Das längste Thema

  • Sooo, löst zwar nur bedingt mein Energierproblem, aber ich hab jetzt zumindest auf vmk Empfehlung ein besseres Switch bestellt.


    Der/die/das NETGEAR GS305EP :D


    https://www.amazon.de/gp/produ…tle_o00_s00?ie=UTF8&psc=1


    Wahrscheinlich das teuerste Netzteil ... aber wer weiß wofür nen managed Switch noch gut sein wird. So kann ich zumindest per VLAN Gäste Wifi, und Restaurant Infrastruktur abtrennen :D


    Unifi only Komponenten macht iwie nur Sinn, wenn ich selbst die Fritzbox durch ne USG/UDM/UDM Pro ersetze... hatte ich aber schon alleine aus Platzgründen nicht vor :D

  • geekmonkey willst du damit UniFI APs mit Strom versorgen, nicht alle APs laufen mit dem Standard PoE Strom.

    weiss jetzt nicht genau welche das waren, aber meine nanoHD und acLite haben ne andere Spannung.

    Jo, aber erst mal nur einen AP Pro. Zur Not gibts für den einzeln einen POE Injector, aber laut Datenblatt sollte Standard POE+ hier ohne Probleme laufen!

  • ich liebe den Sarkasmus,

    aber irgendwie sollte man halt schon über die Notwendigkeit des immer und überall up2date sein müssens nachdenken ...:/

    up2date sollte man immer sein. Das heißt ja nicht dass man immer die allerneueste Version benutzen muss, aber jedenfalls auch nicht dass man sich aufregen muss wenn auf den latest stable release geupdated wird. MySQL 8 ist jetzt 3 Jahre und 4 Monate alt. Wie gesagt - wer ein Problem damit hat dass Leute aktuelle Software nutzen, kann sich gerne einen eigenen dedizierten Server aufbauen. Ich geh ja auch nicht zu ARAL und mecker die an dass die nur noch bleifreies Benzin verkaufen, nur weil meine Vorkriegskarre damit "noch" nicht klar kommt.

    Meine Minecraft-Plugins auf SpigotMC (Open Source): www.mfnalex.de

    Discord: discord.jeff-media.com

  • Man macht ja immer Witze über Kühlschränke mit WLAN höhö... aber ich wurde gerade um Hilfe gebeten wegen einem "Gerät, was sich nicht mit dem WLAN verbinden kann". Es ging um einen Wasserfilter... ich verliere echt immer wieder den Glauben. Wir haben so super Leitungswasser und dann wird da teuer ein Ding angeschafft, was nichts bringt, aber 24/7 Strom verbraucht und das WLAN verseucht.


    Sie meinte sie hätte 6 Wochen und mega viele Telefonate gebraucht, um überhaupt bei dem Hersteller ein Konto erstellen zu können, weil ihr Passwort angeblich immer falsch war. Der Support meinte scheinbar unter anderem sowas wie "Geben Sie bei der Email Eingabe bitte noch ein Leerzeichen nach der Email ein" und laut ihrer Aussage haben die sich ihr Passwort beim App Entwickler mal angeschaut. So viele rote Flaggen, aber hält den Super-DAU nicht ab.


    Gut, App installiert, Anleitung befolgt. Verbindet sich nicht. Ab dem Punkt wurde ich dazu gerufen. Das Ding strahlt 5 Minuten lang nach dem Start WLAN aus, man verbindet sich damit, muss über die App dem Gerät das Kennwort für das richtige WLAN eingeben und dann sollte alles automatisch funktionieren. Aber natürlich ging das nicht. Also IP rausgesucht und man brauchte noch die Seriennummer, die entweder unten auf dem Gerät, auf dem Karton oder auf dem Lieferschein steht. Natürlich nach 6 Wochen schon alles weggeschmissen und das Gerät stand in der hintersten Ecke fest verbaut unter der Spüle. Hat sie dann so viel rumgebogen und gedreht, dass es erstmal wieder undicht war. Oh man...


    Dann war der Filter "endlich" verbunden. Toll. Man sieht den Durchfluss in dem Moment, den Tagesverbrauch und anderen unnötigen Müll. Genau das brauche ich, wenn ich auf dem Sofa im Wohnzimmer sitze und die Küche nur paar Meter entfernt ist.


    EDIT: Leck mich am Arsch. Das Teil hat 1300€ gekostet. ;(

  • mfnalex kannst Du mal recherchieren, ob in Dtl. mit der seit 1. Juli 2021 geltenden Regelung dass f. Waren aus Drittländern ab dem 1ten Euro

    Einfuhrumsatzsteuer fällig ist, ähnlicher Murx passiert ist wie in Österreich, dass das Porto ebenfalls verzollt wird=O


    Valkyrie warts ab, in kürze haben Traktoren einen eingebauten Webserver über den man die Dinger fernsteuern kann :D
    (fragt sich nur mit was sich die Dinger in der Pampa verbinden sollen, vlt. Elon Musks komisches Internet vom Himmel;))

  • Valkyrie warts ab, in kürze haben Traktoren einen eingebauten Webserver über den man die Dinger fernsteuern kann :D
    (fragt sich nur mit was sich die Dinger in der Pampa verbinden sollen, vlt. Elon Musks komisches Internet vom Himmel;))

    Außer in Deutschland kein Problem, da gibts auch in der Pampa Mobilfunk. Aber es ist sicher leichter, Bilder vom Mars zu übertragen, als aus manchen Gegenden Deutschlands. Wurde letztens wieder im Fernsehen gezeigt, wie eine Frau aus dem Dorf raus lief auf den nächsten Hügel, weil das der einzige Ort im Umkreis von ein paar Kilometern ist, wo man Netz hat. Da hat sichs was mit der NINA Warn-App, sollte man vielleicht besser wieder Sirenen aufbauen. Wenn die Sirene losgeht erst mal auf den nächsten Hügel, dass die Warn-App einem mitteilen kann, dass gleich eine Flutwelle kommt. Praktische Sache, auf dem Hügel ist man dann auch gleich in Sicherheit vor dem Wasser.;(;)

  • Naja warum nicht die Möglichkeiten nutzen :D Klar funktionieren die Dinge auch ohne ... aber mit BT oder WiFi machts das Leben einfacher. Bei uns hängt der Teekocher, die Waschmaschine, oder auch der Reiskocher im WLAN, ebenso wie die Pumpen und Lampen fürs Meerwasseraquarium ... Ich mein dafür gibt es ja VLANs. Die Geräte haben bedingt Zugriff aufs Internet, aber hängen sonst im IoT WiFi rum.


    Zugegeben alles Spielerei, aber ich würde es nicht mehr missen wollen :D

  • Hey Geekmonkey.

    Habe dazu geradeeben ein video entdeckt welches Fragen aufwirf ->

    Achte auf jeden Fall darauf ob du auch die richtige Version bekommst welche du bestellt hattest!

  • Habe dazu geradeeben ein video entdeckt welches Fragen aufwirft […]

    Achte auf jeden Fall darauf ob du auch die richtige Version bekommst welche du bestellt hattest!

    Guter Hinweis; die bestellte Version GS305EP ist aber nach dem Bericht von ServeTheHome nicht von einer Modellüberarbeitung betroffen (wahrscheinlich, weil diese von Anfang an für PoE+ spezifiziert wurde). Auf der deutschen Amazon-Seite werden übrigens die beiden Varianten der Version GS305P (PoE/PoE+) oben neben­einander angeboten. Ob da der referenzierte Bericht innerhalb eines Tages Wirkung gezeitigt hat?

    (Mal sehen, ob PoE+++ nach den aktuellen Spezifikationen PoE/PoE+/PoE++ später 90 oder 120W pro Port liefern wird, dann kann man da überall passende NUC 'dran­hängen.)

  • Quote

    [19.08.21 16:13:06] <ueberall> Wobei ich sagen muss, dass Rspamd in der Vergangenheit keine erinnerungswürdigen großen Probleme bei Updates bereitet hätte.

    Was wären denn "große" Probleme gewesen? Ich hatte irgendwie in Erinnerung, dass du da öfters mal geflucht hattest? :/


    Wer am Wochenende noch nichts vorhat: Rspamd 2.0 ist erschienen. Ich habe in zwei Antworttweets mal eine Statistik über geänderte Konfigurationen angehängt. Und nach erster sehr oberflächlicher Durchsicht haben sich hier unter anderem Vorgabewerte für die (ARC-)Signierung von Nachrichten geändert. Man sollte neben den kurzgefassten Migrationshinweisen also gegebenenfalls wirklich einmal einen Blick auf die diff-Ausgabe werfen. Und/oder vor dem Wochenende kein Update einspielen, da die neue Hauptversion im selben stable-Zweig liegt wie die vorhergehende. [I think also that I spider…]


    FYI: Wer Rspamd nutzt und u.a. Mails von Google Groups empfängt, sollte ein Aufge auf Issue #3090 haben und ggf. Rspamd 2.1 abwarten, bevor er von 1.9.x wechselt. Ein Blick auf die Mailingliste lohnt sich hier immer…