Das längste Thema

  • Workaround: Mit youtube-dl eine lokale Kopie anlegen, dort ansehen. Liefert derzeit leider noch nicht evtl. Untertitel mit, aber das kommt hoffentlich irgendwann auch noch.

    $ man youtube-dl

    Unter "Subtitle Options" gibts da was, z.B. --all-subs um (Überraschung) alle Subs herunterzuladen :)

  • beim Board drauf achten dass die CPU direkt geht und nicht erst mit BIOS Update

    Wenn du jedoch unbedingt „das eine“ Board haben willst, gibts ja bei MindFactory (und Co.) notfalls auch die BIOS Update Dienstleistung.

    Ich nutze seit Jahren Adblocker und kann mir ein Browsen ohne gar nicht mehr vorstellen.

    Ich am PC auch. Nur oft schaue ich YouTube am iPad und dort gehts eben nur mit App einigermaßen vernünftig. Zumindest möchte ich meinem iPad mini 3 (Hardware des mini 2) Safari + YouTube nicht antun, auch, wenn man es dort ohne Werbung hinkriegen würde.

  • H6G interessanter Schlüssel, wie kommt ma auf des?

    bzw. wieviel RAM und was f. Festplatten setzt Du da an?


    (meine 32 GByte waren in etwa so teuer wie die CPU (Core-i7),

    und das Mainboard etwa 2/3 davon und die Graphikkarte gabs zum Schleuderpreis von schlappen 19,90€)

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS 1000 SAS G8 xRAM; RS 500 SSD G8; S 1000 G7; VPS 200 G8 Akt.; Webhost. 1000 m. 75%

  • Ich statte meine Systeme immer mit NoiseBlocker Lüfter aus. Noctua ist der Mercedes unter den Lüftern. Wenn du da viel Geld hast, nimm Noctua.

    Ich vergleiche gerade etwas zwischen noctua und be quiet. Ich kann in der Front und Oben 3x120/2x140 Lüfter installieren. Würde ich dort zu 2x140mm noctua greifen anstatt zu 3x120mm be quiet, so komme ich bei einem etwas niedrigeren Durchsatz und etwas höherem Preis raus, was jedoch nicht ausschlaggebend ist. Zumindest nicht in dieser Größenordnung.


    Was ist denn hier so die generelle Meinung? (non PWM/PWM spielt keine Rolle, die Lüfter kommen an meine Lüftersteuerung) Sollte ich lieber zu einem Lüfter greifen, der einen hohen möglichen Durchsatz hat und dabei bei etwa 19dB liegt, oder zu einem mit niedrigerem Durchsatz und etwa 15dB? Gibt sich das überhaupt etwas im Betrieb, denn der stärkere Lüfter würde ja eh runtergedreht...

    Ich bin sehr unschlüssig, da ich einerseits zwar nicht so viel Kühlleistung benötige bzw. das System selten voll ausgelastet ist, ich gleichzeitig nicht so sehr viel dafür ausgeben möchte(1), andererseits möchte ich aber auch Luft nach oben haben und die Lüfter in Zukunft nochmal in nem anderen, eventuell mehr ausgelasteten System einsetzen, ohne dann neue Lüfter kaufen zu müssen.


    (1) ich benötige in jedem Fall: 1x 140mm rear, 2x 140mm/3x 120mm front, eventuell noch einen Lüfter für oben und ggf. 2x140mm für den CPU-Kühler, falls die Geräuschkulisse allein mit Gehäuselüftern nicht besser wird. Je nach Lüfter sind das gerne mal 100€ für noctua Lüfter, oder eben etwas weniger für bequiet Lüfter.

  • Danke für den ganzen Input! Geht tatsächlich echt um nen reines Gaming Setup.


    Hatte die neuen Ryzens auch schon mal auf dem Schirm. Tendiere aber stark zu Intel. Aber werde wohl mal den Release abwarten. Vielleicht purzeln bei Intel dann ja wirklich die Preise.


    Habs auch überhaupt nicht eilig mit dem neuen System, von daher mal abwarten. Wollte nur mal nen bissel andere Meinungen gehört haben.


    Danköö

  • GPU
    15 %
    225,00 €
    Festplatten
    28 %
    420,00 €

    Das muß aber SEHR "Damals" gewesen sein.

    Ein Gamingrechner braucht ja nicht Terabyteweise SSD (die man seit Jahren für weniger Geld kriegt).

    Und mit einer Graka für unter 400€ kannst du ja nichtmal Fortnite die nächsten Jahre ruckelfrei spielen...

    Für die Graka würde ich 400-600€ einplanen. für die SSD genügen 120.


    Was ist denn hier so die generelle Meinung?

    Ich kann dir nicht die generelle, dafür aber meine Meinung sagen.

    Lüfter immer so groß wie möglich (von den Abmesungen).


    non PWM/PWM spielt keine Rolle

    Das würde ich nicht sagen. Manche Modelle fiepen ganz übel wenn sie geregelt werden und in kleinen Drehzahlen laufen.

  • Ich würde für das Netzteil sowie Gehäuse mehr ausgeben. Lüfter kaufe ich nur noch als PWM, die sollen ja auch Mal vernünftig leise laufen können.

    Bei der SSD solltet ihr auf jeden Fall drauf achten , dass diese lokalen Cache hat.

  • (1) ich benötige in jedem Fall: 1x 140mm rear, 2x 140mm/3x 120mm front, eventuell noch einen Lüfter für oben und ggf. 2x140mm für den CPU-Kühler, falls die Geräuschkulisse allein mit Gehäuselüftern nicht besser wird. Je nach Lüfter sind das gerne mal 100€ für noctua Lüfter, oder eben etwas weniger für bequiet Lüfter.

    Für die CPU nimm PWM Lüfter. Ob da zwei sinnvoll sind wage ich zu bezweifeln. Die Gehäuselüfter sorgen schon dafür, dass die Luft im Gehäuse zirkuliert.

    Mit einem CPU Lüfter bekommst du locker ganz leise deine 95W CPU auf Dauerbelastung (100% CPU & 100% GPU) kühl, und das sogar sehr leise.


    Hinten nimmst du mit. Vorne die zwei 140mm Lüfter - alle drei mit 5V oder 7V versorgen (in deinem Fall Lüftersteuerung).

    Oben würde ich dir bei Luftkühlung von abraten. Die sind eher für Wasserkühlungen gedacht. Evtl. noch am Gehäusedeckel um der GraKa zuzupusten.



    interessanter Schlüssel, wie kommt ma auf des?

    Hab ich von einem YouTuber, der damit seine Workstations zusammen baut. Bisher immer gut damit gefahren.

    https://www.youtube.com/user/UnknownLobster



    für die SSD genügen 120.

    Ich packe ja nicht nur eine SSD in das System rein. Meistens noch eine 1-2TB große HDD als Datengrab und für das Benutzerprofil. Ohne geht nicht.

    Auch bei einem Gaming Rechner machst du dich ohne unglücklich.

    Meine Workstation hat 3 HDDs und eine SSD.


    Tendiere aber stark zu Intel.

    Aber ich habe doch AMD Aktien :rolleyes:

  • Für die CPU nimm PWM Lüfter. Ob da zwei sinnvoll sind wage ich zu bezweifeln. Die Gehäuselüfter sorgen schon dafür, dass die Luft im Gehäuse zirkuliert.

    Naja bei meinem Kühler sind aktuell einfach zwei dran. Habe eben nochmal geschaut: Die sind wohl keine PWM Lüfter, laufen dafür aber wohl mit einer recht niedrigen Drehzahl und laut Hersteller bei 15dB. (Thermalright Macho X2, die Lüfter gibts so nicht einzeln, zumindest nicht die genaue Produktbezeichnung)

    Ich bin mir unsicher, ob ich dort am Board etwas einstellen könnte, dass die weniger Spannung bekommen, um langsamer zu drehen.


    Hauptsächlich habe ich das geschrieben, da ich glaube, dass der Lärm von den Gehäuselüftern ausgeht, ich es aber nicht genau einordnen kann. Zusätzlich ist einer der Gehäuselüfter insofern "defekt", dass er manchmal hörbar schleift, da hab ich natürlich relativ wenig Lust drauf.

    Hinten nimmst du mit. Vorne die zwei 140mm Lüfter - alle drei mit 5V oder 7V versorgen (in deinem Fall Lüftersteuerung).

    Hinten ein 140er, geht ja nicht anders (außer einem 120er).

    Vorne schau ich mal, tendiere dort aber aktuell zu 140ern statt 120ern, ist auch günstiger (2vs3).

    [ Vermutlich bestelle ich mir einfach mal genug Lüfter, um alle zu wechseln und schicke die ggf. ungeöffnet zurück. ]

    mit 5V oder 7V versorgen (in deinem Fall Lüftersteuerung)

    Sind doch 12V, oder?

    Oben würde ich dir bei Luftkühlung von abraten. Die sind eher für Wasserkühlungen gedacht. Evtl. noch am Gehäusedeckel um der GraKa zuzupusten.

    Wie meinst du das? Ich hatte vor, oben unter dem Gehäusedeckel(!) hinten im Gehäuse nochmal ggf. Luft abzuführen.

    Graka: Am Seitenpanel (meinst du doch?) habe ich keinen Lüfterplatz.


    Ach, das Gehäuse ist übrigens von Haus aus gedämmt, weshalb ich mich wundere, dass mich die Geräuschkulisse derzeit überhaupt stört. Es ist nicht laut, keineswegs, jedoch hörbar, wenn alles andere still ist.

  • Ich bin mir unsicher, ob ich dort am Board etwas einstellen könnte, dass die weniger Spannung bekommen, um langsamer zu drehen.

    Hat dein Board denn für die CPU Lüfter einen 4-Pin Anschluss? Wenn ja, dann messe die Thermaltakes einmal aus und tausche sie gegen einen PWM Lüfter aus. Die werden doch hoffentlich durch Lüfterspangen gehalten. Wenn die Dämpfer haben, sollten die Dämpfer auch auf den neuen Lüfter montiert werden.

    IdR kannst du dann im UEFI eine Lüfterkurve konfigurieren.


    Hauptsächlich habe ich das geschrieben, da ich glaube, dass der Lärm von den Gehäuselüftern ausgeht, ich es aber nicht genau einordnen kann. Zusätzlich ist einer der Gehäuselüfter insofern "defekt", dass er manchmal hörbar schleift, da hab ich natürlich relativ wenig Lust drauf.

    Dann öffne doch mal dein Gehäuse, ziehe alle Gehäuselüfter ab und horche, was da los ist. Dann nacheinander die Lüfter wieder ran stecken.

    Dann weißt du, was du austauschen möchtest und machst keinen Fehlkauf ?!



    Sind doch 12V, oder?

    Lüfter sind 12V. Aber wenn man sie mit der 5V-GND Paar versorgt oder 12V-5V Paar (sind dann 7V Potential) drehen sie langsamer und sind entsprechend leiser.

    Wenn der Volumenstrom mit 5V reicht, spart man sich so die Lüftersteuerung.



    Wie meinst du das? Ich hatte vor, oben unter dem Gehäusedeckel(!) hinten im Gehäuse nochmal ggf. Luft abzuführen.

    Graka: Am Seitenpanel (meinst du doch?) habe ich keinen Lüfterplatz.

    Mit Gehäusedeckel meine ich das abnehmbare Seitenpanel.

    Oben kühlst du nur die 5" Laufwerke damit, nimmst GPU, CPU und PSU den natürlichen Luftstrom und erzeugst ggf. einen Unterdruck im Gehäuse.


    Weiterer Nachteil: du kannst nichts auf das Gehäuse legen.


    Edit: 03simon10 als CPU Lüfter nimm z.B. den hier: https://www.reichelt.de/be-qui…mm-bqt-bl039-p161428.html

  • Würde ich ja mal eben schnell machen, nur ich bin derzeit nicht zu Hause und wollte eigentlich direkt dann die Lüfter tauschen und meine Ruhe haben^^


    * Ja, die haben Spangen und Dämpfer, wobei ich bei letzteren nicht weiß, ob sie am Lüfter oder am Kühler kleben. Nur n PWM Lüfter bräuchte ich, aber da bin ich ja dran.


    * Die Sache wegen 5/7V ist natürlich clever, hab darüber noch nie nachgedacht und kam daher nicht darauf.


    * Selbst bei Lüftern unterm Gehäusedeckel (oben) könnte ich weiter Sachen aufs Gehäuse legen, die Lüftungseingänge sind an der Seite. 5" Laufwerke habe ich nicht, das wären in dem Fall dann eben die HDDs.


    Ich denke, ich werde mir erstmal 3 PWM 140 Lüfter von be quiet bestellen. Wenn es die CPU Lüfter sind (wovon ich aktuell ausgehe, da diese non PWM sind), kann ich diese sowie den schleifenden Gehäuselüfter ersetzen. Andernfalls kann ich exakt dieselben Lüfter im Gehäuse einsetzen.

  • Das Problem mit der Leistung von AMD zu Intel sind eher die Spiele. Welche kaum multithreading korrekt können. Dadurch Brauch man mehr Leistung pro Kern als mehrere Kerne :rolleyes:

    nicht nur in dem Fall, grundsätzlich ist Single-Thread Performance gefragt;;)


    mein Gehäuse hat 5 Lüfter, 2mal 92 mm rechts rein, 2mal 92 mm links am Deckel raus und hinten 1mal 120 mm raus


    03simon10

    ein Tipp: vermeide Gehäuse bei denen das Power Supply unten ist ...


    was ich beim nächsten Rechner machen werde, an Stelle einer CPU mit vielen Cores, 2 CPUs mit wenigen Cores;

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS 1000 SAS G8 xRAM; RS 500 SSD G8; S 1000 G7; VPS 200 G8 Akt.; Webhost. 1000 m. 75%

  • 03simon10 das hängt mit der Gravitation zusammen, ist das PSU oben, kann nix von oben in den Lüfter fallen und f. einen Ausfall sorgen;

    und mit 'fallen' mein ich hier Staub in Massen, weil ich nicht davon ausgehe, daß jemand sein System so designed, daß es wie bei Servern

    zu keiner Staubansammlung kommen kann - dort wird mit einem derarten Luftstrom das Innelleben des Servers im wahrsten Sinn des Wortes durchgefegt; macht sich in der Akkustik entsprechend bemerkbar;:D

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS 1000 SAS G8 xRAM; RS 500 SSD G8; S 1000 G7; VPS 200 G8 Akt.; Webhost. 1000 m. 75%

  • 03simon10 das hängt mit der Gravitation zusammen, ist das PSU oben, kann nix von oben in den Lüfter fallen und f. einen Ausfall sorgen;

    und mit 'fallen' mein ich hier Staub in Massen

    Wie soll mir denn von oben Staub in den Lüfter vom Netzteil fallen?

    Zumindest in meinem Fall (NZXT H440 V2 / be quiet System Power 8 // ) schaut der Lüfter vom Netzteil auf meinen Boden bzw. den Staubfilter vom Gehäuse.