Das längste Thema

  • Aber wir wissen doch alle, daß die Behörden eine kleine Übergangsfrist brauchen und während dieser natürlich fleißig weiterhin Software entwickeln lassen, welche nur unter XP läuft.

    Das "Aus" kömmt dann ja am allerletzten Stichtag völlig überraschend...


    Wie lange das wohl mit W7 geht?

  • DerRené des hat Microsoft schon vor 5 Jahren gesagt;:D

    ASS nur waren es nicht die Behörden sondern ein ganz anderes Kleintel, welches bei Win7 gröber geraunzt hat, man möge doch den Support auch f. Ultimate und Home bis 2020 (Januar) haben; sprich Homeuser hätten schon ein paar Jahre lang keinen Support mehr f. Win7 ....;)

    Behörden/Firmen haben zumeist Win7 Enterporise od. Professional im Einsatz, welche ohnehin bis 2020 (Januar) supported wird;


    und es ist irgendwie doch amüsant, wie manche hier reagieren, wenn jemand doch noch ein schon lange nicht mehr supportetes System im Einsatz hat;

    so lange hier keine Timebomb vorhanden ist, läuft Software auch nach diesem jeweiligen Datum einfach weiter;;)


    im Gegensatz zu bestimmten medizinischen Präparaten bei denen dass Ablaufdatum kritisch ist - sprich es haben sich dann irgendwelche Prozesse in Gang gesetzt, welche diese manchmal sogar giftig werden lassen; kann man seinen Joghurt auch nach dem Ablaufdatum noch genießen;

    bei Fahrzeugen - vor allem die im privatem Umfeld - denkt niemand daran, diese nur wegen strengerer Abgasnormen udgl. gegen neuere umweltschonendere auszutauschen;

    genausowenig habe ich ehrlich gesagt kein Verständnis, wenn bei teilweise doch sehr teuren Messinstrumenten, man hier gelinde mit "kauf Dir ein neues, dann hast Du Software f. Win10 dabei" abgespeist wird ..., und genau aus diesem Grund werden diese Messinstrumente auf Rechnern mit veraltetem nicht mehr supportetem OS weiterverwendet ...:rolleyes:


    spannend finde ich bei diesem Thema die Geschichte mit der bevorstehenden verpflichteten 2 Faktor Authentifizierung beim Online Banking (spätestens Mitte Sept 2019 wird das schlagend);

    es gibt doch einge die einen PC haben, aber jetzt schon kein aktuelles OS und auch keine Heizflosse haben sondern nur ein altes Nokia o. ä.;

    aber genau f. die gibt es das Pendant der App als installierbaren .EXE f. den PC, setzt zumindest Win7 voraus - warum eigentlich nicht gleich Win10?:/

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS 1000 SAS G8 xRAM; RS 500 SSD G8; S 1000 G7; VPS 200 G8 Akt.; Webhost. 1000 m. 75%

  • Wie taggt ihr eure Files?

    (Hiermit meine ich alles bei GDrive/in der iCloud, und ja, ein eigenes NAS wäre hier sicherlich zu bevorzugen, aber das soll nicht das Thema sein.)


    Unter iOS funktioniert das mit dem Taggen in der Files App wunderbar, da erreiche ich auch GDrive/iCloud und Co.

    Meine Hoffnung war, dass die iCloud Tags auch im Browser verfügbar sind: sind sie nicht. (Ich verschiebe derzeit alles mögliche in die iCloud, dort habe ich ohnehin gekauften Speicher und mein Vertrauen in Apple ist deutlich größer als das in Google)


    Alles was ich möchte, ist in einen Ordner, bspw. „Verträge“, zu gehen und dort z.B. alles auf den Tag „Mobilfunk“ zu beschränken.

    Hintergrund: Ich habe alles mögliche in einem Ordner nach dem Schema YYYY-MM-DD_Bla.pdf. Das ist mir wichtig, um nicht X Unterordner zu haben und vergleichsweise schnell an ein File zu kommen, dennoch würde ich das ganze gerne schnell einschränken können, um eine übersichtliche, kurze Fileliste zu bekommen.


    DMS wäre eine Idee, nur soll das ganze nicht abhängig von meinem eingeschalteten Rechner sein und unter iOS problemlos integrierbar sein, wodurch hier eigentlich alles rausfällt.

  • "GPG (Keyserver) EOL" oder "Rette sich, wer kann"

    https://gist.github.com/rjhans…ffb4084c865b3618d6955275f

    Was zum Teufel.


    Keiner weiß wie das ganze genau funktioniert bzw programmiert ist, keiner traut sich ran, aber das Ganze zu reimplementieren ist auch keine Option.


    Nun ist der Punkt erreicht, wo das ganze Thema GPG hin ist, sofern man die Keys nicht persönlich von der jeweiligen Person bekommen hat.


    Irre.

  • Vielen Dank für dieses außerordentliche Vertrauen!


    Bildschirmfoto 2019-06-30 um 23.45.03.png


    Zuerst möchte ich meinen Eltern danken, die stets an mich geglaubt haben und auch besonders meiner Partnerin, die in schweren Zeiten immer für mich da ist.


    Besonderer Dank auch an meine Inspirationsgeber killerbees19 , CmdrXay und H6G

    Danke an Alle, die für meine Sülze die Likes rausballern


    Und auch wenn ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge in die Zukunft blicke, möchte ich sagen:

    Ihr seid ein wahrlich großartiges Publikum!


    In diesem Sinne

  • "GPG (Keyserver) EOL" oder "Rette sich, wer kann"

    https://gist.github.com/rjhans…ffb4084c865b3618d6955275f

    War ja absehbar. Ich habe auch lange Zeit einen Node betrieben, diesen aber letztes Jahr vom Netz genommen, da es nur noch Probleme gab (Signature spamming, Nutzung als "Fileserver") und der Vorschlag, Signaturen nur dann anzunehmen, wenn die Mail Adresse bestätigt wurde und eine max size einzuführen immer nur abgetan wurde. Das Projekt liegt m. E. seit letztem Jahr im Sterben.

  • Aktuelles Sonderangebot: Upgrade-Woche


    Quote

    Heute starten wir eine Aktion für unsere treuen Kundinnen und Kunden. Ab sofort vergüten wir Upgrades und Soft-Migrationen von Tarifen mit einer Rückerstattung. Die Höhe der Rückerstattung bemisst sich aus der Art des Upgrades. Die Aktion endet am Freitag dieser Woche.

    Die Rückerstattung berechnet sich wie folgt:


    Wir erstatten Ihnen die Mehrkosten der Grundgebühr neues Tarifs für drei Monate zurück. Beispiel: Sie zahlen in Ihrem derzeitigen Tarif 10 Euro monatlich und Sie wollen auf einen größeren Tarif wechseln, der 15 Euro monatlich kostet. Sie bekommen in dem Fall 3×5 = 15 Euro von uns zurück erstattet. Oder anders gerechnet: Sie können den neuen Tarif drei Monate lang zum Preis des alten, kleineren Tarifs nutzen. [...]

  • Hier ist man mit (fast) ausschließlich Aktions-Produkten schon leicht angearscht😅

    Ich warte immer noch auf einen Ersatz für den alten Expert Light: 1x .de-Domain für 0,19€/Monat und ein bisschen Speicher, perfekt für ne statische Seite ^^ Nur leider gibt es im neuen Webhosting kein preislich interessantes Pendant dazu. Aber für statische Seiten reicht mir auch das "alte" Webhosting, so oft muss man da nicht ins Control-Panel... eigentlich nie ^^

  • Ich habe letzte Woche erstmals meine Spammails im Junkordner gesammelt und nicht gleich gelöscht. Das war gefühlt eine harmlose Woche… ?(


    Von 24.06.2019 00:00 bis 01.07.2019 00:00 kamen (alle Adressen einbezogen) insgesamt 37 Spammails durch, die zu 100% alle korrekt im Junkordner landeten. Wie viele Nachrichten so auffällig waren, dass sie von Rspamd sofort abgewiesen wurden, kann ich leider nicht genau beantworten. Ich schätze anhand der globalen Zahlen, dass es ungefähr 80-120 Nachrichten sind. Der überwiegende Teil dürfte aber sowieso schon von Postfix bzw. Postscreen abgewehrt worden sein, das sind sicherlich deutlich höhere Zahlen im 3-4 stelligen Bereich.

  • Ich warte immer noch auf einen Ersatz für den alten Expert Light: 1x .de-Domain für 0,19€/Monat und ein bisschen Speicher, perfekt für ne statische Seite ^^ Nur leider gibt es im neuen Webhosting kein preislich interessantes Pendant dazu. Aber für statische Seiten reicht mir auch das "alte" Webhosting, so oft muss man da nicht ins Control-Panel... eigentlich nie ^^

    Gab doch welche zum Blackfriday und zu Ostern. Nutze selbst so nen 17 oder 14 Cent Hosting einzig und alleine als Dyndns API für meine Fritzbox haha. Quasi autark und losgelöst von allen Servern 😂


    Vielleicht hast ja zu den Ende Sommer oder sonst Weihnachtsangeboten Glück, auch wenns dahin noch nen bissel dauert 😊

  • Neulich war hier ja schonmal die Rede von Peltierelementen, nur bin ich mir nicht sicher, ob die zu meinem Anwendungsfall passen:


    Ich möchte einen Raum, etwa 1m^3/1000L, auf knapp über 0°C runterkühlen. Vom Volumen geht vermutlich noch 1/3 ab, für Dämmung, Technik und sonstiges. Die Temperaturdifferenz sollte aber in keinem Fall die 25-30K überschreiten, bei höheren Außentemperaturen, ist die Abkühlung eh groß genug.

    Klar, ich könnte hier sicher mehrere von den 100W Peltierelementen verbauen, nur macht das noch Sinn? Ist das ganze noch genug Power?

    Die Alternative wären ja größere Kühlelemente/Kältekompressoren, die wären natürlich erstmal größer und teurer...