Diskussion: Was tankt ihr in eure Autos?

  • Hier kommt das "Aber": Mein A180 frisch aus 2018 könnte zwar E10 [..]

    Also die Service-Information von Mercedes listet dein Fahrzeug (und auch kein anderes ab BJ 2005) als nicht kompatibel auf. Auch bei der DAT finden sich identische Angaben. Hier ist herstellerübergreifend von einem "sicheren BJ" ab 2008 die Rede.


    Würde mir da persönlich also wenig Gedanken machen und einfach mal ausprobieren, ob du einen Unterschied bei Leistung oder Verbrauch merkst. Wenn nicht, dann rein damit ;)

  • aktuell haben wir im Haus hier kein Stark/Drehstrom Anschluss

    Es läuft bei meiner Frage jetzt sehr auf einen Kompromiss hinaus, aber: Ist zuhause eine schnelle Lademöglichkeit wirklich notwendig? Besteht evtl. die Möglichkeit beim Arbeitgeber (oder einer nahe gelegenen, öffentlichen Säule) zu laden? Ich glaube aktuell geht schon relativ viel in Sachen Elektromobilität, allerdings sind oft noch Anpassungen des Lebens- oder Fortbewegungsstils notwendig. Ob man darauf Lust hat, muss man persönlich entscheiden.

  • Entweder verstehe ich deinen Beitrag und die Dokumente falsch, oder du hast dich da verschrieben. Ist das "nicht" zu viel?

    Vor allem, dass ich es trotz Inkompatibilität einfach probieren soll. ^^

    Vielleicht mag er dich oder dein Auto auch einfach nicht :D

  • Vielleicht mag er dich oder dein Auto auch einfach nicht

    Ich weise diese Unterstellung mit aller Vehemenz von mir! Ich mag hier vermutlich mehr Forenteilnehmer als der Durchschnitt :P



    Ist das "nicht" zu viel?

    Oder zu wenig. "Die Dokumente listen dein Fahrzeug nicht als nicht kompatibel auf". Wenn ich die beiden "Nichte" (ist das wohl das korrekte Wort?) komplett weg lasse, würde ich ja sagen, dass dein Auto im Dokument als kompatibel aufgelistet wird. Stimmt ja nicht. Die Nicht-Erwähnung reicht ja als Positiv-Indikation.


    Wenn ich meinen Post so Korrektur lese, kommt mir vor, als wäre schon wieder Freitag..

  • Mit welcher Energiequelle treibt ihr euer Auto an? Und als eigentlichen Grund für die Diskussion: Wenn ihr euch bewusst gegen E10 entschieden habt, was war der Grund? Ist ja nun schon ein paar Jährchen auf dem Markt, bin gespannt ob es hier immer noch E10-Gegner gibt.

    Also ich Fahre ein älteres Modell, einen Peugeot 307 3AC aus dem Jahre 2002.

    Ich tanke diesen seit Jahren ausschließlich mit E5 und nicht mit E10.

    Laut der Listen soll mein Fahrzeug E10 vertragen aber da dieser ja nun ausschließlich E5 kennt möchte ich ihn nicht umgewöhnen ;)
    Wer weiß ob es überhaupt sinnvoll ist bei einem solch alten Modell.

    Nachteile:

    - zum einen ist der Preis vom E5 zu E10 nicht sonderlich geringer (das es den Möglichen Schaden wieder weg machen könnte)

    - zum anderen soll der Verbrauch mit E10 etwas höher sein = 1% mehr verbrauch

    - mehr Pflanzen müssen angebaut / abgebaut werden für den E10

    Vorteile:

    - geringerer Preis

    - weniger CO₂-Emissionen = 0,9% weniger

    Fazit:

    - Verbrauchsdifferenzen von plus 1,7 Prozent bis minus 2,21 Prozent sind zu schwankend bei den bereits getesteten Fahrzeugen als das ich mich Persönlich breit schlagen lasse um E10 zu tanken.
    Wenn es eine klare Aussage darüber geben würde das es der Umwelt besser tut als E5 dann bin ich vielleicht bereit dazu.

  • f. Nicht Deutsche - kann jemand mal einen Snapshot geben was die einzelnen Dinger kosten

    1 Liter Benzin E5

    1 Liter Benzin E10

    1 Liter Diesel

    1 kg CNG

    evtl. zum Vergleich damit fährt hoffentlich niemand: 1 Liter Heizöl Extraleicht

    (wenn möglich von ein und derselben Tankstelle)


    wieviel Oktan hat Benzin E5 bzw. Benzin E10?

  • Beide Benzinsorten haben 95 Oktan


    Zu den Preisen kann ich Dir folgende Seite empfehlen, welche wirklich stets aktuelle Preise hat.
    https://www.clever-tanken.de/
    Ort: zum Beispiel Berlin, Hamburg, Leipzig, München

  • 1 Liter Benzin E5


    Super hätte ich vorgestern um 0,989 Cent / L bekommen.


    1 Liter Benzin E10 gibt es hier meines Wissens nur in Form von Super Plus. Frag mich nicht, was das kostet, jedenfalls horrend.

    1 Liter Diesel kostete mich vorgestern 0,969 Cent / L. (Dank Tankkarte etwas weniger als das...)

  • 1 Liter Benzin E5


    Super hätte ich vorgestern um 0,989 Cent / L bekommen.


    1 Liter Benzin E10 gibt es hier meines Wissens nur in Form von Super Plus. Frag mich nicht, was das kostet, jedenfalls horrend.

    1 Liter Diesel kostete mich vorgestern 0,969 Cent / L. (Dank Tankkarte etwas weniger als das...)


    Wo zur Hölle lebst du, um solche Traumpreise zu haben...? Wenn der Super auf 1,30€-1,35€ pro Liter fällt ist das hier schon purer Luxus.

  • Mitnichten. Es kommt mir vor, wie Montag nach einem wenig erholsamen Wochenende.

    Was bist du, ein Hellseher? Bin Samstag bei gefühlten 85 °C eine Flaschenpost-Schicht gefahren, die dann netterweise vom Schichtleiter noch um zwei Stunden verlängert wurde. War also nicht bis 20:30, sondern 22:30 unterwegs. Aber immerhin eins der neuen Fahrzeuge mit Klimaanlage erwischt ;)


    Fazit: Lernt lieber etwas vernünftiges in eurem Leben, dann müsst ihr sowas nicht machen.. :P

  • Wo zur Hölle lebst du, um solche Traumpreise zu haben...? Wenn der Super auf 1,30€-1,35€ pro Liter fällt ist das hier schon purer Luxus.

    Ich meine eripek ist Österreicher... ich habe von Lukask0807 die Tage auch ein Bild mit ähnlichen Preisen aus Wien bekommen, das würde das bestätigen.



    Aber abgesehen davon - warum eigentlich? Ist das in Österreich normal, vielleicht geringerer Steuersatz?

  • Wo zur Hölle lebst du, um solche Traumpreise zu haben...? Wenn der Super auf 1,30€-1,35€ pro Liter fällt ist das hier schon purer Luxus.

    die Frage ist halt das Gesamtsystem, von daher sind selektive Vergleiche auch Vergleiche von Äpfel und Birnen;


    rund 80 km entfernt kostet der Super weniger als 1 Euro/Liter; Diesel noch ein paar Cent weniger;

    bei mir im Kuhdorf allerdings dieser Tage das hier gemacht:

    pasted-from-clipboard.png

    und das nenn ich hierzulande Apothekerpreise ...


    whoami0501 welchen Steuersatz meinst Du?

    USt. ist hier in Österreich 20%

    MöSt. ist ein Fixbetrag, der Unterschied

    zwischen Diesel und Heizöl Extraleicht ist hier nur die Besteuerung (MöSt.),

    und auf Grund dieser Tatsache hat Heizöl ein spezielles Färbemittel dabei,

    um dessen illegale Verwendung z.B.

    in Traktoren, Notstromaggregaten, ... nachzuweisen;

  • whoami0501 welchen Steuersatz meinst Du?

    USt. ist hier in Österreich 20%

    Ich meine die Energiesteuer. Kraftstoffe (und viele weitere Produkte) werden hier in Deutschland mehrfach besteuert.

    Das sieht man nur erst im zweiten Moment, weil auf dem Kassenbon nur die USt aufgeführt wird.


    Interessant finde ich viel mehr, dass bei euch Tankstellen namens Merkur ARAL-Kraftstoffe vertreiben. Wie kommt es dazu? :/

  • dass bei euch Tankstellen namens Merkur ARAL-Kraftstoffe vertreiben.

    in Bezug auf dieses Photo,

    es handelt sich um eine BP-Tankstelle, und der Tankstellen-Shop ist ein Merkur¹


    wobei an manchen Orten hat Aldi-Süd (= Hofer) ebenfalls am Parkplatz Automaten-Zapfsäulen

    und genau an solchen Orten ist in der näheren Epsilonumgebung das Tanken im gesamten rund 10 cent je Liter billiger;

    wenn Du es so willst ist hier der Tankstellenshop gleich der ganze Supermarkt:D