Osterei gefunden

  • Eine Domain habe ich für meine Firma gekauft, da wurden auch 12.500 Euro aufgerufen. Bekommen habe ich sie für 150 Euro. Eine andere Domain, die ein mir bekannter Verein als .info hat (ist ein relativ generischer Name), wurde dem Verein als .de für 3500 Euro angeboten. Was der nicht bezahlen wollte. Irgendwann hat sie meine Suche bei Sedo entdeckt und bezahlt habe ich schließlich 99 Euro. Und der Verein war glücklich.

    Nur interessehalber was wäre das Vorgehen in so einem Fall wo man den Domain Squatter nicht erreichen kann? (Also konkret gefragt wie bekäme ich Kontaktinformationen zu einer DE Domain?)

    Falls das überhaupt ein professioneller Domain Squatter oder Halter ist, weil ja keine Domainparking oder Verkaufsinformationen angezeigt werden.
    Ich war vermutlich zu unkreativ und die Auftraggeberin hat sich dann für eine leicht abgewandelte DE Domain entschieden. Aber ich erzähle gerne etwas mehr zur Geschichte falls das jemand amüsiert. Die Seite einer freiwilligen Feuerwehrtruppe hier in Niederbayern hat um 2018 wegen Geld- / Datenschutz- oder sonstigen Gründen Ihre Domain aufgegeben und danach war die Domain sofort weg und mal kurz ein Schuhverkäufer mit seinem Webshop aktiv laut archive.org mit der Domain aber nach 2019 war kein Inhalt mehr darauf zu finden. Meine Suche auf einem Kleinanzeigen Portal hat nur die Mama der aktuellen Kassiererin aufgeschreckt, die meinte die Anfrage nach der Domain käme von dem Squatter ... also wurde die Anzeige wieder deaktiviert und eine leicht abgewandelte Schreibweise nachregistriert weil man mit dem Squatter keinen Kontakt mehr wünsche. Und was ich so noch rausbekommen konnte weil nicht viel Informationen dazu geteilt wurden, hatte in der Zeit zwischen 2018 und 2019 tatsächlich jemand versucht die Domain zurück an den Verein zu verkaufen und vermutlich ähnliche Mondpreise aufgerufen, die man da so zu hören bekommt.

    Aktuell ist weder Inhalt noch ein Kontakt zum Eigentümer herzustellen weil nur noch ein A Record auf eine IP von KEY-SYSTEMS-GMBH zeigt, die aber keine Webseiten mehr ausliefert. Über den Schlüssel Systeme Support, die als Riesendomainhandler für viele Firmen Domaindienstleistungen anbieten konnte ich durch etwas Nachfragen rausbekommen, dass der Inhaber bei einer Tochtergesellschaft sitzt und mich an GehPappa wenden soll. Weil ich dort die Callcenter Mitarbeiterin telefonisch so verwirrt habe (man könnte auch sagen durch cleveres Social Engineering) eine E-Mail Adresse mit griechisch lautendem Nachnamen genannt. Die E-Mail-Adresse habe ich leider nicht notiert weil ich viel zu perplex war, dass man mir hier so einfach Auskunft erteilen würde. Also war das Ende vom Lied dass man mir einen Maklerservice für 72,83€ anbieten könne der sich mit Kontaktaufnahme und Verhandlung des Preises für die Domain auseinandersetzen würde weil ich selbst als dritter keinen Zugang zu Kontaktinformationen des Eigentümers erhalten könne.


    Ach und Familiendomain reservieren ist so gut wie unmöglich weil ein Möbelbauer oder ein großer Automobilkonzern leider schon alle Domains samt Tippfehlern weggeschnappt haben 😉

    WH8000 SE 🥚 20 | WH1000 SE OST22 🦆 VPS 200 🇺🇦🕊️

    Edited once, last by Copro: 🦆 und weg ().

  • Mir war aber bis vorhin nicht klar, dass man die auch theoretisch als Email oder etc. verwenden könnte. Habe ich ehrlicherweise nicht überprüft oder wenn man da überhaupt eindeutig nachschauen kann.

    Man kann maximal schauen, ob ein MX-Record im DNS hinterlegt ist. Da das aber wahrscheinlich bei 99% der Domains sowieso der Fall ist, bringt das leider auch keine neuen Erkenntnisse, ob eine Domain wirklich aktiv verwendet wird. :)


    (Und gemeinerweise würde E-Mail ja sogar nur mit einem A-Record funktionieren. Das Fehlen eines MX-Records sagt also auch noch nichts aus.)

  • Hatte mal für nen Kunden eine Domain bei nem Parker gekauft....

    Anfangsangebot bei 150k geeinigt haben wir uns zum schluss auf 900€.

    Man muss dazu sagen, Kunde hatte keine Zeit abzuwarten da alle Domains mit diversen endungen bereits vergeben waren und der Namer erst 1 Monat vor der Neueröffnung an IT/Marketing weitergegeben wurde...

  • Hay,

    Nur interessehalber was wäre das Vorgehen in so einem Fall wo man den Domain Squatter nicht erreichen kann? (Also konkret gefragt wie bekäme ich Kontaktinformationen zu einer DE Domain?)

    schwierig. An und für sich gar nicht.


    Wie aRaphael schrieb, kann man ein paar generische E-Mails ausprobieren:

    contact@, kontakt@, info@, mail@, sales@, domain@, webmaster@, postmaster@, abuse@...


    Wenn die Seite bei webarchive früher mal gescannt wurde, ggf. mal einen Brief an eine dort auffindbare Anschrift im Impressum o.ä.


    Ich möchte es mal schreiben, was ich auf eine ähnliche Anfrage in einer Domainverkauf/-ankauf Gruppe in facebook geschrieben habe: Wenn man nichts rausbekommt, ist es ein relativ verlässliches Zeichen dafür, dass die Gegenseite keinen Kontakt WÜNSCHT und diesen Wunsch sollte man respektieren und nicht aus purem "will ich aber haben, brauchst Du doch nicht" anfangen, die Leute zu stalken. Man kann einen Robot laufen lassen wegen expiry, ab und zu die Domain checken, ob sie im Netz aktiv wird (DNS Änderung, Webgrab etc...) und dann ggf. neu ansetzen.


    Ich habe auch einige Domains, an die Leute ranwollen, die ich nicht weggeben möchte. Und diese Seite sieht dann so aus, dass mich Kiddies anschreiben, dass ich ihnen GEFÄLLIGST SOFORT (!) die Domain geben soll, weil genauso lautet wie ihr Avatar, den sie schon seit ÜBER EINEM JAHR (!!) in einem Spiel haben.


    CU, Peter

    Peter Kleemann // https://www.pkleemann.de // +49 621 1806222-0 // Kann Programme, Internet, Netzwerke und Telefon.

    Like 1 Haha 3
  • Oha! Sei vorsichtig, nicht dass die deine IP rausbekommen und dich dann hacken :D

    Meine Minecraft-Plugins auf SpigotMC (Open Source): www.spigotmc.org/members/mfnalex.175238/#resources

    Discord: discord.jeff-media.com

    Haha 1