Das längste Thema

  • Schon verständlich. Ist halt als Privatperson schon manchmal hart 60€ auf einmal zu Zahlen...

    VPS Secret • VPS 200 G8 • 4x VPS piko G11s • 2x RS 1000 G9.5 SE NUE • RS Cyber Quack • VPS 1000 ARM G11 VIE

    mail@compi653.net

  • Wieso machen die eigentlich die kleinen Server nicht monatlich? Sondern nur 3, 6 oder 12 Monate? Für manche ist das doch ne lange Laufzeit wenn man nur kurze Projekte hat. Oder sich der Anspruch ändert.

  • Wieso machen die eigentlich die kleinen Server nicht monatlich? Sondern nur 3, 6 oder 12 Monate? Für manche ist das doch ne lange Laufzeit wenn man nur kurze Projekte hat. Oder sich der Anspruch ändert.

    Weil, das für Netcup einfach zu Berechnen ist und du kannst normalerweise jeder Zeit den VPS Kündigen und bekommst dann Geld wieder.

    Edit: Bei den Angebot gilt das aber nicht, weil es hier 12 Mindestvertragslaufzeit sind und nicht 0 Mindestvertragslaufzeit wie bei den den normalen VPS.

    Mit freundlichen Grüßen
    Track1991

    Edited once, last by Track1991 ().

    Like 1
  • Wieso machen die eigentlich die kleinen Server nicht monatlich? Sondern nur 3, 6 oder 12 Monate? Für manche ist das doch ne lange Laufzeit wenn man nur kurze Projekte hat. Oder sich der Anspruch ändert.

    Bei so kleinen Beträgen lohnt sich die monatliche Abrechnung nicht, weshalb solche Produkte dann auch im Gegenzug günstiger angeboten werden.


    Bei den teureren Produkten lohnt es sich schon eher, das Produkt monatlich abzurechnen und dem Kunden auch eine monatliche Kündigungsfrist einzuräumen, da dann mehr Kunden das Produkt bestellen.

  • Schon verständlich. Ist halt als Privatperson schon manchmal hart 60€ auf einmal zu Zahlen...

    dann hast Du hoffentlich Dein Serverhording so verteilt, dass jeden Monat einer und jeden 2ten Monat ein weiterer Fällig serden ;)

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS, VPS, Webhosting - was man halt so braucht;)

  • Oder der VPS 1000, sind dann rund 100€ auf einen Batzen die gezahlt werden müssen.

    VPS Secret • VPS 200 G8 • 4x VPS piko G11s • 2x RS 1000 G9.5 SE NUE • RS Cyber Quack • VPS 1000 ARM G11 VIE

    mail@compi653.net

  • Grüße,

    mal ne doofe Frage:
    Mein VPS hat immer mal extreme IO Latenzen (bis 600ms - 3-4 mal am Tag). Wie kann ich das dem Support zeigen, ohne einen Tag lang das Rettungssystem laufen zu lassen und dort eine Messung aufzubauen?

    Soweit ich weiß sind Daten aus den kundeneigenen OS nicht gern gesehen (verständlicherweise).

  • Eventuell Platten- oder RAID-Defekt?

    kann mir da eher eine schlechte andere vm auf dem host vorstellen. hab auch 5% steal time in der cpu (aber das ist ja kein grund zur reklamation). also könnte da ggf. ne andere vm ihren swap als ram missbrauchen oder so. genaueres werde ich da ja kaum am host mitbekommen.

  • 600 ms Latenz 3-4 mal am Tag ist jetzt nicht so dramatisch für einen VPS.
    Vllt. ein paar übereifrige Nachbarn, die ständig Benchmarks fahren, weil sie wissen wollen, warum ihre Latenzen so hoch sind. :D

    Wie kann ich das dem Support zeigen, ohne einen Tag lang das Rettungssystem laufen zu lassen und dort eine Messung aufzubauen?

    Munin?

  • gut, mit munin daten kann ich dienen ;)
    finde 600ms schon extrem viel für storage. zumal NVMe Cache verbaut ist.
    müsste sich ggf. ja einigermaßen leicht beheben lassen, indem man das "Lastschwein" findet und ggf. begrenzt oder informiert.

  • also könnte da ggf. ne andere vm ihren swap als ram missbrauchen oder so. genaueres werde ich da ja kaum am host mitbekommen.

    Das ist doch jedem selber überlassen, ob er seinen SWAP als zusätzlichen RAM nutzen möchte oder nicht.

    Ich selber nutze bei allen meinen vServern des Typs RS und VPS die Hälfte des RAMs als SWAP. Denn das hält den RAM frei für gerade zu nutzende Programme und ich bekomme dadurch keinen Engpaß.

    Was also gerade nicht wirklich läuft, aber sehr schnell wieder reaktiviert werden soll, wird vorübergehend in den SWAP verschoben.

  • Das ist doch jedem selber überlassen, ob er seinen SWAP als zusätzlichen RAM nutzen möchte oder nicht.

    Ich selber nutze bei allen meinen vServern des Typs RS und VPS die Hälfte des RAMs als SWAP. Denn das hält den RAM frei für gerade zu nutzende Programme und ich bekomme dadurch keinen Engpaß.

    Was also gerade nicht wirklich läuft, aber sehr schnell wieder reaktiviert werden soll, wird vorübergehend in den SWAP verschoben.

    ja, so ist das ja auch ok und dafür gedacht.

    Wie kommst du darauf?

    steht im ccp beim produkt unter leistungen.
    (hab gerade geschaut, nicht direkt nvme, sondern optane)