Linux Admin (freiberuflich) gesucht

  • Hallo!


    Ich suche für die kleine Arztpraxis meiner Frau einen Linux-Admin der uns hier bei NetCup bei der Administration unseres RS 1000 SSD G7SEa3 unterstützt.

    Warum ein Root-Server? Es gibt einfach Software wie z.B. SOGo oder Ticketsysteme die mit Ruby programmiert sind und die laufen nicht auf einem managed Server.

    Falls Sie Interesse haben melden Sie sich bitte bei mir.

    Grüsse

    McIndia

  • Gibt es aber dafür nicht Software, gerade für Arztpraxen, die entsprechend auch auf die Rechtssicherheit aber insbesondere den Datenschutz in die nähere Betrachtung ziehen? Den gerade mit Gesundheitsdaten ist nicht zu spaßen und die gehören nicht einfach so auf einen RootServer. Die Daten sind sogar höher anzusiedeln als Zahlungsdaten und da verlangt es schon nach einer entsprechenden Zertifizierung wenn diese verarbeitet werden. Ich würde das Vorhaben eventuell nochmals überdenken.


    Grüße (und nicht böse gemeint) :)

  • Sorry - ich habe gar nicht gesehen (keine Mail bekommen) dass du hier geantwortet hattest.

    Die Praxissoftware liegt auf dem Server in der Praxis und da kommt man über das Internet nicht ran - ausser ein Rechner in der Praxis wäre gehackt.


    Wir haben OsTicket für die Telefonanrufe und eingehenden Mails der Patienten.

    Die Termine laufen auf Nextcloud.

    Da beide Systeme nicht 100% unsere Wünsche erfüllen suche ich zwei andere Lösungen.


    Ich sehe keinen Unterschied zwischen einem Standard-Mailsserver, den jede Arztpraxis verwendet, und einem Ticketsystem in Sachen Sicherheit.

    Terminkalender haben wir absichtlich nicht bei Google - obwohl der genau das machen würde, was ich jetzt suche - sondern auf unserem eigenem Server.


    Also, wie gesagt keine Patientendaten im Internet - nur Termine und E-Mails.

    Habt Ihr immer noch Bedenken?


    (Gibt es jetzt hier einen freien Admin der für uns arbeiten möchte?)

  • Der Unterschied liegt in der rechtlich vorgeschriebenen Archivierung, die bei Patientendaten glaube ich doch sehr lang ist und auch die Erfordernisse an die Sicherheit entsprechend hoch sind. Dafür gibt es fertige Software die die rechtlichen Erfordernisse einhält und übrigens selbst Termine bei Arzt sind schon schützenswert und gehören nicht in eine freie Cloud.


    Ich vermute mal stark, dass die Ärztekammer dir bezüglich Software weiterhelfen kann.

  • Was genau sollte Ihr "Administrator" denn für Aufgaben übernehmen? Managed im Sinne von alles komplett inklusive Ihrer Software einrichten oder suchen Sie nur jemanden, der das System aktuell und sicher hält?

  • Also für das Telefon Ticket Problem- habe ich mal im Studium was ähnliches als Hausarbeit gebastelt (Hab aber den Quellcoden nicht mehr)
    Auf dem Server war Demon installiert, der ein SIP Account überwacht hatte. Wurde der SIP Account angerufen, haben VoIP Telefon und Server "geklingelt" der Server hat die Telefonnummer in seine Datenbank geschrieben und auf einer Webpage angezeigt, hat dann innerhalb von 15 Minuten jemand eine Notiz dazu verfasst, wurde der Eintrag dauerhaft gespeichert.

    Leider ist mir der Quellcode bei einem Festplattencrash abhanden gekommen, aber ich hab vielleicht eine Woche daran gecoded, das sollte ein freelancer auch flotter hinbekommen, vorausgesetzt natürlich ein SIP Server ist vorhanden

  • Beitrag von Ezzpi ()

    Dieser Beitrag wurde von [netcup] Felix aus folgendem Grund gelöscht: Löschen von Mitglied gewünscht ().