Eure Mailorganisation

  • Hallo,


    wie sieht eure Mailorganisation aus? Ich hatte es mal mit den Ordnern Zu beantworten, bearbeiten, archiv, löschen probiert. Allerdings bin ich da ganz schön durcheinnander gekommen, auch mit den gesendeten Elementen und daraus einen einheitlichen Konservationsverlauf basteln. Gibt es noch andere Möglichkeiten, außer Ordner und Flags?

  • Ich hatte es auch mal mit verschiedenen Ordnern (TODO, INFO, etc.) versucht, aber das relativ schnell wieder aufgegeben, weil es wenig praktisch war.


    Was ganz gut funktioniert (ich nutze Thunderbird) ist die "Umwandeln in ... Aufgabe" Funktion. Wenn ich eine wichtige E-Mail bekomme, bei er Aufgaben zu erledigen sind, erstellt ich mir darauw eine Aufgabe (ink. Fälligkeit, Dringlichkeit, Kategorie/Projekt). Das hat sich für mich am besten bewährt. So hat man immer einen guten Überblick über die noch zu erledigenden Dinge (inkl Priorisierung, was bei E-Mails weniger gut funktioneirt).. Klappt sowohl mit Caldav als auch Exchange Kalendern/Aufgaben wunderbar.

  • Mit OBI hab ich's auch. Was ich noch meine zu brauchen kommt in Ordner wie friends&family, eCommerce, und für jedes geschäftliche Projekt auch noch Ordner. Beim privaten Ordner hab ich bei meinem letzten Serverumzug einen wohlgefüllten privaten Unterordner verloren und mir nicht mal die Mühe gemacht, in der Sicherung zu kramen. Tat gar nicht weh.

  • Ich habe einige Ordner, die per Filter befüllt werden (Absender aus dem Adressbuch, Mails an meine Wegwerfdomains,...) und arbeite sonst mit OBI und "intelligenten" bzw. "smart" mailboxes. Da wird dann sowas angezeigt wie: "Aus der letzten Woche ungelesen". Nachteil davon ist, dass das der Client macht und das natürlich nicht so toll synchronisiert wird ;)

  • - Ordner nach Themen

    - CatchAll bzw. eigene Email-Adresse pro Anbieter

    - Sieve-Regeln nach Empfängeradresse . Davor absichtlich den Spamfilter sowie eine Blackliste mit Email-Adressen der gehackten Anbieter.

  • OBI und Sternchen für Mails, die vor einem Monat Jahr irgendwann mal wichtig waren.


    Wirklich wirklich wichtiges muss ich von Hand ins Todoist eintragen (Free Version)..


    Ok, Mails von meinen Servern und Services werden per Sieve sortiert und gleich bearbeitet, falls sicherheitsrelevant.

    CentOS 7 / nginx / php-fpm / postfix / rspamd / clamav / dovecot / nextcloud running on RS 1000 SSDx4 G8 / VPS 500 G8 / VPS 2000 G8 Plus

  • Seit einigen Jahren fahre ich mit dem "Inbox Zero" Konzept ganz gut. Zusammenfassung:

    - Alle Mails im Posteingang sind noch zu bearbeiten oder warten auf Antwort

    - Sobald eine Mail abgeschlossen ist, wird sie archiviert

    - Ziel ist die sogenannte "Inbox Zero", d.h. keine Mails im Posteingang.

    - Es gibt (zumindest bei mir) keine Unterordner, man verlässt sich auf einen leistungsstarken Filter (Gmail z.B.)


    Privat schwanke ich zwischen 0 - 10 Emails in Bearbeitung, im Job liege ich meist bei 5 - 20. Leider habe ich auf der Arbeit die Null noch nie geschafft.. ;)

  • Ich hab aktuell ca 2000 Mails in der Inbox, alle gelesen. dann hab ich noch ca 40 Ordner (inkl Unterordner) neben der Inbox. Dorthin werden Mails teilweise direkt per Sieve (Newsletter (zB DWD), Amazon, ebay, doodle, Fritzbox, Debian-Listen, ...) oder von mir per Hand hinverschoben. Die älteste Mail in meiner Inbox ist vom 29.04.2007 :)

    Edit: Ich hab zB auch noch einen Ordner "BAfH", da kommen aber seit Februar 2009 keine neuen Mails mehr rein, obwohl der Filter (BAFH Mailinglist Sender) noch scharf ist 8)

    Seit einigen Jahren fahre ich mit dem "Inbox Zero" Konzept ganz gut. Zusammenfassung:

    - Alle Mails im Posteingang sind noch zu bearbeiten oder warten auf Antwort

    - Sobald eine Mail abgeschlossen ist, wird sie archiviert

    - Ziel ist die sogenannte "Inbox Zero", d.h. keine Mails im Posteingang.

    - Es gibt (zumindest bei mir) keine Unterordner, man verlässt sich auf einen leistungsstarken Filter (Gmail z.B.)


    Hast du dann einen Ordner "Archiv" neben der Inbox, der evtl doch Unterordner enthält? Oder wie sieht dein Archiv aus? Alle erledigten Mails in einen Archiv-Ordner wäre mMn dann doch komisch.

  • Hast du dann einen Ordner "Archiv" neben der Inbox, der evtl doch Unterordner enthält? Oder wie sieht dein Archiv aus? Alle erledigten Mails in einen Archiv-Ordner wäre mMn dann doch komisch.

    Gmail hat einen automatischen Archiv-Order "Alle Mails". Das ist mein einziger Archiv-Ordner. Wieso sollte es komisch sein, keine Unterordner zu haben? Ich habe doch eine leistungsstarke Suche. Die kann Personen, Anhänge, Betreff und Volltext inkl. Fuzzy. Bis jetzt habe ich immer alles gefunden.. ;) Außerdem spart es die Arbeit, Mails zu verschieben (und anschließend nicht mehr zu wissen, in welchen Ordner mal sie gesteckt hat).

  • Gmail hat einen automatischen Archiv-Order "Alle Mails". Das ist mein einziger Archiv-Ordner. Wieso sollte es komisch sein, keine Unterordner zu haben? Ich habe doch eine leistungsstarke Suche. Die kann Personen, Anhänge, Betreff und Volltext inkl. Fuzzy. Bis jetzt habe ich immer alles gefunden.. ;) Außerdem spart es die Arbeit, Mails zu verschieben (und anschließend nicht mehr zu wissen, in welchen Ordner mal sie gesteckt hat).

    Nutzt du GSuite oder lässt du die netcup Mails an Gmail weiterleiten und nutzt die "senden als" Funktion? :)

  • Nutzt du GSuite oder lässt du die netcup Mails an Gmail weiterleiten und nutzt die "senden als" Funktion? :)

    GSuite habe ich mehrfach in Betracht gezogen und auch als Testversion eingerichtet und ausprobiert, allerdings ist mir einerseits die Konfiguration zu kompliziert und andererseits der Preis zu teuer.


    Ich betreibe einen eigenen Mailserver mit Catch-All Postfach und leite dann alles an Gmail weiter. Ich sende aus Gmail heraus mit "Senden als" unter Verwendung meines eigenen SMTP-Servers. Habe ca 10 Aliase in Gmail von verschiedensten Domains, funktioniert wunderbar. Vorteil ist, dass ich bei mir schon eine erste Spamfilterung machen kann. Als ich alles inkl. Spam an Google weitergeleitet habe, wurde ich zwischenzeitlich als Spammer abgestraft.