Das längste Thema

  • Für PGP verschlüsselte E-Mails braucht man kein S/MIME-Zertifikat.

    auf diesen Querschläger wär ich jetzt nicht gekommen;


    umgekehrt ebenso: f. S/MIME verschlüsselte Mails, kannst mit PGP auch nix anfangen ...

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS 1000 SAS G8 xRAM; RS 500 SSD G8; VPS 200 G8 Akt.; Webhost. 1000 m. 75%

  • Man kann auch kein DHL Paket über ein Fax verschicken.

    doch des geht, des habens zu meiner Schulzeit in einer Doku gezeigt:)


    hatten wa in der Schule gezeigt bekommen,

    und des geht nur weil des an Strichcode hat;


    die Kassierin im Laden fährt mit so an komischen Ding über den Strichcode,

    des geht dann durch die Leitung und dann kommt die Schokolade durch die Leitung in den Laden;


    was mit Milkas geht, geht mit DHLs schon lange :D

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS 1000 SAS G8 xRAM; RS 500 SSD G8; VPS 200 G8 Akt.; Webhost. 1000 m. 75%

  • Ich teste gerade den SCP Webservice, bin dabei auf "getLoginToken" gestoßen.

    Nur leider weiß ich nicht welche Parameter ich genau alle senden muss um das gewünschte Ergebnis zu bekommen.

    Ich erhalte aktuell die Antwort: "Exception occured: validation error"


    Hat jemand von euch eine Idee? Ziel wär es eine Login URL zu erzeugen (wie aus dem CCP).

  • Ich teste gerade den SCP Webservice, bin dabei auf "getLoginToken" gestoßen.

    Nur leider weiß ich nicht welche Parameter ich genau alle senden muss um das gewünschte Ergebnis zu bekommen.

    Ich erhalte aktuell die Antwort: "Exception occured: validation error"


    Hat jemand von euch eine Idee? Ziel wär es eine Login URL zu erzeugen (wie aus dem CCP).

    Vllt. ne dumme Frage aber hast du im SCP unter Optionen die Webservice auch aktiviert und ein Passwort vergeben?


    Im Wiki findest du eine Dokumentation sowie weiter unten auch eine Anwendungsklasse in PHP geschrieben :thumbup:

  • so Lösung für problem mit dem Impressum bei bookstack gefunden. Aber da stellt sich mir eine ganz andere frage bzgl Impressum.


    muss ich für jede Seite ein eigene impressum erstellen? Oder reicht ein allgemeines Impressum, wird mir sonst iwie zu viel über 20 Impressums up to date zu halten. Im Prinzip ist das ja immer das gleiche und auch der matomo opt out ist identisch...

  • Ich erhalte aktuell die Antwort: "Exception occured: validation error"

    Da braucht man angeblich keine weiteren Parameter:

    Code
    1. struct getLoginToken {
    2. string loginName;
    3. string password;
    4. }

    Bei mir erscheint ebenfalls die gleiche Fehlermeldung. Vielleicht ist die Funktion auf bestimmte Source-IPs beschränkt?


    /ping [netcup] Johannes B.  :-)

  • Hier scheint man sich zu tummeln und generelle Fragen loswerden zu können:


    Gibt es für die Reseller API auch eine Sandbox um kostenpflichtige Bestellungen (z.B. Domains) zu testen, ohne diese tatsächlich zu registrieren?


    Vielen Dank für Eure Hilfe

    Grüße

  • Hmmm. Hab soeben (das allererste Mal) eine Zahlungerinnerung von netcup erhalten.

    Hat mich etwas gewundert, da ich per SEPA-Bankeinzig bezahle und zudem noch eine Gutschrift von 90,- dasteht

    Aber tatsächlich. Eine einzige der Rechnungen wurde letzten Monat nicht abgebucht. (Ein Grund erschließt sich mir nicht)

    Da muss ich wohl in Zukunft immer mal drüberschauen...


    EDIT:

    Aha. Prompte Antwort auf meine Anfrage:

    "Hierbei handelt es sich um eine Rechnung zur Anpassung der MwSt. in Deutschland. Diese werden nicht automatisch per SEPA Überweisung eingezogen"

  • Vllt. ne dumme Frage aber hast du im SCP unter Optionen die Webservice auch aktiviert und ein Passwort vergeben?


    Im Wiki findest du eine Dokumentation sowie weiter unten auch eine Anwendungsklasse in PHP geschrieben :thumbup:

    Natürlich :), alle anderen Abfragen oder befehle funktionieren.



    Da braucht man angeblich keine weiteren Parameter:

    Code
    1. struct getLoginToken {
    2. string loginName;
    3. string password;
    4. }

    Bei mir erscheint ebenfalls die gleiche Fehlermeldung. Vielleicht ist die Funktion auf bestimmte Source-IPs beschränkt?


    /ping [netcup] Johannes B.  :-)

    Kann durchaus sein, hoffe nur dass es nicht so ist :).

  • Mal so in die Runde gefragt - welche ICMPv6 Typen lasst ihr denn so von außen zu und welche lehnt ihr ab?


    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS 1000 SAS G8 xRAM; RS 500 SSD G8; VPS 200 G8 Akt.; Webhost. 1000 m. 75%

  • welche ICMPv6 Typen lasst ihr denn so von außen zu und welche lehnt ihr ab?

    Ich habe mich hierzu mal von KB19 beraten lassen - und seit dem nichts daran verändert.


    Im Router zu Hause habe ich folgende Regeln:

    (von Außen - WAN gesehen)

    Code
    1. CHAIN INPUT
    2. src fe80::/10 ICMP Types 130, 131, 132, 143
    3. src any ICMP Types 128, 129, 1, 2, 3, 4 (sub 0-1), 133, 134, 135, 136
    4. CHAIN FORWARD
    5. src any ICMP Types 128, 129, 1, 2, 3, 4 (sub 0-1)


    Einige mit einem Ratelimit von 1000 Paketen je Sekunde.

    Wirklich Verkehr ist nur auf Input 135 & 136 (Neighbor Discovery)

  • Was ist unter Alpine Linux das Best Practice für Wireguard?

    Naja, es gibt da eine generelle Best Practice - ich bin ein Fan von iproute2.


    Das kann bei dir an verschiedenen Stellen scheitern. Sei 10.0.0.0/24 dein Wireguard Subnetz

    Shell-Script
    1. modprobe wireguard
    2. ip link add dev wg0 type wireguard
    3. ip link set dev wg0 mtu 1420
    4. ip addr add 10.0.0.1/24 dev wg0
    5. wg setconf wg0 /root/wg0.conf
    6. ip link set dev wg0 up

    Mit wg kannst du dir dann den Status anzeigen lassen.

    Deine wg.conf sollte dabei entsprechend richtig sein - z.B.


    Code
    1. [Interface]
    2. PrivateKey = BASE64PRIVATEKEYOFTHISMACHINE
    3. ListenPort = 1234
    4. [Peer]
    5. PublicKey = BASE64PUBKEYOFTHEOTHERMACHINE
    6. AllowedIps = 10.0.0.2/32
    7. Endpoint = my.other.example.net:1234