechnungs-Analysieren etc den Ihr euren Kunden aufhalst mit Vorauszahlungen, nicht stimmigen Beträgen, etc auch gegebenenfalls mal überarbeiten?

    Aber zumindest stimme ich da voll zu, noch längere Wartezeiten bei Supportanfragen wären schon ziemlich hart -.-

  • Edit: Sorry, musste raus ;D ich vergeude n haufen Zeit seit dem Black Friday mit Supportanfragen weil die Rechnungen einfach nicht stimmen und darf dann jedes mal tagelang auf Antwort warten, da sich dem Problem nicht angemessen angenommen wird. Läuft aber eh darauf hinaus dass ich, wenn überhaupt, erst wieder im neuen Jahr Produkte bestellen werde, sonst wird das nix.

  • Der unterschied besteht darin das wir so den massiven Auffand im Kundenservice entschärfen und den Prozess vereinfachen. Es ist einfach deutlich weniger Aufwand, sowohl für uns als auch für die Kunden, wenn wir das gesammelt an einen Spendenempfänger überweisen. So müssen wir den Betrag nicht mehrfach hin und her buchen, Rechnungen erstatten, haben weniger Spendenquittungen die geprüft / vom Kunden eingereicht werden müssen etc.

    Wird es denn die Möglichkeit geben an mehrere Orgas zu "spenden"?


    Also habt ihr da eine Auswahl oder ist das fix?

  • Wäre aber nicht das erste Angebot, das sich wiederholt. Das heutige Webhosting gab es auch schon mal am 8.12. Ist ja auch nicht so schlecht das Angebot, aber ich bin da verwöhnt vom Webhosting 2000 SE Plus ;) Doppelt soviele Inklusivdomains und doppelter Speicherplatz, dafür kostet es mich nur 2,00€ statt 2,22€. :)

    • Official Post

    Liebe Forum-Community,


    wir haben eure Diskussion zum 24. Türchen zum Anlass genommen, unser Auswahlverfahren für die zu unterstützende, gemeinnützige Organisation neu aufzusetzen.


    Worum geht's?

    Am Heiligen Abend, 24.12.2020, haben wir diesmal etwas Neues vorbereitet. Von den Einnahmen des Sonderangebots am 24.12. spenden wir die Gebühren des gesamten ersten Jahres an eine gemeinnützige Organisation. Auf unseren Social Media-Kanälen werden wir über die so entstandene Spende informieren.


    Wir würden euch nun bitten, bis zum 23.12 um 17 Uhr Organisationen zu nennen, die eurer Meinung nach die Spende verdient haben. Auswahlkriterien sind:

    • Es soll sich um eine regionale (Karlsruher, Baden-Württembergische, deutsche, europäische..) Organisation handeln
    • Das Aufgabengebiet soll im Bereich Kinder- und Jugendarbeit liegen

    Unser Team wählt dann unter den Vorschlägen die passende Organisation aus.

    Wenn ihr eine Nennung unterstützt, drückt das gerne mit einem LIKE aus, wir nehmen das mit in die Bewertung auf.


    Danke für eure Unterstützung und frohe letzte Adventtage :)

    Eure Anna

  • Wir würden euch nun bitten, bis zum 23.12 um 17 Uhr Organisationen zu nennen, die eurer Meinung nach die Spende verdient haben. Auswahlkriterien sind:

    Hallo [netcup] Anna H. ,


    Ich habe hier einen heißen Tipp - ich untersütze diese Organisation schon seit ein paar Jahren (Hosting, Webseite, usw.) und sie können die Spenden sehr gut gebrauchen. Die Organisation ist sehr schlank, d.h. die Hilfen kommen zu einem sehr hohen Prozentsatz auch beim Ziel an.


    Es werden tolle Projekte geplant und unterstützt, u.a. der Aufbau von Lehrwerkstätten in armen, ländlichen Regionen, um dem primären Problem entgegenzuwirken: Menschen aus armen Gebieten, die bessere Bildung erlangen, orientieren sich eher in die Städte, wo sie mit ihrer Bildung höhere Verdienstmöglichkeiten haben. Das bedingt indirekt weiter die Verarmung der ländlichen Region. Diese Lehrwerkstätten wirken diesem Problem entgegen (=Arbeit und Ausbildung in ländlichen Regionen).


    Hier kann man also einen sehr guten Ansatz mit hoher Effektivität unterstützen, ohne das Risiko, dass a) hohe Summen in die (Selbst)Verwaltung und Marketing fließen und b) hier mit einem wirklich guten ökonomischen Ansatz gearbeitet wird.


    https://planet-children.de/


    Falls es dazu Fragen gibt, gerne jederzeit bei mir melden!

    Viele Grüße

    Peter