Das längste Thema

  • Für was, MySQL/MariaDB? Was verstehst Du unter "einzeln"? Was genau willst Du am Ende haben? Wo soll es ausführbar sein, Webhosting oder Server?


    ja geht um MariaDB... Es geht generell nur um Server.


    Code
    LIST=$(echo -e "SHOW TABLES;" | mysql --defaults-file=/etc/mysql/debian.cnf $DATABASENAME | grep -v "Tables_in_${DATABASENAME}" | xargs | sort)

    so hätte ich ja alle Spalten an sich aber.


    klar sollten die Namen immer im ASCII sein, nur traue ich einigen dieses zu nicht dran zu halten.

    und würde gerne Schema und jede Tabelle einzeln haben wollen

  • Gunah Ich würde die Liste mal Zeile für Zeile belassen, damit kann man sauberer arbeiten:

    Bash
    db="test"
    mysql --defaults-file=/etc/mysql/debian.cnf -BN "$db" --execute="SHOW TABLES" | while read -r table
    do
        clean=`sed -r 's/[^A-Z0-9_.-]{1}/_/ig' <<< "$table"`
        echo "» $table ($clean)"
    done

    Jetzt hast Du den unmaskierten Tabellennamen in $table und eine saubere Version in $clean, die man z.B. für Dateinamen verwenden kann.


    Woran übergibst Du diese Werte danach? mysqldump?


    Was Du auf eventuell Fall beachten musst, sind Foreign Keys! Dafür gibt es einige Stolpersteine, wenn Du einzelne Tabellen sicherst.

    "Wer nur noch Enten sieht, hat die Kontrolle über seine Server verloren." (Netzentenfund)

    Edited once, last by KB19 ().

  • Habe das für ein Projekt bei mir mit NGINX mal aufgeschrieben. Rate Limiting, Caching etc:


    https://anysrc.net/post/gnu-linux/gehaertete-http-api-nginx


    Zumindest für das dort genannte Projekt ist es mittlerweile ein wenig veraltet, da es seit einiger Zeit als .NET Core Anwendung läuft die einfach viel viel viel viel besser performed als PHP. Aber im Allgemeinen sollten die Ausführungen noch passen.

    Habe gerade einen neuen OpenVPN-Server eingerichtet. Deine What is my IP-API zeigt mir dann korrekterweise auch die VPN-IP an. Auf wieistmeineip.de steht weiterhin meine "richtige" IP-Adresse. WhatIsMyIP.com zeigt wieder die VPN-IP, während myip.com eine wiederum andere Adresse zeigt - wie ist das möglich? =O


    EDIT: Ohne VPN zeigen deine API, wieistmeineip.de und whatismyip.com jeweils meine richtige IP, während myip.com weiterhin die komplett andere Adresse liefert.

    Meine Minecraft-Plugins auf SpigotMC (Open Source): www.spigotmc.org/members/mfnalex.175238/#resources

    Discord: discord.jeff-media.com

  • Habe gerade einen neuen OpenVPN-Server eingerichtet. Deine What is my IP-API zeigt mir dann korrekterweise auch die VPN-IP an. Auf wieistmeineip.de steht weiterhin meine "richtige" IP-Adresse. WhatIsMyIP.com zeigt wieder die VPN-IP, während myip.com eine wiederum andere Adresse zeigt - wie ist das möglich?

    Client- und/oder Serverseitiges Caching?


    (Meine API cached seit der Umstellung auf .NET Core die Anfragen auf die API nicht mehr. Sollte alles aktuell sein.)

  • Habe gerade einen neuen OpenVPN-Server eingerichtet. Deine What is my IP-API zeigt mir dann korrekterweise auch die VPN-IP an. Auf wieistmeineip.de steht weiterhin meine "richtige" IP-Adresse. WhatIsMyIP.com zeigt wieder die VPN-IP, während myip.com eine wiederum andere Adresse zeigt - wie ist das möglich? =O


    EDIT: Ohne VPN zeigen deine API, wieistmeineip.de und whatismyip.com jeweils meine richtige IP, während myip.com weiterhin die komplett andere Adresse liefert.

    Ich habe gerade mal alle Seiten mit meinem OpenVPN ausprobiert (und aktuellem Firefox), alles richtig

  • DEV-Domains: Frei, aber Premium... :(

    Hab neulich erst nen Haufen CX und CC Domains gekauft, glaub dev lasse ich aus, sonst wird mir der Spaß zu teuer ?


    Hatte gestern mal aus Spaß geguckt und nen paar Domains aus Spaß gecheckt, die meisten waren frei, sind nun aber weg ? myapi.dev war die einzig sinnvolle.


    Monkey.dev gilt als Premium aber ist eh schon weg. ?

    Meine Produkte: definitiv zu viele, RS, VPS, Domains, Webhosting, ...

  • Ich habe gerade einen VPS 200 G8 bestellt und war nach 40 Minuten mit "ausprobieren" fertig, also wieder gekündigt. Jetzt habe ich eine Rechnung mit -16,14€ und eine mit 16,14€... Merkt netcup das irgendwann und lässt es oder muss ich die eine bezahlen und mir die andere auszahlen lassen?

  • Aber interessant, dass du wirklich bei +/- 0€ rauskommst, trotzdem einer angefangenen Stunde. Wenn da nicht mal jemand auf dumme Gedanken kommt...

  • Ich habe gerade einen VPS 200 G8 bestellt und war nach 40 Minuten mit "ausprobieren" fertig, also wieder gekündigt. Jetzt habe ich eine Rechnung mit -16,14€ und eine mit 16,14€... Merkt netcup das irgendwann und lässt es oder muss ich die eine bezahlen und mir die andere auszahlen lassen?

    Du musst die eine bezahlen und die andere bekommst erstatten. Ist eigentlich aus buchhalterischer Sicht Standard und vollkommen legitim.

    So hast am Ende des Jahres ne lückenlose Bilanz, bzw. GuV. ?

    Meine Produkte: definitiv zu viele, RS, VPS, Domains, Webhosting, ...

  • Merkt netcup das irgendwann und lässt es oder muss ich die eine bezahlen und mir die andere auszahlen lassen?

    Afaik nein, aber eine kurze Mail an die Buchhaltung würde sicher Klarheit schaffen bzw. helfen.


    Die Negativrechnung kannst Du Dir nämlich erst auszahlen lassen, wenn Du keine offenen Rechnungen hast. :D


    (Außer das hat sich zwischenzeitlich geändert.)

    "Wer nur noch Enten sieht, hat die Kontrolle über seine Server verloren." (Netzentenfund)