Das längste Thema

  • Bye Bye Wheezy.

    Mit etwas Verspätung (:S) wird nun endlich mein letztes (öffentliche erreichbares) Debian Wheezy System ausgemustert. Es handelt sich dabei zugleich um mein letztes System, das über Linux-VServer weitere Gäste beherbergt. Um genau zu sein eigentlich nur noch einen Gast, der bereits mit Debian Jessie läuft. Sobald die DNS-Records weltweit angekommen sind, wird das System mit Debian Stretch neu installiert.


    Bleiben nur noch zwei intern genutzte Raspberry Pi's, die ich irgendwann aktualisieren muss… <X

  • Bin hier gerade am überlegen ob ich das dist-upgrade von jessie auf stretch bei knapp 10 VMs einfach mit Ansible mache... Ist ja "eigentlich" noch nie was schief gegangen... :D

    Mache ich nur bei Systemen, die auch ausschließlich über ansible (über das selbe playbook) eingerichtet wurden und darüber gewartet werden. Ich teste es bei einem aus (per ansible) und lass dann das play für alle laufen.

  • Gerade Deadpool 2 gesehen. Sehr zu empfehlen, natürlich im O-Ton!!


    Tränen gelacht, bis zum bitteren Ende. Selbst die Lyrics im finalen Abspann waren grandios! ??

    So, habe gestern Abend endlich auch Deadpool 2 bei IMAX geguckt. Lange nicht mehr so intensiv gelacht. Auch von mir dicke Empfehlung, auch bitte in O-Ton.

  • Da ich zuhause aber die Vorteile eines nativen Linux nicht mehr missen will, nutze ich für Windows Dinge, wie z.B. zocken, inzwischen einen Shadow (https://shadow.tech) mit Shadow Box, und bin damit überglücklich.

    Alle Vorteile eines potenten Gaming PCs mit Windows, aber ohne Anschaffungs- Reparatur und Upgradekosten, sondern simplen 30€ Abogebühr im Monat.

    Ich weiß, dass es vergleichbare Dienste gibt, aber der hier sieht wirklich extrem spannend aus und ich hatte von dem auch bisher noch nichts gehört. Leider derzeit nicht verfügbar in Deutschland. Naja, mal abwarten.

  • Ich weiß, dass es vergleichbare Dienste gibt, aber der hier sieht wirklich extrem spannend aus und ich hatte von dem auch bisher noch nichts gehört. Leider derzeit nicht verfügbar in Deutschland. Naja, mal abwarten.

    Ja, die Aufnahmephase für den deutschen Early Access wurde aktuell gestoppt, später diesen Sommer soll der Service aber den Early Access in Deutschland verlassen und wieder frei verfügbar werden. Aktuell wird noch an einem neuen RZ in Amsterdam gearbeitet, das auf uns deutsche Kunden optimiert werden soll.

  • Doofe Frage: Welches Javascript Alert/Prompt erscheint nach dem Buchen des Storagespaces im CCP? ?(


    Ich hatte dazwischen etwas anderes darüber geöffnet, plötzlich setzte sich der Browser mit der Meldung wieder in den Vordergrund und ich war genau beim Beenden einer Zeile, wodurch meine Enter-Taste im Browser landete… =O

  • Verwendet hier zufällig jemand Osram LED Lampen (E27/E14 Sockel; 2700K Farbtemperatur) aus der Retrofit Classic A/P Serie und kann über seine Erfahrung berichten? Das sind die, die von außen wie normale Glühbirnen aussehen und selbst Richtung Fassung normal abstrahlen. Ich habe letztes Jahr schrittweise nahezu alles darauf umgerüstet. Und jetzt fangen immer mehr Lampen an zu flackern bzw. gehen sporadisch gar nicht mehr an. Da die Lampen aus verschiedenen Bestellungen und offensichtlich Chargen stammen, würde ich fast schon so weit gehen, auf geplante Obsoleszenz zu tippen. Ein Jahr ist um, die angegebene Betriebsdauer bzw. Einschaltvorgänge aber nicht einmal annähernd erreicht…


    Der Händler (Amazon) zeigt sich zwar sehr kulant bei solchen Problemen, auch so spät nach der Bestellung, trotzdem verliere ich langsam das Vertrauen in Osram bei dieser Häufung! :rolleyes:

  • Verwendet hier zufällig jemand Osram LED Lampen (E27/E14 Sockel; 2700K Farbtemperatur) aus der Retrofit Classic A/P Serie und kann über seine Erfahrung berichten? Das sind die, die von außen wie normale Glühbirnen aussehen und selbst Richtung Fassung normal abstrahlen. Ich habe letztes Jahr schrittweise nahezu alles darauf umgerüstet. Und jetzt fangen immer mehr Lampen an zu flackern bzw. gehen sporadisch gar nicht mehr an. Da die Lampen aus verschiedenen Bestellungen und offensichtlich Chargen stammen, würde ich fast schon so weit gehen, auf geplante Obsoleszenz zu tippen. Ein Jahr ist um, die angegebene Betriebsdauer bzw. Einschaltvorgänge aber nicht einmal annähernd erreicht…


    Der Händler (Amazon) zeigt sich zwar sehr kulant bei solchen Problemen, auch so spät nach der Bestellung, trotzdem verliere ich langsam das Vertrauen in Osram bei dieser Häufung! :rolleyes:

    Servus,

    sind die Leuchtmittel gedimmt? Denn das kann durchaus Probleme machen. Ansonsten halten LED Leuchtmittel bei weitem nicht die Lebensdauer, die sie angeben. Da ist der Hersteller eigentlich egal. Meist ist die LED selbst auch nicht kaputt sondern das kleine Vorschaltgerät im Sockel.

  • @killerbees19

    Also ich hab von den E14:

    1x seit 14.12.2013

    6x seit 24.2.2014

    2x seit 3.4.2017

    Eine davon ist vor ein paar Monaten kaputt gegangen, weiß aber nicht von wann die war.

    Und 2x E27 seit 29.11.2015


    Vielleicht hatte ich da einfach mehr Glück.


    Ich hatte auf Amazon Marketplace mal einen 10er Pack E14 Noname gekauft. Die sind gestorben wie die Fliegen.

    Das hat mich genauso geärgert wie Dich.

    Der Händler war auch kulant. Aber ich musste jedes mal Bilder machen, die gezeigt haben, dass die LED nicht mehr ging.

    Irgendwann hatte ich dann keine Lust mehr, und hab es sein lassen.

    Zur Zeit kaufe ich gerne Philips. Aber keine 2700K

  • KB19 zum Thema Flackern; dies kann auch andere Ursachen haben;

    eine etwaige Nähe zu Trafostationen und/oder Betrieben

    in denen ein wenig mehr Power fließt sind hier nicht ganz unschuldig;

    oder auch nur eine ältere E-Installation im Gebäude;

    um dies auszuschließen schraube - soferne Du noch hast - eine echte Glühbirne in die Fassung;

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS, VPS, Webhosting - was man halt so braucht;)

  • Habe hier IKEA Tradfri Birnen in Verbindung mit Home Assistant. Habe selbst eine von den Birnen hinter dem TV und eine auf dem Kleiderschrank zur indirekten Beleuchtung. Dazu gibts dann über Home Assistant verschiedene Licht Profile (Stark gedimmt für TV, Alles komplett hell, ...).


    Wenn morgens der Wecker klingelt geht automatisch das Radio und die Lampen an. Sehr praktisch. :)