Das längste Thema

  • Was macht man eigentlich, wenn man eine Domain inkl. Postfächern und Subdomains in ein anderes Webhosting Paket umziehen möchte? Gibt es da sowas wie ein Best Practice oder muss da Netcup selbst anpacken?

    VPS 1000 G8 Plus | RS Black Mamba | VPS 200 G8 | WH 1000 SE


    Wer im Netz Anstand und Respekt verliert, der ist auch im realen Leben für nichts zu gebrauchen! ;)

  • whoami0501

    da hast ein Henne-Ei-Problem ...

    Du kannst erst die Postfächer am neuen Webhosting definieren, sobald die DNS-Einstellungen passen

    aber genau dann empfängt das alte Webhosting keine Mails mehr, weil eben die DNS-Einstellungen nicht mehr passen ...

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS 1000 SAS G8 xRAM; RS 500 SSD G8; S 1000 G7; VPS 200 G8 Akt.; Webhost. 1000 m. 75%

  • da hast ein Henne-Ei-Problem ...

    Du kannst erst die Postfächer am neuen Webhosting definieren, sobald die DNS-Einstellungen passen

    aber genau dann empfängt das alte Webhosting keine Mails mehr, weil eben die DNS-Einstellungen nicht mehr passen ...

    Ja und Nein.

    Ich hätte diese Problem, wenn es mich interessieren würde. Wenn der Mailserver mal zwei Tage nichts nimmt, tut mir das ehrlich gesagt auch nicht weh. Dann wird der Kram halt was später zugestellt, meine Güte... ich nutze das Webhosting-Paket ja nur privat, daher stört mich das nicht weiter. Abgesehen davon kann ich ja vorher die TTL noch ein bisschen runter nehmen.


    Ich suche eher noch nach einem HowTo bzw. nach Erfahrungsberichten... wenn das ganze denn selbstständig möglich ist. Ansonsten gehe ich halt mal dem Support auf den Keks.

    VPS 1000 G8 Plus | RS Black Mamba | VPS 200 G8 | WH 1000 SE


    Wer im Netz Anstand und Respekt verliert, der ist auch im realen Leben für nichts zu gebrauchen! ;)

  • [netcup] Felix

    Wieso steht bei den Root-Servern hier beim RS 500 G8 SAS/SSD die Festplattenkapazität

    derart seltsam da: bei der SSD Variante 4 x 15 GB SSD an Stelle von 30 GB SSD bzw.

    bei der SAS Variante 4 x 120 GB an Stelle von 240 GB SAS;

    das 4 x ## suggeriert, dass man hier tatsächlich 4 Platten/SSDs hat, was aber falsch ist;

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS 1000 SAS G8 xRAM; RS 500 SSD G8; S 1000 G7; VPS 200 G8 Akt.; Webhost. 1000 m. 75%

  • Sibirien läßt grüßen, soeben im Log meines Mailservers aufgeschnappt

    Code
    1. Nov 9 04:59:17 vhost01 postfix/smtpd[11833]: NOQUEUE: reject: MAIL from mail.toyota-irkutsk.ru[212.119.194.106]: 554 5.7.1 <>: Sender address rejected: Empty sender refused; from=<> proto=ESMTP helo=<mail.toyota-irkutsk.ru>

    der Toyota RAV4 - ein Schlachtschiff - kostet tatsächlich nur schlappe 1,756 Mio. Russische Rubel (grob geschätzt weniger als 25.000,-- EUR)8o

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS 1000 SAS G8 xRAM; RS 500 SSD G8; S 1000 G7; VPS 200 G8 Akt.; Webhost. 1000 m. 75%

  • [netcup] Felix

    Wieso steht bei den Root-Servern hier beim RS 500 G8 SAS/SSD die Festplattenkapazität

    derart seltsam da: bei der SSD Variante 4 x 15 GB SSD an Stelle von 30 GB SSD bzw.

    bei der SAS Variante 4 x 120 GB an Stelle von 240 GB SAS;

    das 4 x ## suggeriert, dass man hier tatsächlich 4 Platten/SSDs hat, was aber falsch ist;

    https://forum.netcup.de/inform…redesign-2019/#post124658 >> https://forum.netcup.de/inform…redesign-2019/#post124662


    Finde die Angaben auch verwirrend aber scheinbar sind diese so gewollt.

  • nö. Wenn der Server das Postfach nicht kennt wird die Mail komplett abgelehnt ohne erneuten Zustellversuch.


    Mail futsch.

    Autsch. Na dann... darf ich in der Zeit einfach mal keine Mails bekommen. Leg ich jetzt grad mal fest. ^^


    Na mal schauen, ob ein Umzug wirklich sein muss. Vielleicht belasse ichs auch einfach bei dem alten Webhosting Tarif... mal sehen.

    VPS 1000 G8 Plus | RS Black Mamba | VPS 200 G8 | WH 1000 SE


    Wer im Netz Anstand und Respekt verliert, der ist auch im realen Leben für nichts zu gebrauchen! ;)

  • Ja, das läuft (fast) überall so .......

    Die meisten Studien sind das Papier nicht wert, auf dem sie gedruckt sind. Warum soll man auch Daten bei der Kommune mühsam erfragen, in Tabellenform bringen und interpretieren, wenn man sie samt Tabelle und Diagramm aus Wikipedia rauskopieren kann? Hauptsache die Kohle stimmt und der Auftraggeber ist mit den Ergebnissen zufrieden ( = sie fallen so aus, wie es sich der Aufraggeber gewünscht hat).

    Naja aus dem Grund, dass die Daten bei Wikipedia selbst schon ein paar Jahre alt sind und zusätzlich nicht sehr zahlreich (vage Geschichte der Kommune sowie grobe Einwohnerzahlen). Darüber hinaus sind die wenigen Informationen nur ein Tropfen auf dem heißen Stein, wenn es um das mühsame Erfragen geht, da ganz andere Dinge (bspw. Haushalt) mit in die Studie eingeflossen sind.


    weil man vielleicht die Priorität auf Content gelegt hat; ;)

    Seiten vollgepflastert mit Reklame waren gestern, heute ist wieder Content gefragt:D

    Hätte man wenigstens hier und da auch mal die Prioriät auf den Satzbau gelegt... Ich hab die Datei bisher nur grob überflogen und ich würde am liebsten den Rotstift rausholen.

    Hier geht's nicht um Reklame; ich erwarte auch keine WordArts, SmartArts und wie das ganze Gedöns heißt, das Urheber übrigens an anderer Stelle eingebaut haben, sondern einfach native Tabellen. Nicht nur, dass man so die gesamte PDF, samt externer Daten, durchsuchen und als Text auswählen könnte, sondern auch, dass die verwendeten Screenshots bei einer 200-seitigen PDF natürlich entsprechend runterkomprimiert worden sind.

    Würde man LaTeX oder ähnlich unintuitive Software zur Erstellung der Studie nutzen, könnte man ja nochmal drüber streiten, da die erstellenden Menschen natürlich primär ihrem Job machen sollen und nicht keine Experten und der Textverarbeitung sein müssen, könnte man darüber streiten, aber wenn Microsoft Word zum Einsatz kommt, kann ich auch erwarten, dass jegliche Tabellen und Diagramme nativ angelegt werden; der Datenimport als Excelsheet ist ja nicht besonders schwierig.

    --

    Übrigens: Es ist immer wieder schön, etwas wie die bpb als Datenquelle zu nutzen. Dort gibt's jedes Diagramm interaktiv als Frame oder zum Herunterladen in diversen Bildformaten, auch Vektorformate, sowie als Excelsheet.




    So, und das betrachte man mal vor dem Hintergrund, dass ich Lehrkräfte (okay, es sind nicht viele) habe, die ihre Klausuren in LaTeX erstellen und dort diverse Funktionen usw. nativ darstellen. Die Lehrkraft kriegt nicht unbedingt Geld für eine schön aussehendes Dokument, das natürlich nicht im Fokus steht. Die Menschen die regelmäßig Studien erstellen mögen zwar auch primär andere Dinge berücksichtigen/auswerten, jedoch verbringt man beim Verfassen von Dokumenten mit dreistelligen Seitenanzahlen doch schon viel Zeit im Textverarbeitungsprogramm - zu viel Zeit für solche Resultate.


    Manche Kultusministerien nutzen übrigens die typische LaTeX Schrift in ihren Veröffentlichungen, vermutlich um den Anschein von Professionalität zu erwecken. Blöd nur, wenn die Datei dann Microsoft Word [beliebige nicht-aktuelle Version] irgendetwas heißt. Wobei die doch damit umgehen können, was man ja durchaus an naturwissenschaftlichen Dokumenten erkennen kann.

  • Hat Netcup derzeit Serverprobleme?


    Meine Seite ist nicht erreichbar und auf Parallels ist auch die Verwaltung nicht mehr möglich. Sobald ich meine Seite aufrufe:

    Die aufgerufene Webseite steht derzeit nicht zur Verfügung. Bitte versuchen Sie es später erneut.

    Sollten Sie der Inhaber der Domain sein und diese Wartung nicht veranlasst haben, setzen Sie sich bitte mit dem Support in Verbindung.

    --------------------------

    Das einzige was ich gemacht habe, waren kleinere Tätigkeiten mit GoogleSpreadSheet und meiner Page.


    Könnte dass zu einer automatischen Deaktivierung führen, weil untypischer Traffic entsteht?

  • Hat jemand schon das Update eingespielt? Das neue "elastic" Design gefällt mir ja ziemlich gut. Was mich in der neuen Version aber aktuell etwas stört, ist, dass der Status Code immer 401 zurück liefert, wenn ein User nicht eingeloggt ist. Selbst wenn man nur die Login Seite aufrufen will. Das bringt aktuell meine ganzen Monitoring Tools ganz schön durcheinander. Einzige Abhilfe schafft aktuell wohl nur, wenn man manuell die index.php anpasst.

  • Hat jemand schon das Update eingespielt?

    Ja.



    Was mich in der neuen Version aber aktuell etwas stört, ist, dass der Status Code immer 401 zurück liefert, wenn ein User nicht eingeloggt ist.

    Hä?!

    ░▒▓Blog: https://grundsoli.de/▓▒░

    ░▒▓Netcup-Gutscheine: https://hosting-groupie.de/▓▒░

    ░▒▓Educom Invites: http://bit.ly/3792TX9▓▒░

  • Was mich in der neuen Version aber aktuell etwas stört, ist, dass der Status Code immer 401 zurück liefert, wenn ein User nicht eingeloggt ist. Selbst wenn man nur die Login Seite aufrufen will. Das bringt aktuell meine ganzen Monitoring Tools ganz schön durcheinander.

    Ich bekomme bei den rc1/rc2 den korrekten 200er zurück im Monitoring.

    LinkeIn und XING - Schreibt mir einfach eine PN.


    "Security is like an onion - the more you dig in the more you want to cry"

  • curl -I https://server1.domain.tld/webmail

    Code
    1. HTTP/2 301
    2. server: nginx/1.16.1
    3. date: Sun, 10 Nov 2019 15:01:25 GMT
    4. content-type: text/html
    5. content-length: 169
    6. location: https://server1.domain.tld/webmail/
    7. x-frame-options: DENY
    8. x-content-type-options: nosniff
    9. x-xss-protection: 1; mode=block


    Ich darf die Frage wiederholen: „Hä?!“


    Bei fortdauernden Beschwerden kontrollieren Sie Ihre nginx-Konfiguration oder befragen Sie Ihren Arzt oder Apachen zu .htacess.

    ░▒▓Blog: https://grundsoli.de/▓▒░

    ░▒▓Netcup-Gutscheine: https://hosting-groupie.de/▓▒░

    ░▒▓Educom Invites: http://bit.ly/3792TX9▓▒░

  • curl -I https://server1.domain.tld/webmail

    Code
    1. HTTP/2 301
    2. server: nginx/1.16.1
    3. date: Sun, 10 Nov 2019 15:01:25 GMT
    4. content-type: text/html
    5. content-length: 169
    6. location: https://server1.domain.tld/webmail/
    7. x-frame-options: DENY
    8. x-content-type-options: nosniff
    9. x-xss-protection: 1; mode=block


    Ich darf die Frage wiederholen: „Hä?!“


    Bei fortdauernden Beschwerden kontrollieren Sie Ihre nginx-Konfiguration oder befragen Sie Ihren Arzt oder Apachen zu .htacess.

    Bitte nochmal mit "curl -L -I" testen ;-)