Das längste Thema

  • Einfach mal "die Kirche im Dorf lassen"... just my 2 cents

    Aktionen, die Kräfte zerstreuen und die Gemeinkosten hinauftreiben sind vielleicht in der aktuellen Situation den Umsatz nicht wert. Ihr lebt vielleicht mehr von der Kundenzufriedenheit als von Aktionen, als Euch bewusst ist, auch, wenn ihr Euch mit Aktionen positioniert habt. Auch kleine Aktionen zwischendurch sind dafür ok - es müssen ja nicht alle am BF-Hype mittun. Etliche Anbieter haben über die ganze Woche verteilt Angebote gehabt.

    Und eine korrekte Rechnung, bei allem Verständnis für MwSt.-Anpassungen, ist auch eine Vertrauensfrage. (Lesetip: Abrechnungen bei stundenbasierten VPS hier im Forum) - no offense - ich bin gerne bereit Euch als langjähriger Kunde geduldig zu unterstützen, wo immer ich kann, weil ich weiß, dass Ihr Eurer Bestes gebt. Jeder von Euch.


    Trotzdem klagen, was ich abseits der offiziellen Threads gerade so mitbekomme, aktuell Kunden über Domainprobleme im Zusammenhang mit Transfers. Einige trifft das härter, weil etwa ihre .org gerade wegen DNSSEC-Problemen in der Luft hängt. Bei anderen funktioniert der Auth-Code schlicht nicht.

  • Ich warte Stundenlang auf das 4000 und 8000 Webhosting Angebot und nach dem hundertsten Refresh ist es beim Erscheinen direkt ausverkauft!!! Schön zu sehen, dass Leute extra Bots hier laufen lassen. Wahrscheinlich werden 2000 Server binnen wenigen Sekunden verkauft :cursing:...

  • Aktionen, die Kräfte zerstreuen und die Gemeinkosten hinauftreiben sind vielleicht in der aktuellen Situation den Umsatz nicht wert. Ihr lebt vielleicht mehr von der Kundenzufriedenheit als von Aktionen

    Deswegen haben wir ja kaum Aktionen in den letzten Monaten gehabt. Was mich vor allem gestört hat war z.b. diese aussage mit dem dritten Geschäftsführer.

  • Ich warte Stundenlang auf das 4000 und 8000 Webhosting Angebot und nach dem hundertsten Refresh ist es beim Erscheinen direkt ausverkauft!!! Schön zu sehen, dass Leute extra Bots hier laufen lassen. Wahrscheinlich werden 2000 Server binnen wenigen Sekunden verkauft :cursing:...

    Die Nachfrage ist halt riesig, bei solchen Preisen. Hab ein 8000er bekommen, glaube aber auch das ich einfach nur Glück hatte.

  • Dieses Jahr hatte ein paar besondere Herausforderungen. Da ging es darum die Anforderungen die zusätzlich dazu gekommen sind zu bewerkstelligen unter anderem z.b. die hirnrissige Idee der Regierung für 6 Monate die steuern zu senken. So was macht in Punkto Rechnungsabgrenzung keinen Spaß. Wenn somit komische Rechnungen zustande gekommen sind, steht es euch frei euren Dank an das Bundeskanzleramt zu senden. Meine Tante arbeitet z.b. auch in der Buchhaltung bei einem Hersteller für medizinisches Gerät, Die war bzgl. der Steuersenkung, wie die Queen sagen würde auch "not amused"

    Zu diesem Thema habe ich auf der Webseite mit der URL https://www.lokalkompass.de/gl…uss-man-beachten_a1394886 unter anderem auch folgendes gelesen:


    "Nachlass kein Muss: Im Rahmen der üblichen Preisgestaltung steht es Unternehmen, Dienstleistern und Geschäftstreibenden frei, ihre Preise beizubehalten und dadurch ihre Gewinnspanne zu erhöhen."


    Wehre aufgrund der schon sehr niedrigen Preise für eure Produkte sowas nicht auch für euch eine Option gewesen, um damit beide Seiten, eure treuen Bestandskunden und euer Unternehmen zufriedenstellen zu können?

  • Deswegen haben wir ja kaum Aktionen in den letzten Monaten gehabt. Was mich vor allem gestört hat war z.b. diese aussage mit dem dritten Geschäftsführer.

    Die getätigte Aussage soll man auch nicht ganz so ernst und erst gar nicht persönlich nehmen. Das war natürlich mit einer gewissen Portion Ironie versehen. Fühle dich dadurch bitte nicht angegriffen.

  • Ich warte Stundenlang auf das 4000 und 8000 Webhosting Angebot und nach dem hundertsten Refresh ist es beim Erscheinen direkt ausverkauft!!! Schön zu sehen, dass Leute extra Bots hier laufen lassen. Wahrscheinlich werden 2000 Server binnen wenigen Sekunden verkauft :cursing:...

    Hi, behalte am besten unseren Twitter-Feed unter https://twitter.com/netcup in den nächsten Minuten im Auge, ich habe das Gefühl, dass es dort vielleicht eine passende Überraschung geben wird ;)

  • Zu diesem Thema habe ich auf der Webseite mit der URL https://www.lokalkompass.de/gl…uss-man-beachten_a1394886 unter anderem auch folgendes gelesen:


    "Nachlass kein Muss: Im Rahmen der üblichen Preisgestaltung steht es Unternehmen, Dienstleistern und Geschäftstreibenden frei, ihre Preise beizubehalten und dadurch ihre Gewinnspanne zu erhöhen."


    Wehre aufgrund der schon sehr niedrigen Preise für eure Produkte sowas nicht auch für euch eine Option gewesen, um damit beide Seiten (Eure treuen Bestandskunden und euer Unternehmen) zufriedenstellen zu können?

    Das ist doch ebenso keine Lösung. Dann müssten alle Nettopreise angepasst werden, so dass sie inkl 16% MWSt den selben Endbetrag ergäben wie seither mit 19%, was dann für Geschäftskunden eine Preiserhöhung wäre. Will man das vermeiden, dann bleibt einem nichts anderes übrig, als Rechnungen in zwei Zeiträume aufzutrennen. Außerdem ist die Höhe der Mehrwertsteuer sowieso auf der Rechnung angegeben. Auch muss die Mehrwertsteuer trotzdem in der richtigen Höhe ans Finanzamt abgeführt werden. Die unsinnige Mehrwertsteuersenkung bedeutet also für die Unternehmen in jedem Fall Aufwand, der auch durch den etwas erhöhten Gewinn wohl kaum ausgeglichen wäre. Immerhin, Arbeitsbeschaffung in einer Zeit, in der bei vielen Unternehmen eh nicht viel läuft :rolleyes:.

  • Was ist denn mit den BF Deals los, Reseller Level B war exakt 10 sek online dann ausverkauft..

    So geht es mir heute den ganzen Tag bei den Angeboten..

    Ja da stimmt etwas nicht. Es kann nicht sein das die ganzen Angebote binnen wenigen Sekunden direkt ausverkauft sind, zudem Reseller Level nichts für jeden ist und trotzdem direkt weg ist. Ich kann mir kaum vorstellen das in wenigen Sekunden 1000 Server Bestellungen rein gehen...