Das längste Thema

  • Ist doch eine korrekte Bezeichnung für tgz :)

    Ja, ist doch egal ob das hinterher gezippt wird oder ob es - so wie hier - gleich bei der Erzeugung passiert. Übertragung des "gezippten Tarfiles" ist echt flott. Ca 80 MB/s. Und - im Gegensatz zu Berichten über das Plesk Backup - funktioniert das ohne Plesk auch fehlerfrei.

  • Funktioniert bei euch der Download im Aurora Store bzw. über gplaycli? :/


    Ich erhalte aktuell nur Fehlermeldungen, je nach App verschiedene:

    • Your device is not compatible with this item. (Doch, das Fake-Device ist kompatibel.)
    • Server busy, please try again later. (Hä? Warum nur bei einzelnen Apps?)

    Über den richtigen Play Store gibt es hingegen keine Probleme.

  • KB19 is des zufällig auch Cloudflare gehostet und unorthodox 'abgesichert'?

    hatte dieser Tage ein ähnliches Problem mit den ClamAV Updates;

    einzig über den alten Squid klappten die; über die anderen nur 503 Fehler;

    die Lsg. der gefakte User-Agent verursachte des;

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS 1000 SAS G8 xRAM; RS 500 SSD G8; VPS 200 G8 Akt.; Webhost. 1000 m. 75%

  • Ich meine, wenn ich die Daten übers Netz cache,

    darf ich da Daten ablegen, in der Hoffnung die sind schneller bei mir,

    als zu Caesars Zeiten die komischen Streitwägen von denen die

    Normspurbreite mit 1435 mm seinen Ursprung hat?8o

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS 1000 SAS G8 xRAM; RS 500 SSD G8; VPS 200 G8 Akt.; Webhost. 1000 m. 75%

  • Also das Schneeflöckchen / Webhosting 2000 hat im gegensatz zum Expert das "freiwillige Backup" und 4GB garantierten RAM.

    Ob das mit dem garantierten RAM einen großen Unterschied macht, weiß ich nicht. Backups sollte grundsätzlich so und so jeder selbst machen, zumindest wenn es um Sicherheit geht.

    Das Expert hat im Gegenzug insgesamt 500GB SSD Speicher, 1500 Datenbanken (nicht 10), mehr subdomains etc.

    https://www.netcup.de/bestellen/produkt.php?produkt=2033

  • Also das Schneeflöckchen / Webhosting 2000 hat im gegensatz zum Expert das "freiwillige Backup" und 4GB garantierten RAM.

    Ob das mit dem garantierten RAM einen großen Unterschied macht, weiß ich nicht. Backups sollte grundsätzlich so und so jeder selbst machen, zumindest wenn es um Sicherheit geht.

    Das Expert hat im Gegenzug insgesamt 500GB SSD Speicher, 1500 Datenbanken (nicht 10), mehr subdomains etc.

    https://www.netcup.de/bestellen/produkt.php?produkt=2033

    Das garantierte RAM macht schon einen gewissen Unterschied wenn der Server gerade ziemlich ausgelastet ist. Das Expert war ja praktisch ein Einführungsangebot für das damals neue Cloud Webhosting.


    Produktdetailseite wrote:

    Top Tarif für Wechsler in unsere neue Webhosting-Cloud. Tarif ist nur kurzzeitig bestellbar. Nicht mit Gutscheinen kombinierbar.

    Dass man da einiges ins Paket mit reingeworfen hat (was größtenteils 99,99% sowieso nie nutzen werden) und einen attraktiven Preis gemacht hat ist für diesen Anlass nachvollziehbar.


    Insgesamt sehe ich es völlig wertneutral aber auch so, dass die Kracherangebote derzeit nicht mehr so laut krachen wie in den letzten Jahren. Das kann man angesichts der "normalen" Preise auch als vernünftig ansehen. Das tue ich auch, auch wenn ich mich natürlich über ein besonders günstiges Schnäppchen auch immer besonders freue. Aber ich sehe auch, dass die normalen Preise schon relativ günstig sind, für 3,-€/Monat bekommst du anderswo wenig bis gar nichts. Hier ist es noch nicht mal das günstigste Paket.


    Da ist es mir lieber, wenn dieses Geld dann wenigstens auch in das Produkt fliesst, in die Infrastruktur, die verfügbaren Ressourcen, die Stabilität, die Verfügbarkeit, die Korrektur von Fehlern und den Support. Korrektur von Fehlern, die zum Teil schon bei der Installation der Server oder PHP-Versionen entstehen. Also z.B. Überarbeitung der zugrundeliegenden Installationsskripte. Dann kann ich mir z.B. das gelegentliche Ticket sparen wegen PHP-CLI-Versionen, die Warnungen ausspucken, weil sie irgendwelche Libraries nicht laden können. Oder für Weiterleitungen, die man zwar selbst aktivieren aber nicht mehr deaktivieren kann und was sonst immer mal wieder aufschlägt hier im Forum. Und jedes Ticket, das nicht geöffnet werden muss, ist auch ein Ticket, was der Support und/oder die Technik nicht bearbeiten müssen. Womit Support und Technik entlastet werden und mehr Zeit haben für Anderes. Wobei ich mich über den Support und die Technik bisher nicht beklagen will und kann, alle Probleme wurden immer zügig gefixt. Aber vielleicht hätten die Beteiligten ansonsten diese Zeit zu produktiveren Dingen nutzen können.

  • Gibt es eigentlich einen etwas komfortablen Ersatz oder Aufsatz für cron?

    Mit ein paar mehr Möglichkeiten, z.B. eine Liste von bestimmte Zeiten/Daten anzugeben (z.B. Werktags 9:30/11:05/17:25 ...) ohne gleich mehrere cronjobs einrichten zu müssen.

    Klar könnte ich mir was skripten, aber falls es da schon was kleines, feines gibt... :)

  • Ich meine nicht das Sonderangebot, sondern Expert Special 2018.

    Ah. Die Produktbeschreibung findet sich natürlich im lokalen tagesaktuellen Archiv der "netcupproduktexml": :D