Das längste Thema

  • So weit ich weiss BWL zällt nich zum Hochschulstudium unabhängig davon bei welcher Uni Teilnahme stattgefunden war ;)

    Wieso nicht? Soweit ich sehe, gibt es da Bachelor und Master-Studiengänge, das hört sich für mich schon nach Hochschulstudium an. Zumindest der Master-Studiengang. Bachelor gibts ja eh nur, weil die Unternehmen es gefordert haben. Auch wenn sie nach der Einführung keine Bachelors mehr haben wollten, weil die in 6 Semestern weniger gelernt haben als vorher in 8.

  • Ich hab die Skripte gesehen, das hat nichts mit Studium zu tun überhaupt, Du kannst bestimmt ohne Bachelorabschluss mit viel Aufwand beliebiges Fach aus dem Masterstudium abschliessen...

    Zum Vergleich schau Dir zB "Dirac-Gleichung" aus der MITTE eines anderen Bachelorstudiums an.

  • weil die in 6 Semestern weniger gelernt haben als vorher in 8.

    anders würd ich mir Sorgen machen; das mit Bachelor/Master ist nur deswegen entstanden,

    weil man es EU weit einheitlich und vor allem vergleichbar haben wollte;

    weil es ja schon irgendwie beschämend war und teils immer noch ist, dass man sich einen Abschluss in einem anderen EU-Land

    im worst case auf den Rücken schmieren konnte/teils sogar noch immer kann;


    wobei was es da f. neue Titel gibt, des geht aber dann echt auf keinen Bärenpelz mhr;

    Master of Gastrosophie ;)


    xelth die Dirac-Gleichung brauchst hoffentlich nicht in der Medizin, Theologie, Rechtwissenschaften od. Philosophie, sonst mach ich mir wirklich Sorgen:D

    die Anwendung in den Wirtschaftswissenschaften auch irgendwie fragwürdig 8o

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS 1000 SAS G8 xRAM; RS 500 SSD G8; VPS 200 G8 Akt.; Webhost. 1000 m. 75%

  • Zum Thema Voraussetzungen und so, aber Webseiten-Admins solten nicht jeden 'Terminus technicus' übersetzen,

    oder wie wendet man die Linux-Verteilung in der Wahrscheinlichkeitsrechnung an? :D


    war da

    https://docs.microsoft.com/de-…ux-distribution-of-choice

    soeben etwas stutzig was die wohl damit meinen ...


    tab herrscht nicht in Kürze Hochbetrieb bei den Rußpartikelfegern? haben auch mit Teilchen zu tun, sind aber nicht süß, sondern schwarz ;)

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS 1000 SAS G8 xRAM; RS 500 SSD G8; VPS 200 G8 Akt.; Webhost. 1000 m. 75%

  • mainziman Ich habe mir das ganze nochmal angeschaut.


    Zunächst: Meine probierte Problemlösung war, dass ich auf meinem eth0 statt /64 ein /112 genutzt habe und auf das "Transportnetz" von 6in41 ein eigenes /112 gelegt habe.


    Das Konstrukt funktioniert zwar und die Netze sind damit sauber getrennt + ich habe auf dem 6in41 nicht die selbe IP wie auf dem eth0, aber beim tracert/traceroute hat sich nach wie vor nichts geändert.


    Ich habe, wie auch vorher, folgendes Ergebnis:


    Der zweite Hop ist das 6in41 Interface mit der entsprechenden IPv6 Adresse auf dem Server.

  • So weit ich weiss BWL zällt nich zum Hochschulstudium unabhängig davon bei welcher Uni Teilnahme stattgefunden war ;)

    Für jemanden, der die deutsche Grammatik nicht beherrscht, lehnst du dich aber weit aus dem Fenster 😂


    Edit: Wobei ich sehe gerade, die Rechtschreibung auch nicht 😅

  • Der zweite Hop ist das 6in41 Interface mit der entsprechenden IPv6 Adresse auf dem Server.

    ja so erwarte ich das auch, und was ist bei Dir da der Hop nummer 4?


    bei mir sieht es von einem Windows so aus

    Code
    1. C:\>tracert -6 netcup.net
    2. Routenverfolgung zu netcup.net [2a03:4000::e01e] über maximal 30 Hops:
    3. 1 <1 ms <1 ms <1 ms 2a03:4000:LAN:PREFIX::1
    4. 2 27 ms 22 ms 21 ms 2a03:4000:TUNNEL:PREFIX::1
    5. 3 25 ms 24 ms 22 ms 2a03:4000:TUNNEL:PREFIX::1
    6. 4 24 ms 24 ms 22 ms 2a03:4000:f::3
    7. 5 23 ms 20 ms 20 ms 2a03:4000::e01e
    8. Ablaufverfolgung beendet.


    und von einem Linux so

    Code
    1. traceroute to netcup.net (2a03:4000::e01e), 30 hops max, 80 byte packets
    2. 1 2a03:4000:LAN:PREFIX::1 (2a03:4000:LAN:PREFIX::1) 0.165 ms 0.150 ms 0.122 ms
    3. 2 2a03:4000:TUNNEL:PREFIX::1 (2a03:4000:TUNNEL:PREFIX::1) 27.380 ms 30.480 ms 30.453 ms
    4. 3 2a03:4000:f::3 (2a03:4000:f::3) 31.887 ms 31.857 ms 30.337 ms
    5. 4 2a03:4000::e01e (2a03:4000::e01e) 33.302 ms 31.745 ms 31.807 ms

    warum hier beim Linux die Latenzen höher sind, weiß der Geier ...

    es sind beides VMs, ebenso das Tunnel-Ende im LAN ist momentan noch eine VM


    direkt von der Tunnel-Ende-VM ist es klarerweise ohne Hop nummer 1, aber auch mit diesen höheren Latenzen;


    tab zu mir kommen die gar nicht, es gibt keine (Not-)Kamine in der ganzen Siedlung;

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS 1000 SAS G8 xRAM; RS 500 SSD G8; VPS 200 G8 Akt.; Webhost. 1000 m. 75%