Das längste Thema

  • Ich überlege auch, ob ich Nextcloud auf meinem VPS 1000 Plus installieren soll oder lieber doch im Webhosting 8000. Speicherplatz wäre auf beiden reichlich. Mehr als 10 User wird es da wohl nie geben, eher weniger. Und die würden auch nicht pausenlos zugreifen sondern eher gelegentlich. Von daher gehe ich mal davon aus, dass beide Varianten funktionieren sollten.


    Wie schätzt ihr das im Vergleich ein? Vom RAM her haben beide 8GB, max_execution_time könnte ich natürlich auf dem vServer höher setzen als im Webhosting. Der VPS hat vier vCores. Beim Webhosting 8000 kann ich das nicht einschätzen. Ist das überhaupt irgendwie vergleichbar?

    Den RAM vom vServer bitte nicht mit dem nutzbaren Arbeitsspeicher vom Webhosting vergleichen, da dieser sich in der Regel nur auf den PHP Memory (maximal nutzbaren Arbeitsspeicher durch die PHP Prozesse) bezieht. In der Regel läuft Nextcloud auf dem vServer besser, vor allem da hier auch memcached genutzt werden kann. Das hängt aber auch stark von der Nutzung ab, wenn es nur um ein paar Dateien geht, dann sollte man den Unterschied nicht sonderlich merken.

    Denken ist wie googeln, nur viel krasser ....

    ——

    Alle Beiträge geben nur meine persönliche Meinung wieder und nicht mehr.

  • Hay,

    wenn jemand mit dem Account "Hauptstadtbeamte" antwortet, vorgibt, internes Wissen zu haben und sich die Sache zu eigen macht, dann ist das für mich dasselbe.


    CU, Peter

    ??? Lies dir das nochmal selber durch, was du da geschrieben hast ... oO


    Wenn jemand einen Accountnamen im Internet benutzt, der vorgibt ein Beamter in der Hauptstadt (Lehrer? Polizist? Soldat? Finanzämtler?) zu sein und vorgibt "internes Wissen" (Netcup erfüllt nicht den Bedarf einer Polizeibehörde) zu haben, dann ist das für dich "das selbe", wie wenn die Polizei offiziell geantwortet hätte?:?::thumbdown:


    Da bekommt dein Satz "Professionalität in social media ist halt eine Sache für sich" eine ganz andere Bedeutung ..

    Ich hoffe, ich verstehe da was falsch

  • Hay,

    wenn jemand mit dem Account "Hauptstadtbeamte" antwortet, vorgibt, internes Wissen zu haben und sich die Sache zu eigen macht, dann ist das für mich dasselbe.


    CU, Peter

    LOL, putz mal Deine Brille :)


    Ich sehe nicht, dass er irgendein Wissen vorgibt. Er stellt mehr oder weniger nur Vermutungen an und verpackt diese geschickt.


    Kleiner Tipp, achte mal auf den Haken hinter einem Namen. Der bestätigt nämlich, dass der Account verifiziert ist.

    Fehlt bei diesem "Hauptstadtbeamten" jedenfalls.


    Es gibt tausende Accounts auf Twitter und Facebook, deren Namen eine gewisse Zugehörigkeit vermuten lassen könnten.

  • Ja, dieser Fehler ist bekannt und der ist auch bei mir behoben.

    Ich meine diesen Fehler:

    Da bemängelt er die Checksumme einer bestimmten Datei. Ich hatte sie schon mehrfach durch das Original ersetzt. Mit den gleichen Installationsdateien tritt er aber im neuen Account nicht auf.

    Komisch, den hatte ich dafür nicht.

    Vielleicht würfelt NC die Fehler auch pro Anwender neu aus :)

  • screenDNSeditor.png

    ist derartiges sinnvoll/zulässig, wenn man mehrere Subdomains hat,

    aber vermeiden will die Wildcard (Sub-)Domain im DNS zu definieren?

    das Ziel solte die Anzahl der DNS-Einträge reduzieren, weil ja jede Subdomain sonst sowohl einen A-Record (IPv4) und einen AAAA-Record (IPv6) hätte ...

  • Die Tassen gab es nur, wenn man sie (kostenpflichtig) im Adventkalender bestellt hat… :-)


    Bei der Weihnachtsüberraschung gab es Tassen sowieso nur 2010 und 2013, wenn man die Espresso-Tässchen von 2016 nicht dazu zählt.

    Ups dann nehme ich alles zurück.

    ich dachte die bekommt jeder

    aber meine Tasse ist trotzdem cooler :D

    It's me, only me, pure michi

    RS 500 SAS G8 Ostern 19

    VPS: 50 G7 |B Ostern 2017|200 G8 Aktion| 200 G8

    WH: SmallEi | Adv17 Spezial Family |4000 SE|1000 WaD

  • Boah gerade wieder eine Website entdeckt die einfach Content in Form von Text 1:1 kopiert.Wie sind da eure Erfahreungen? Und unternehmt Ihr etwas dagegen?

    Ich könnte echt kotzen, da macht man sich stundenlang Gedanken über den COntent und dann wird der einfach kopiert und das Beste, auch mitsamt den Links :/

    Hatte ich auch mal. Sämtlicher Content, Bilder und Verlinkungen von einer meiner Seiten wurde kopiert, wohl um eine Abstrafung bei Google (Duplicate Content) zu erreichen. Dummerweise hatte derjenige die Domain auf eigenen Namen registriert, ging also direkt zum Anwalt. Hat denjenigen einen netten vierstelligen Betrag gekostet inkl. Entschädungszahlung an mich.

  • Komisch, den hatte ich dafür nicht.

    Vielleicht würfelt NC die Fehler auch pro Anwender neu aus :)

    Meine Wollmilchsau ist aus dem letzten Jahr, ich vermute, das ist einiges anders als bei der diesjährigen. Für meine Kollegin hatte ich hier das kleine Paket bestellt und da war der Fehler auch nicht. Deren Account wurde aber auch erst in diesem Jahr erstellt.
    Wie dem auch sei, es funktioniert :)
    Ich werde jetzt die Wollmilchsau weiterhin für meine Webseiten nutzen und die Cloud auf dem 8000er.
    Platz ist ja auf beiden Systemen genug :)

    Quote

    Webhosting Spezial Mini Aktion +++ Webhosting 8000 SE Aktion

    VPS 200 G8 +++ Root-Server Spring 2019

  • screenDNSeditor.png

    ist derartiges sinnvoll/zulässig, wenn man mehrere Subdomains hat,

    aber vermeiden will die Wildcard (Sub-)Domain im DNS zu definieren?

    das Ziel solte die Anzahl der DNS-Einträge reduzieren, weil ja jede Subdomain sonst sowohl einen A-Record (IPv4) und einen AAAA-Record (IPv6) hätte ...

    Sinnvoll und zulässig. Insbesondere dann ratsam, wenn man bestimmte Unterdomänen zudem noch durch verschiedene Gruppen von Rechnern mit eigenen IP-Adressen/Zertifikaten "bedient". Das erspart mir eine ganze Menge von A-/AAAA-/TLSA-/TXT-/...-Einträgen! (Als ein Beispiel: "*._tcp.subdomain1 CNAME _tcp[.group1].domain.tld" – unter dem letztgenannten Namen finden sich i.d.R. mehrere TLSA-Einträge.)

  • Sorry, ich muss das mal kurz hier her ziehen: Der Thread mit dem Mailbackup ist irgendwie spannend. Gibt es wirklich keine normale Software, die das importieren kann? Ich finde nichts passendes… :/


    Die einzige Lösung, die mir einfällt: dsync drüber laufen lassen, auf einen selbst administrierten Mailserver einspielen und von dort auf den netcup Server kopieren. Den letzten Schritt könnte sogar der User selbst von IMAP zu IMAP machen. Aber das wird egal wo, ein wenig mehr kosten. Deshalb schlage ich das im Thread noch nicht vor.