Das längste Thema

  • nicht ein kleiner IP Bereich zur Verfügung gestellt wird an dem Anschluss das fest ist und nicht bei jeder Trennung wechselt

    dafür brauchst du dann einen Business Anschluss, zum Beispiel DeutschlandLAN IP.

    Kostet auch nicht so viel mehr.


    Bei Vodafone zahle ich momentan für

    • Red Internet Business Cable 100 29,99€
    • Feste IP Adressen (1 IPv4, /56 IPv6 Präfix) 5€
    • Upload Option 50mbit/s 2,51€

    dazu kommt dann noch die Steuer.

    Damit habe ich im Bridge Modus natives Dual Stack, und mein OpenWRT Router bekommt auf dem WAN Interface die Public IPv4 und das v6 Präfix mitgeteilt.

    Für das v6 WAN Interface gibt es noch eine /128er Adresse außerhalb des Subnetzes.


    Ich kann für v4 ein rDNS hinterlegen, und für v6 mehrere DNS Server deligieren, die für rDNS verantwortlich sein sollen.

  • wenn es das ja nur alles aufm Land geben würde dann hätte ich das schon, kannste glauben

    RS 8000 SAS G8 a1 (vermiss die 14 Kerne jetzt schon) | RS 8000 SSDx4 G8SE BF19 | VPS 500 G8 ADV19


    Lebe Lange und in Frieden ...

  • "Die Einführung von IPv6 ist lediglich in Planung."

    sei froh, die Umsetzung bei der Masse läßt nämich zu Wünschen übrig;

    wie heisst es so schön: was theoretisch zwar funktioniert, klappt bei der Masse trotzdem nicht;



    Naja, in erster Linie sollten sie bruchsicher verpackt werden

    wie wärs mit Net-Cups aus an bruchsicheren Material a la Blech? :D

    Adresslabel raufpappen, ab die Post;)

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS 1000 SAS G8 xRAM; RS 500 SSD G8; S 1000 G7; VPS 200 G8 Akt.; Webhost. 1000 m. 75%

  • Über manche Leute will man sich aufregen (siehe Parallelthreat), hat dann aber keine Lust dazu sich weiter mit denen zu streiten?(

    Sorry, aber warum lässt man es überhaupt soweit kommen?


    Man erkennt mittlerweile schon am Titel, dass der jeweilige Thread Potential hat wieder mal explodieren zu können. Klar, in diesen Fall hat der TE nicht mal direkt dazu beigetragen; steht jetzt aber genauso vor verbrannter Asche wie manch anderer der das Thema als Informationsquelle nutzen möchte.


    Dieses Forum ist zum Informationsaustausch gedacht und da kommen durchaus auch mal etwas hitzigere Diskussion auf aber was hier im Moment los ist geht auf keine Kuhhaut mehr.

  • steht jetzt aber genauso vor verbrannter Asche wie manch anderer der das Thema als Informationsquelle nutzen möchte.

    Ja nee, ich habe seine Frage ja jetzt eigentlich beantwortet. Ob er das jetzt versteht oder nochmal nachhakt, weil er nicht richtig liest und den Wiki Artikel ignoriert, ist widerum eine andere Sache... das liegt an ihm.


    Die Diskussion ist ein zweischneidiges Schwert - natürlich kann man sagen "Leben und Leben lassen", aber keiner hat Lust darauf, dass die IP Range des eigenen bzw. womöglich geschäftlich genutzten Mailservers irgendwo geblockt ist. Aber dem kann und wird man wohl nicht entgehen können...

    Die meisten Leute sind eh nicht einsichtig. Wenn das Fachwissen zum Kennen der Konsequenzen schon fehlt, braucht man auch keine Rücksicht von diesen Leuten erwarten.


    Ignoriert man solche Fragen halt, ist man wieder nicht hilfsbereit und egoistisch. Beantwortet man einfach so die Frage, dann gibt man grünes Licht zum "einfach so weiter machen". Beides ist nicht Ideal, also versucht man halt Aufklärung und Schadensbegrenzung zu betreiben... ich kann dieses Verhalten schon verstehen, auch wenn es halt manchmal extrem unfreundlich rüber kommt.


    Wenn da natürlich jemand der "Stammgäste" hier dagegen schießt, kommt es natürlich zu Diskussionen. Und die können hitzig werden, wenn jemand nicht das Problem versteht bzw. es als weniger kritisch sieht als die anderen. Jeder hat halt andere Ansichten. Das Problem ist eigentlich, dass die Diskussion am falschen Platz ist. Sowas könnte man durchaus in einen anderen Thread packen - da voll ins OffTopic zu gehen, ist keine Lösung und hilft halt wirklich keinem.


    Bei uns auf Arbeit gibt es für sowas die ELMO Karte. Wenn es in Meetings mal wieder ins OffTopic geht, dann hält irgendwer die Karte hoch und signalisiert den anderen Teilnehmern "Genug jetzt, zurück zum Thema und dort weiter machen" (="Enough, lets move on!").

    elmo.png


    Natürlich können wir in Forenthreads keine Karten hoch halten, aber vielleicht sollte man selbst mal lernen wann gut ist, und wann Diskussionen einfach keinen Sinn mehr machen und dementsprechend dann auch aufzuhören. Es bringt einfach nichts, mit der Wand zu reden.

  • Die Diskussion ist ein zweischneidiges Schwert - natürlich kann man sagen "Leben und Leben lassen", aber keiner hat Lust darauf, dass die IP Range des eigenen bzw. womöglich geschäftlich genutzten Mailservers irgendwo geblockt ist. Aber dem kann und wird man wohl nicht entgehen können...

    Die meisten Leute sind eh nicht einsichtig. Wenn das Fachwissen zum Kennen der Konsequenzen schon fehlt, braucht man auch keine Rücksicht von diesen Leuten erwarten.

    Das kann ich absolut nachvollziehen das man sich durch solche Antworten auch teils selbst schützen möchte.


    Jedoch bezweifle ich stark, das diese Gruppe von Personen, welche ein simples Problem nicht zu lösen wissen, aber auf Biegen und Brechen wollen das es funktioniert, interessiert daran sind den Server direkt wieder abzuschalten. Denn diese Personen sind meist auf die reine Problemlösung fixiert und wie diese aussieht und welche Gefahren das mit sich bringt ist den meisten in diesem Moment komplett egal; Hauptsache es läuft.