Das längste Thema

  • Oder gleich n schönes großes Pflaster.


    Mit einem kleinen schwarzen Punkt, der gerade so groß ist, dass er die Webcam abdeckt, könnte ich mich noch anfreunden, aber da hörts schon auf. Wäre ja vielleicht mal ne Idee für dbrand😂

    Es gibt so Schieberegler zum Kleben, aber dann schließt das ThinkPad nicht mehr Plan. Bevor ich jedes Mal meinen Webcam abklebe, weil ich sie in der Tat wöchentlich mehrfahr benötige, lass ich sie einfach so, wie sie ist.


    Ich vertraue darauf, dass meine Netzwerke, oder sonst das VPN vernünftig abgesicherte sind, .... Und selbst wenn nicht, ist es mir relativ egal. Ich meine wir haben nen Amazon Show auf dem Nachttisch, ... wer gucken will soll gucken 😂😂


    Evtl. ne Paywall vorschalten 🤔🤣

  • Negatives kenn ich da nur von aktuellen Fällen zu den neuen iPad Pros, viel muss ich da ja nicht mehr zu sagen. Das Produkt ist einfach extrem schlecht designed worden, da dürfte man verbogene Geräte auch für weniger als $500 austauschen oder wenigstens mal auf diesen Missstand hinweisen und ihn nicht leugnen.


    Eher neutral verhält es sich mit dem Akkutausch meines iPhone 6s', da gabs ja mal aufgrund des "Skandals" reduzierte Austauschkosten. Zugegebenermaßen hat mir das alles etwas lange gedauert, da ich ursprünglich vorhatte, nach einer, maximal zwei Stunden wieder nach Hause zu können (hier in der Nähe gibts keinen Store). Ohne Vorerfahrung hab ich das beim iPhone 5 immer in maximal 15min geschafft.


    Meinen iPod touch haben sie damals problemlos ausgetauscht, dort klaffte ein kleiner Spalt zwischen Display/Glas und dem Rahmen. Ein refurbished iPod nano 7 hat bereits nach wenigen Tagen Streifen im Display angezeigt - sehr nervig. Man wollte mir ein Austauschgerät zusenden und das defekte von UPS abholen lassen, hierfür hätte ich wohl eine Kreditkarte gebraucht, die Apple belastet hätte, hätte ich das defekte Gerät behalten. Ich hatte keine Kreditkarte und konnte beide Geräte behalten.

    Ich schaue gerne den YouTuber Louis Rossmann, da lernt man eine Menge über Apple Produkte. Er betreibt einen Reparaturshop spezialisiert auf Macs.

    Er zeigt dabei gerne die Konstruktionsfehler der Geräte auf und das Apple alles tut um unabhängige Reparaturangebote zu unterdrücken.


    Aktuell zum Beispiel in dem neuen iPhone XR, XS und XS Max: Der Akku vom Gerät hat eine Seriennummer und tauscht man den Akku aus (auch mit einem originalen aus einem anderen iPhone) zeigt dir iOS ein Problem mit dem Akku an, da die Seriennummer nicht mehr übereinstimmt. Durch solch liebevollen Aktionen will Apple ein Monopol auf Reparaturen haben, wobei Apple nur austauscht und nicht Repariert^^

  • Ich schaue gerne den YouTuber Louis Rossmann, da lernt man eine Menge über Apple Produkte. Er betreibt einen Reparaturshop spezialisiert auf Macs.

    Er zeigt dabei gerne die Konstruktionsfehler der Geräte auf und das Apple alles tut um unabhängige Reparaturangebote zu unterdrücken.


    Aktuell zum Beispiel in dem neuen iPhone XR, XS und XS Max: Der Akku vom Gerät hat eine Seriennummer und tauscht man den Akku aus (auch mit einem originalen aus einem anderen iPhone) zeigt dir iOS ein Problem mit dem Akku an, da die Seriennummer nicht mehr übereinstimmt. Durch solch liebevollen Aktionen will Apple ein Monopol auf Reparaturen haben, wobei Apple nur austauscht und nicht Repariert^^

    Den Kanal kenne ich. Auch (nicht bis ins Detail) diverse Videos, wo der Apple Support bspw. sagt, man müsse das ganze LCD Panel tauschen und dann sind‘s am Ende zwei Lötstellen, die einfach mal erneuert werden müssen.

    Oder auch von LTT der neue Mac Pro (zur Einführung), den keiner reparieren konnte, weil zertifiziertes Personal fehlte bzw. diese Zertifizierung nicht existierte.


    Dass die Seriennummer von TouchID übereinstimmen muss, war ja schon immer so, aber das mit dem Akku geht dann doch etwas zu weit... Gerade da der Akkutausch „die Reparatur“ schlechthin ist.


    Vielleicht hab ich dort einfach zu viel Glück. Ein MacBook habe ich auch nicht, da wäre das ganze ja nochmal kritischer, allein wegen des Preises.

  • Och, da mach ich mir gar keine Gedanken drum, die Strecken hier wurden vor zwei Jahren stillgelegt.


    Ein Teilabschnitt wurde kürzlich aus privater Hand instandgesetzt, damit eine einmalige private Fahrt auf diesem Abschnitt möglich war. Aber die Deutsche Bahn, ach was will ich da nur sagen...