Das längste Thema

  • whoami0501 Du sollst den IPv6-Murks nicht Microsoft in die Schuhe schieben :D

    Wem denn dann? Die haben doch die Umsetzung in meiner Situation hier verkackt - oder wer sonst? :/


    //EDIT: Haben wir hier nen Icinga2 Nutzer, dem ich mal per PN etwas auf den Keks gehen kann? :)

    RS Rentier 2019 | VPS 200 G8 | VPS Kaneval 2020 | WH 1000 SE


    Wer im Netz Anstand und Respekt verliert, der ist auch im realen Leben für nichts zu gebrauchen! ;)

  • Das mit den vielen IpV6 Adressen habe ich bei mir im Netzwerk auch. Die Ursache liegt allerdings nicht in irgendwelchen Fehlfunktionen in Windows, sondern daran, dass ich von Netcologne ein dynamisches IpV6 Prefix bekomme (total nutzlos btw, das macht die ganzen Vorteile von Ipv6 zunichte).


    Jetzt ist es so, dass es ja bei Ipv6 "preferred lifetime" und ein "valid lifetime" gibt. Wenn diese Werte allerdings zu groß gewählt sind, das Prefix allerdings regelmäßig(in meinem Fall täglich) wechselt, sammelt Windows jeden Tag neue Ipv6 Adressen und behält diese, bis die lifetime abgelaufen ist.

    In meinem Fall habe ich ein kleines Skript für meinen Router(Mikrotik), welcher im Falle eines Prefixwechsels das Alte Prefix erneut per RA-Advertising ausgibt, jedoch mit einer lifetime von 0s, sodass Windows das binding des alten Prefix löscht.

  • Wem denn dann? Die haben doch die Umsetzung in meiner Situation hier verkackt - oder wer sonst? :/

    den Machern von IPv6, an der derart seltsamen Funktionsweise sind doch die Schuld; die IPv4 Adressknappheit oder besser gesagt

    der damals zu kleine Adressraum mit IPv4-Adressen hätte ja auch ganz anders gelöst werden können;

    wenn heute jemand sagt: "IPv6 hat so und soviele mehr IP-Adressen", dann sagt er ja nur die halbe Wahrheit;

    die Funktionsweise ist derart anders, dass gleich mal die Bits halbiert sind; => jedem Host ein /64-Prefix :D


    und berücksichtigt man noch andere komische Dinge,

    dann kommt ma zur Erkenntnis, dass wegen 3-5 Bits - je nach Betrachtung - zusätzlich es

    schon ein gewaltiger Pfusch ist, welcher da kreiert wurde ;)


    aus dem jetzigen Status-Quo würde ich sogar behaupten, daß IPv6 NIE flächendeckend zum Einsatz kommt,

    und IPv4 auch nie komplett ersetzen/verdrängen wird;


    wie heisst es so schön:


    "Wenn ma IPv4 braucht,

    um zu bekommen, was IPv6 nicht hat,

    dann braucht ma auch kein IPv6,

    um zu haben was mit IPv4 ohnehin geht"

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS 1000 SAS G8 xRAM; RS 500 SSD G8; S 1000 G7; VPS 200 G8 Akt.; Webhost. 1000 m. 75%

  • Nein. Er lautet hosting123456 bzw. die ID, die dein Hosting hat.


    FTP-Benutzer kann man nach Belieben einrichten, SSH kann meines Wissens nach nur über den o.g. Login genutzt werden.


    (da war wohl einer schneller)

    danke

    jeder der einen Schreibfehler in meinem Post findet, darf ihn Kommentarlos behalten

    P.S. gilt auch für Schignaturen ;)

  • die Funktionsweise ist derart anders, dass gleich mal die Bits halbiert sind; => jedem Host ein /64-Prefix :D

    Falsch, jedes NETZ hat ein /64 Präfix, die Hosts in dem Netz spielen dann alle mit dem selben Präfix.

    Dass die /64 nicht fix sind, ist auch schon oft genug diskutiert worden, wenn du auf SLAAC etc. verzichten willst, kannst du auch kleinere Netze bauen.


    Persönlich finde ich v6 mit SLAAC ziemlich praktisch. Das funktioniert nämlich extrem gut, ohne das viel Management im Netz erstmal deployed werden muss. Gerade letzte Woche auf dem 35c3 in der CoLo einen Server deployed, und genau nix konfigurieren müssen um online zu kommen.

    Current Servers

    morpheus: Root-Server M SSD v6a2
    apoc: VPS 50 G7
    link: Storage-Server S 1000 G7

  • Was genau stört dich an IPv6?

    Die hunderten temporären IPv6 Adressen die mein PC auf einmal hatte und dass Windows trotzdem der Meinung ist "Nö, IPv6 Verbindung hab ich grad keine Lust drauf."


    Keine Ahnung... reboot tut wahrscheinlich gut.

    Ich sags mal so. Mitm richtigen OS ist IPv6 in Ordnung.... aber naja, nutze ich an meinem PC (noch) nicht. ^^

    RS Rentier 2019 | VPS 200 G8 | VPS Kaneval 2020 | WH 1000 SE


    Wer im Netz Anstand und Respekt verliert, der ist auch im realen Leben für nichts zu gebrauchen! ;)

  • Die hunderten temporären IPv6 Adressen die mein PC auf einmal hatte und dass Windows trotzdem der Meinung ist "Nö, IPv6 Verbindung hab ich grad keine Lust drauf."


    Keine Ahnung... reboot tut wahrscheinlich gut.

    Ich sags mal so. Mitm richtigen OS ist IPv6 in Ordnung.... aber naja, nutze ich an meinem PC (noch) nicht. ^^

    Ich meinte eigentlich mainziman :D:P

    ChestSort: Automatische Kistensortierung in Minecraft - www.chestsort.de


    www.jeff24.de | RS2000 Plus, VPS2000 Plus, 2xVPS500, 2xVPS200, EiWoMiSau

  • Habe gerade testweise einen VPS* von einem "Mitbewerber" für 3,50€/Monat bestellt. "apt-get install gcc make" hat 5 Minuten gedauert, "apt-get install munin-node" läuft ebenfalls seit über 5 Minuten :D


    Ich lasse mal über Nacht UnixBench laufen, übermorgen kann ich dann über die Ergebnisse lachen :)


    * 1vCore, 2GB RAM, 40GB HDD, 1TB Traffic. Anscheinend kein KVM, denn als Betriebssystem wird "Debian 10 LXD" angegeben.

    ChestSort: Automatische Kistensortierung in Minecraft - www.chestsort.de


    www.jeff24.de | RS2000 Plus, VPS2000 Plus, 2xVPS500, 2xVPS200, EiWoMiSau

  • Habe gerade testweise einen VPS* von einem "Mitbewerber" für 3,50€/Monat bestellt. "apt-get install gcc make" hat 5 Minuten gedauert, "apt-get install munin-node" läuft ebenfalls seit über 5 Minuten

    Ben, 12 Jahre alt, hat doch keinen Vergleich. Das muss doch so lange dauern, der Rechner tut ja auch was!



    Was genau stört dich an IPv6?

    Das ist ja bei ihm alles doof. Kryptiertes DNS doof. Signiertes DNS doof. IPv6 doof. Und überhaupt ist alles neue erstmal doof und wozu braucht man das überhaupt. Hat doch mit GSM bisher auch geklappt.

    Ist doch nichts Neues.

  • Habe gerade testweise einen VPS* von einem "Mitbewerber" für 3,50€/Monat bestellt. "apt-get install gcc make" hat 5 Minuten gedauert, "apt-get install munin-node" läuft ebenfalls seit über 5 Minuten :D


    Ich lasse mal über Nacht UnixBench laufen, übermorgen kann ich dann über die Ergebnisse lachen :)


    * 1vCore, 2GB RAM, 40GB HDD, 1TB Traffic. Anscheinend kein KVM, denn als Betriebssystem wird "Debian 10 LXD" angegeben.

    wieso klingt das wie die 5TB USB Sticks für 3€ von den chinesen?

    jeder der einen Schreibfehler in meinem Post findet, darf ihn Kommentarlos behalten

    P.S. gilt auch für Schignaturen ;)

  • Falsch, jedes NETZ hat ein /64 Präfix,

    irgendwie auch falsch, jede Broadcast-Domain hat einen /64-Prefix; :P

    und das kann dann auch ein Rindviech, pardon dessen Ohrmarke in Form eines pingbaren GPS-Trackers sein:D

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS 1000 SAS G8 xRAM; RS 500 SSD G8; S 1000 G7; VPS 200 G8 Akt.; Webhost. 1000 m. 75%