Das längste Thema

  • Also ich geb das vielleicht 2 Mal pro Jahr ein. Da ich es mir nicht aufschreibe benutze ich dann meist notgedrungen die "Passwort vergessen" Funktion. :D

    Edit: Hm, eigentlich könnte ich auch die Forum Autologin-Funktion im CCP benutzen ;) Dann weiss ich das Passwort zwar erst recht nicht mehr, muss ich aber auch nicht.

  • Das muss mir mal jemand erklären :/


    Erst habe ich durch die total sinnvolle Umsatzsteuersenkung bei meinem VPS 200 G8 einen unglaublichen Betrag von ganzen 7 Cent gespart. Soweit so gut.


    Bildschirmfoto 2020-08-04 um 13.01.05.png



    Dann kam aber heute eine zweite Mail, die den Betrag wieder um genau 7 Cent nach oben korrigiert :wacko:


    Bildschirmfoto 2020-08-04 um 13.00.10.png


    Macht das irgendeinen Sinn? :D


    Oh Gott, was für ein lächerlich unnötiger Aufwand für 7 bzw. 0 Cent... hätte man sich echt irgendwie sparen können.^^

    ChestSort: Automatische Kistensortierung in Minecraft - www.chestsort.de


    binichblau: Online-Promillerechner - www.binichblau.de

  • Dann kam aber heute eine zweite Mail, die den Betrag wieder um genau 7 Cent nach oben korrigiert

    Prima, dann bin ich ja nicht der Einzige, der so eine sinnfreie Rechnung erhalten hat. Ich warte einfach mal ab. Ich gebe dir aber schon mal Recht: Diese Mehrwertsteuersenkung war seitens der Bundesregierung absolut sinnfrei und führt zu enormem Aufwand, der in keinster Weise gerechtfertigt ist.

  • Bei mir ist das bei den Produkten passiert, die halbjährlich abgerechnet werden: Der "alte" Abrechnungszeitraum fällt für x Tage in die Mehrwertsteuersenkung, das wurde also nach unten korrigiert. Nun kam nach dem 1. Juli die nächste Rechnung. Diese wurde mit 16 % gestellt. Gleichzeitig liegen von diesem Zeitraum aber wieder x Tage (ab dem 1. Januar 2021) im Zeitraum nach der gesenkten Mehrwertsteuer. Daher die zweite Korrektur. Diese heben sich natürlich vom Preis her direkt auf.


    Sicherlich ginge das in diesem Spezialfall einfacher, aber das System muss ja für alle Laufzeiten gleichermaßen funktionieren. Am besten wäre es, neue Rechnungen gleich mit den zwei Mehrwertsteuersätzen zu stellen, aber das scheint bei Netcup im System ja nicht so einfach zu realisieren zu sein.


    Insgesamt stimme ich zu, diese Mehrwertsteuersenkung verursacht bei minimalem Effekt maximalen Aufwand...

  • Weiß nicht was immer alle gegen Java haben Mir gefällt's

    In gewissen Programmstilen ist es sicherlich toll, es geht aber absolut verschwenderisch mit Ressourcen wie RAM um und lahmt umher.

    D.h. die Betriebs- und Wartungskosten von Java Anwendungen sind einfach nur hoch.


    Also entweder beschmeißt du so eine Java App mit genügend Servern, oder du hast diejenigen Java Apps, die performant laufen, weil sie sich an der JVM vorbei hacken. Wozu aber dann die JVM - insbedonsere bei DB Produkten, die auf ein gescheites RAM Management angewiesen sind (I'm looking at you Apache Cassandra and Elastic Search). Für mich ist es einfach nur stäflich Serverapplikationen in Java zu schreiben, wo ist denn der langfristige Gewinn dahinter?

  • Verwendet hier jemand pbuilder und/oder mock zur Paketierung von Linux-Paketen auf ARM64-Hardware? Mich würden Links bzw. Erfahrungen und Benchmarks/geeignete Gerätekonfigurationen (Raspberry/"NUCs"/Cloud-Angebote) interessieren, nachdem die binfmt+qemu/kvm-Kombination in LXD-Containern leider arg zu wünschen übrig lässt und "ganze" VMs (virt-manager+qemu/kvm) für eine simulierte Fremdarchitektur doch mit einem gewissen Overhead daherkommen.

    Kurzes Update: Mit Verfügbarkeit des ODROID-N2+ von Hardkernel, der auch hinreichend handlich/portabel ist, besteht inzwischen kaum noch praktische Notwendigkeit für die ARM64-Software-Emulation. Die ersten Paketierungsdurchläufe hat das Testgerät mit Bravour bestanden. :D

  • In gewissen Programmstilen ist es sicherlich toll, es geht aber absolut verschwenderisch mit Ressourcen wie RAM um und lahmt umher.

    das hat aber nichts mit der Programmiersprache an sich zu tun; ich kenne aus vorsintflutlicher Zeit einen C/C++ compiler¹, welcher

    f. ein 'Hello World'-Programm Dir einen EXE mit 10 MByte auf die Platte gehustet hat;:D

    (dass dabei eine runtime DLL benötigt wurde, welche stolze 27 MByte auf der Platte verbratete sei nur nebenbei erwähnt)


    und die Compiler/Linker Geschwindigkeit war atemberaubend;

    zu Beginn der Doppeleinheit anwerfen des Compilier/Link-Prozesses, gegen Ende dieser war er damit fertig und hat

    dabei rund 50-100 MByte auf der Platte verbraten;


    ¹ der Hersteller: IBM;)

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS 1000 SAS G8 xRAM; RS 500 SSD G8; S 1000 G7; VPS 200 G8 Akt.; Webhost. 1000 m. 75%