Das längste Thema

  • Wer eine Idee woran das liegen könnte? Sehr nervig und def. Kategorie pain in the ass^^

    Klingt so, als ob der Tab einen HTML Anker hat, aber das Javascript was den Tab öffnet, funktioniert nicht richtig. Der Browser versucht dann irgendwo hin zu springen, wo er den Anker vermutet. Mal Cache geleert, anderen Browser versucht oder in die Entwicklerkonsole geschaut, ob Fehler drin stehen?

  • Soweit so gut ... Vor ein paar Tagen bekomme ich von Amazon eine der typischen Mails, ob ich eine Frage zu dem Smartphone beantworten könne. Ich habe mir zunächst nichts Böses dabei gedacht. Leider kann man auf die Anfrage von Amazon nicht antworten, sonst hätte ich vielleicht geantwortet, dass mir die Beantwortung der Kundenfrage schwerfällt, da meine Bestellung storniert wurde und das Gerät somit nie angekommen ist. Habe es mir dann halt verkniffen, die Kundenfrage hätte aber sowieso jeder beantworten können, der des Lesens mächtig ist. Heute morgen bekam ich dann eine Mail von Hermes, dass mein Paket (mit der Original Tracking-Nr.) im Paketshop eingetroffen sei und abgeholt werden könne. Daraufhin habe ich dann per Chat Amazon kontaktiert, deren letzter Status war, dass die Sendung beschädigt sei und an den Verkäufer (Amazon) zurückgeschickt wird. Die Bestellung wurde jetzt storniert und das Paket wird zurückgeschickt, hoffentlich endgültig diesmal. Keine Ahnung was die da treiben bei Hermes und Amazon. Mögen sie ruhig noch ne Weile Pingpong miteinander spielen wenn es ihnen Spass macht.

    Hmm, die scheinen irgendwie nicht miteinander spielen zu wollen sondern unbedingt mit mir :cursing:. Bei Amazon hat sich am sichtbaren Status der Bestellung noch überhaupt nichts geändert. Bei Hermes ebenso. Im Gegenteil, heute bekomme ich von Hermes eine "1. Erinnerung" per Mail, das mein Paket immer noch im Paketshop liegt und zur Abholung bereits ist. Muss ich heute abend mal schauen was da passieren würde, wenn ich die angegebenen 6 Tage einfach verstreichen lasse. Je nachdem muss ich dann wohl den Amazon-Support ein letztes Mal nerven. Falls es dann wieder nicht klappt werde ich das wohl mal eskalieren müssen. Das Smartphone ist seit über einem Monat bezahlt und eine Gutschrift ist nicht in Sicht. Wenn die jetzt auch die Mehrwertsteuer weitergeben, muss ich womöglich noch was zuzahlen :D;(.

  • Allerdings ist das grundlegende Konzept "Wissen plus Besitz" weiterhin gegeben.

    wenn man "Besitz" anders definiert; 8o


    egal welche Lsg. man anstrebt gilt uneingeschränkt, bei Zunahme an Komfort bzw. Bequemlichtkeit nimmt die SIcherheit ab;

    und ein 2ter Faktor,

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS 1000 SAS G8 xRAM; RS 500 SSD G8; S 1000 G7; VPS 200 G8 Akt.; Webhost. 1000 m. 75%

  • Niemand? =O

    Oder nur untergegangen in der ganzen TOTP-Diskussion?

    Caddy ist ja ähnlich wie nginx auch ein kompletter Webserver. Ich selbst würde als RP dann doch eher auf etwas "leichteres" setzen wie z.B. Traefik, wenn eh im Hintergrund nochmal ein eigener Webserver arbeitet. Gefällt mir persönlich etwas besser. Aber warum nicht einfach mal testen. Für einfache Aufgaben nehmen die sich alle nichts. Die API von Caddy scheint ja so ein bisschen der entscheidene Punkt zu sein, warum das wohl einsetzen möchte. Selbst habe ich Caddy aber auch noch nie im Einsatz gehabt.

  • Traefik ist für dich "leichtgewichtiger"?

    Mir kommt das für 1,2 RP / Host reichlich überladen und kompliziert zu konfigurieren aus.

    Aber auch noch nie im Einsatz gehabt - bisher auch ein treuer NGINX Anhänger.


    Im Vergleich zu NGINX finde ich bei Caddy die enorm simple Konfiguration und die automatisch mitgelieferten Letsencrypt Zertifikate interessant.

    Wenn man sich doch beispielsweise durch Container die Arbeit erleichtert, dann wäre das doch ein willkommener Zusatz.
    Die Performance ist im Vergleich dann wohl doch sehr bescheiden, allerdings habe ich natürlich auch keine zigtausend Aufrufe.


    perryflynn dann bleibe ich doch lieber direkt bei NGINX oder habe ich etwas übersehen?

  • was anderes zum Thema Security;

    hatte mal WhatsApp getestet; und da wird einem (mir) eine End-to-End Verschlüsselung suggeriert, bei der es notwendig ist,

    dass der andere ebenfalls Online ist;

    sprich ich hatte wem was geschrieben, bekam was retour, war aber zu dem Zeitpunkt Offline;

    wie ich dann Online war, sah ich dass ich was bekam, aber mir wurde mitgeteilt,

    dass, weil der andere nicht Online ist, ich des nicht lesen kann, weil dem sein Key gebraucht wird des zu entschlüsseln ...


    was ist denn das f. ein Quark?


    da wär ja ein verschlüsselter E-mail Versand unmöglich, und hier ist eine tatsächliche End-to-End Verschlüsselung gegeben;

    und ich kann die empfangenen E-mails lesen, ohne dass der Absender Online sein muss;


    wird bei WhatsApp Theater gespielt um was zu suggerieren, was nicht ist; oder ist dem wirklich so,

    dass des so richtig verschlüsselt ist;

    sprich kein Geheimdienst od. sonst was sich dazwischen reinhängen kann?

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS 1000 SAS G8 xRAM; RS 500 SSD G8; S 1000 G7; VPS 200 G8 Akt.; Webhost. 1000 m. 75%

  • Eine Erläuterung findet sich hier: "Seeing 'Waiting for this message. This may take a while.'"

  • Meine Kingston SA2000M8/500G läuft langsam aber sicher voll. Dementsprechend suche ich eine m.2 mit 1TB und liebäugle aktuell mit der Samsung 970 Evo bzw. derer Plus Variante.


    Hat jemand von euch einer dieser Varianten im Einsatz und kann kurz etwas dazu sagen ob sich die Anschaffung lohnt oder ob man eventuell doch etwas ganz anderes nehmen sollte?

  • Meine Kingston SA2000M8/500G läuft langsam aber sicher voll. Dementsprechend suche ich eine m.2 mit 1TB und liebäugle aktuell mit der Samsung 970 Evo bzw. derer Plus Variante.


    Hat jemand von euch einer dieser Varianten im Einsatz und kann kurz etwas dazu sagen ob sich die Anschaffung lohnt oder ob man eventuell doch etwas ganz anderes nehmen sollte?

    Habe Samsung 970 EVO Plus 2TB und bin sehr zufrieden. Sehr schnell und ist echt zuverlässig, macht bis jetzt keine Probleme. Besitze ihn seit 7 Monaten.

  • Kingston SA2000M8 1000GB. Sehr zufrieden, vor allem für den Preis.


  • Heute wollte ich von der Firma aus Internetarbeitet, wo die Firma Domains hat, auf den Markt begleiten und bekomme dauernd Wolkenflimmern 522 Seite oder Timeouts zu sehen.

    Da lob ich mir unser Netzhäferl hier, wo ich sowas in all den Jahren nicht erlebt habe. Aber jetzt frag ich mich, ob das nur ein Problem bei denen ist, oder ob Wolkenflimmern wieder flackert?

  • Aber jetzt frag ich mich, ob das nur ein Problem bei denen ist, oder ob Wolkenflimmern wieder flackert?

    Ich gehe von einem Problem bei denen aus, betrifft anscheinend nicht www sondern nur static. und images. und diese sind nicht bei dieser Wolkenfirma.


    Code: tracert
    1. 2 3 ms 1 ms 1 ms p3e9bf5e2.dip0.t-ipconnect.de [62.155.245.226]
    2. 3 22 ms 7 ms 7 ms pd900cb0e.dip0.t-ipconnect.de [217.0.203.14]
    3. 4 * * * Zeitüberschreitung der Anforderung.
    4. 5 * * * Zeitüberschreitung der Anforderung.
    5. 6 * * * Zeitüberschreitung der Anforderung.
    6. 7 * * * Zeitüberschreitung der Anforderung.
    7. 8 * * * Zeitüberschreitung der Anforderung.
    8. 9 * * * Zeitüberschreitung der Anforderung.

    Scheint mir fast ein lokales Problem zwischen DTAG und SysEleven zu sein. Über netcup Infra erreiche ich die Gegenstelle ohne Probleme