Entwicklungsumgebung Java Eclipse und Tipper in Forenbereich

  • Ich würde hier meine aktuelle bevorzugte Entwicklungsumgebung Eclipse für die Entwicklung von Java vorstellen mit ein paar der eingesetzten Plugins. Die Entwicklungsumgebung steht für Windows, Linux und macOS zur Verfügung und kann über viele Plugins erweitert werden.


    Aufgrund von Änderungen im Bereich der Java Module und Kompatibilität mit höheren Java Version > 13 und unserem ORM auf der Arbeit steht dort in Bälde ein Wechsel auf IntelliJ IDEA an. Aber für mich privat und weil ich daran gewohnt bin, verwende ich nach wie vor noch bevorzugt Eclipse - ich bin mit IntelliJ aber auch noch nie so intensiv aneinandergeraten wie aktuell alle Schüler, Studenten und sonstiger Nachwuchs - denn da leistet JetBrains (die Firma hinter IntelliJ IDEA und weiterer Java Technologien) wirklich hervorragende Arbeit.

    P.S.
    Moderators da fehlt ein t in dem Forenbereich Enwicklungsumgebung -> Entwicklungsumgebung

    WH8000 SE 🥚 20 | WH1000 SE OST22 🦆 VPS 200 🇺🇦🕊️

    Like 2
  • Stell gerne vor :)

    Ich kam irgendwann bei Intellij an und würde das nicht mehr ändern - auch wenns Geld kostet. Warum?

    a) Hat alle nötigen Funktionen out of the box (keine 28 Plugins zum installieren),

    b) Läuft unter Windows und Linux (ja, auf Arbeit muss ich Windows nutzen),

    c) Gibts angepasst für quasi jede Programmiersprache die ich nutze (python, go, php, java, javascript, c…)


    Alleine die git Integration ist Gold wert und ich kenne kein Plugin für vs code was da ran kommt. (Außerdem muss man vs code ja quasi boykottieren weil es von M$ kommt)


    Ich lausche aber gerne einem guten IDE Krieg :)

  • (Außerdem muss man vs code ja quasi boykottieren weil es von M$ kommt)

    Man muss fairerweise sagen, dass VS Code wirklich (ausnahmsweiße) ein sehr gutes Produkt von MS ist. Bei mir hat der Editor die fetten IDEs komplett abgelöst. Sehr schlank, performant, mit zahlreichen Plugins individuell erweiterbar und man kann den Editor für sämtliche Zwecke verwenden. Bei IDEs wie IntelliJ oder Visual Studio muss man ja für alles ein separates Projekt erzeugen.


    Ich bin schon sehr gespannt wenn Jetbrain Fleet rausbringt. Die Vorteile von VS Code + der Code Engine von Intellij = <3

  • Stell gerne vor :)

    Ich kam irgendwann bei Intellij an und würde das nicht mehr ändern - auch wenns Geld kostet. Warum?

    Die IntelliJ IDEA Community Edition ist kostenlos für persönliche und kommerzielle Entwicklungen und die IDE samt aller Plugins ist Open Source und steht unter der Apache 2.0 Lizenz. Die Community Edition reicht für viele Anwendungsfälle vermutlich dicke ... und wird vermutlich direkt unter Windows in WSL laufend vermutlich auch mich mit Gewalt überzeugen ;)

    Was ich vergas zu erwähnen weil hier auch schon welche beim Fixen der netcup SCP App helfen wollten ... das "android studio" von Google für die Entwicklung von Android enthält auch die IntelliJ IDEA Community Edition.

    Nur die typischerweise genutzte IntelliJ IDEA Ultimate ist kostenpflichtig.

    WH8000 SE 🥚 20 | WH1000 SE OST22 🦆 VPS 200 🇺🇦🕊️

    Edited once, last by Copro: android studio ergänzt ().

    Like 1
  • Ich nutze Eclipse seit Kurzem - das Marketplacegedöns fand' ich etwas nervig, aber nachdem man einmal hat, was man braucht, scheint alles gut zu funktionieren. Ich nutze hauptsächlich die Maven- und Spring-Integration, Git mache ich über die Kommandozeile.

  • Die IntelliJ IDEA Community Edition ist kostenlos für persönliche und kommerzielle Entwicklungen und die IDE samt aller Plugins ist Open Source und steht unter der Apache 2.0 Lizenz.

    Woher hast du denn die Information, dass die Community Edition von IDEA open source ist und unter der Apache 2.0 License steht? Wenn ich das richtig sehe, ist das "nur" die IntelliJ-Plattform, die als Basis für IDEA herhält.


    Nvm: Wenn man richtig sucht (nicht so wie ich) findet man das Github-Repo dazu: https://github.com/JetBrains/intellij-community

  • Woher hast du denn die Information, dass die Community Edition von IDEA open source ist und unter der Apache 2.0 License steht? Wenn ich das richtig sehe, ist das "nur" die IntelliJ-Plattform, die als Basis für IDEA herhält.

    IDNM. Direkt auf der verlinkten Webseite zum Vergleich der beiden Editionen (Ultimate und Community Edition) habe ich den (I) Info-Tooltip nochmal als Screenshot markiert ... aber das Repo wurde ja schon gefunden.

    IntelliJ_IDEA_CE_Apache2.0.png

    WH8000 SE 🥚 20 | WH1000 SE OST22 🦆 VPS 200 🇺🇦🕊️

    Like 2